Monster Hunter World: Horizon Zero Dawn-Fans kriegen neues Crossover-Event

Wie geht es weiter mit Monster Hunter? In Capcoms Roadmap für 2019/2020 erwartet uns unter anderem ein Horizon Zero Dawn Crossover.

von Ann-Kathrin Kuhls,
16.09.2019 18:58 Uhr

Für Monster Hunter lauern noch einige Neuerungen zwischen den Jahren. Für Monster Hunter lauern noch einige Neuerungen zwischen den Jahren.

Monster Hunter World hat mit Iceborne gerade seine bislang größte Erweiterung spendiert bekommen, da veröffentlicht Capcom auf der Tokyo Game Show 2019 auch schon die nächsten wichtigen Ereignisse bis Januar 2020. Auf der Roadmap stehen unter anderem drei Crossover-Quests mit Horizon Zero Dawn.

Für den Oktober ist zunächst jedoch erst einmal Rajang angekündigt worden. Die Reißzahnbestie ist äußerst aggressiv und kann mit seinen beiden riesigen Hörnern schweren Schaden anrichten. Jäger können sich ab dem 10. Oktober 2019 auf den gehörnten Affen gefasst machen.

November ist Aloy-Monat

Im November wird es dann kühl im Crossover-Land. Passend zur kälter werdenden Jahreszeit bekommt auch Iceborne ein Crossover-Event zu einer Spielerweiterung, in der ebenfalls Winter herrscht. Horizon Zero Dawn: The Frozen Wilds ist mit einer ersten Quest im November vertreten, zwei weitere werden im Dezember live gehen.

Wie schon bei einem vorherigen Horizon-Crossover vermuten wir, dass es auch dieses Mal neue Rüstungen für uns und unseren Palico geben wird, jetzt allerdings jedoch im Frozen Wilds-Stil. Im Trailer sind bereits erste Blicke zu erhaschen. Zusätzlich dazu wurde angekündigt, dass auch das Astera-Fest um diese Zeit stattfinden soll, zu dem auch ein weiteres, bis jetzt unangekündigtes Monster auf den Plan tritt.

Für den Januar schließlich ist das zweijährige Jubiläum des Grundspiels angesagt. Wie Capcom den Geburtstag genau feiern will, haben sie noch nicht verraten, wir glauben jedoch, dass Rüstungen, Waffen und das ein oder andere Monster erwartet werden können.

(Quelle)

Was erwartet ihr vom Frozen Wilds-Crossover?


Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen