Neues Need for Speed kommt noch 2022, aber zocken könnt ihr es vielleicht trotzdem nicht

Branchen-Insider Jeff Grubb will gehört haben, dass der nächste Need for Speed-Teil nicht mehr für PS4 und Xbox One kommen soll. Das könnte die Zielgruppe ziemlich einschränken.

von Tobias Veltin,
08.04.2022 09:55 Uhr

Ob es im nächsten Need for Speed auch wieder Verfolgungsjagden mit der Polizei gibt? Bekannt ist das noch nicht. Ob es im nächsten Need for Speed auch wieder Verfolgungsjagden mit der Polizei gibt? Bekannt ist das noch nicht.

Der nächste Teil der Need for Speed-Serie ist nun schon seit geraumer Zeit in Entwicklung, wirkliche Infos zum Spiel gibt es aber nicht. In der Vergangenheit sickerte unter anderem lediglich durch, dass sich die Arbeiten am Spiel verzögern würden, weil Entwickler Criterion unterstützend bei Battlefield 2042 mitarbeitet.

Brachen-Insider und VentureBeat-Journalist Jeff Grubb hat nun für alle, die auf das Rennspiel warten, eine gute, aber auch für viele eher nicht so gute Nachricht parat, die er in seiner Show Grubbsnax ausplauderte.

Eine gute und eine nicht so gute Nachricht

Die gute Nachricht: Das neue Need for Speed soll noch in diesem Jahr erscheinen, als Release-Zeitraum gibt Grubb den November an. Zuletzt war von September/Oktober die Rede, 2022 als Erscheinungsjahr scheint also weiterhin Bestand zu haben.

Die eher nicht so gute Nachricht: Das Rennspiel soll angeblich nicht mehr für die Last Gen-Konsolen, also PS4 und Xbox One erscheinen. Grubb sagte in seiner Show, dass das nächste Need for Speed nun Next Gen-only sei und somit nur für PS5 und Xbox Series X/S erscheinen werde.

Was könnte das bedeuten? Zum einen natürlich, dass wir beim neuen Need for Speed einen merkbaren Techniksprung sehen, weil sich das Studio voll auf die technischen Vorteile von PS5 und Xbox Series X/S konzentrieren kann.

Ist Need for Speed Hot Pursuit als Remaster so genial wie früher? 8:18 Ist Need for Speed Hot Pursuit als Remaster so genial wie früher?

Zum anderen würde es aber für viele – nämlich die mit einem Last Gen-System – aber auch bedeuten, dass sie das Rennspiel vermutlich nicht zocken können. Denn die Current-Gen-Konsolen sind noch nicht annähernd so verbreitet wie PS4 und Xbox One, ein Release nur auf diesen Plattformen könnte die Zielgruppe also enorm einengen. Und das erscheint gerade für eine Mainstream-Rennserie wie Need for Speed zumindest fragwürdig.

Allerdings: Auch wenn Jeff Grubb zu den gut informierten Insidern der Branche zählt, handelt es sich lediglich um ein Gerücht. EA oder Criterion haben die gemachten Angaben weder bestätigt oder dementiert, noch in irgendeiner anderen Art und Weise kommentiert.

Erster Serienteil seit 2019

Vieles um das neues Need for Speed bleibt also noch ein großes Mysterium, denn auch ein offizieller Titel des Spiels wurde noch nicht verkündet und es kann nur gemutmaßt werden, was Criterion mit der altehrwürdigen Rennspielserie anstellt.

Es ist in jedem Falle der erste "echte" große Serienteil seit 2019 (Need for Speed Heat). Im Jahr 2020 erschien zwar ebenfalls ein Ableger, dabei handelte es sich allerdings "nur" um ein Remaster von Need for Speed: Hot Pursuit.

Was erhofft ihr euch vom nächsten Need for Speed-Teil und könnt ihr euch vorstellen, dass der neue Ableger nur für PS5 und Xbox Series X/S erscheint?

zu den Kommentaren (18)

Kommentare(18)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.