Monster Hunter World: Iceborne - Release, Gameplay & mehr: Alles, was wir wissen

Capcom hat im Rahmen einer Playstation State of Play einige neue Infos zum kommenden, großen Addon für Monster Hunter World verraten. Das gibt es zu wissen!

von Maximilian Franke,
05.06.2019 16:40 Uhr

Der neue Drachenälteste Velkhana ist nur eine von vielen Neuerungen.Der neue Drachenälteste Velkhana ist nur eine von vielen Neuerungen.

Monster Hunter World ist das erste Spiel der Reihe, dass es auf die großen Heimkonsolen geschafft hat. Mittlerweile haben fünf kostenlose Updates bereits einigen neuen Content hinzugefügt, aber das war erst der Anfang. Im Herbst folgt die große Erweiterung Monster Hunter World: Iceborne. Hier erfahrt ihr alles, was wir schon darüber wissen.

Wann erscheint Iceborne?

Das umfangreiche DLC erscheint am 6. September 2019 für PS4 und Xbox One. Die PC-Version soll erst später veröffentlicht werden.

Ist Iceborne kostenlos?

Nein. Auch wenn alle bisherigen Updates für Monster Hunter World ohne weitere Kosten zur Verfügung standen, werdet ihr für Iceborne etwas bezahlen müssen. Die Erweiterung kostet euch einzeln 39,99 Euro.

Es ist kein Standalone-Release. Das bedeutet, dass ihr das Hauptspiel benötigt, wenn ihr Iceborne spielen wollt. Solltet ihr MHW schon besitzen, braucht ihr nur noch das Addon.

Wenn ihr MHW nicht habt, dann könnt ihr euch zum Release auch eine "Master Edition" (digital oder physisch), inklusive Iceborne kaufen. Außerdem wird es die Erweiterung in einer Digital Deluxe-Edition für 49,99 Euro geben, mit der ihr Extras und ein Bonus-Rüstungsset bekommt.

Welche neuen Monster kommen dazu?

Die vermutlich wichtigste Frage ist, welche neuen Monster hinzugefügt werden. Bisher wissen wir von sechs weiteren Biestern, die ihr im Addon jagen könnt.

  • Beotodus
  • Banbaro
  • Nargacuga
  • Velkhana
  • Tigrex
  • Kreischende Legiana

Banbaro Mit seinen großen Hörnern nimmt euch der Banbaro aufs Korn und schmeißt Steine und Bäume auf euch.

Nargacuga Die Fledermaus-ähnliche Nargacuga kennt ihr bereits aus älteren Teilen der Reihe. Dieses Mal hat sie allerdings ein paar neue Tricks auf Lager.

Velkhana Der neue Drachenälteste ist das Eindrucksvollste, der neuen Monster. Der Eisdrache wird auch in der Geschichte eine größere Rolle spielen.

Kreischende Legiana Die Legiana-Monster gab es auch im Hauptspiel zu finden. Nun bekommt ihr es mit einer Eis-Variante zu tun.

Tigrex Den Tigrex kennt ihr bereits aus älteren Teilen der Reihe. Er hält euch mit schnellen Angriffen auf Trapp.

Neue Region: Raureif-Weite

Mit Iceborne bekommt ihr auch Zutritt zu einer neuen Karte. Diese trägt den Namen "Raureif-Weite" und zeichnet sich vor allem durch viel Schnee und Eis aus. Die Kälte hat nicht nur optische Auswirkungen. Durch die niedrigen Temperaturen verbraucht ihr mehr Ausdauer.

Ihr müsst euch bei euren Reisen also möglichst immer warm halten. Das geht über einige Items, oder über heißen Quellen, die ihr beim Erkunden entdecken werdet. Dort werdet ihr auch die neuen, harmlosen Monster treffen. Beim Baden leisten euch beispielsweise kleine Affen Gesellschaft. Außerdem könnt ihr mit den fliegenden Cortos über die Map gleiten.

Zu Beginn startet ihr jedoch in einer eher bewaldeten Region. Mit der Zeit wird sich die Karte öffnen und offenbaren, dass die Raureif-Weite die bisher größte Map in Monster Hunter World ist. Es gibt also einiges zu entdecken.

[OFFICIAL] Monster Hunter: World - Spring Developer Update von MonsterHunter auf www.twitch.tv ansehen

Neue Items, Moves & Ränge

Natürlich wird es auch neue Gegenstände zum Sammeln und Craften geben. Diese erweitern zum Teil auch euer Moveset, mit dem ihr gegen die großen Monster antretet. Außerdem gibt es neue und verbesserte Fähigkeiten und Mods.

Mehr Möglichkeiten. Neben Anpassungen an bestehenden Kombos mit verschiedenen Waffen, die euer Angriffsrepertoire spürbar erweitern werden, hat der Trailer auch schon einen Greifhaken gezeigt. Dieser erhöht eure Optionen beim Jagen spürbar. Ihr könnt euch damit beispielsweise aus der Entfernung an Monster heranziehen.

Meister-Rang. Damit all der neue Content auch motiviert, gibt es mit Iceborne auch den Meister-Rang. Dieser entspricht im Wesentlichen dem G-Rang aus den Vorgängern und richtet sich an erfahrene Spieler, die schon viel Zeit in MHW verbracht haben, oder verbringen werden.

Monster Hunter World: Iceborne erscheint am 6. September für PS4 und Xbox One.

Monster Hunter World: Iceborne - Release-Termin, Gameplay & neue Monster im Trailer 3:46 Monster Hunter World: Iceborne - Release-Termin, Gameplay & neue Monster im Trailer


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen