Nintendo Switch - 20 Mio.-Ziel möglich: Starkes Weihnachtsgeschäft überrascht Skeptiker

Wenige wollten glauben, dass Nintendo das selbstgesteckte Ziel von 20 Milionen verkauften Switch-Konsolen im Fiskaljahr 2018 schafft. Jetzt wirkt es erreichbar.

von David Molke,
17.01.2019 11:05 Uhr

Die Nintendo-Prognose von 20 Millionen verkauften Nintendo Switch-Konsolen innerhalb des Fiskaljahres 2018 wirkt dank des starken Weihnachtsgeschäftes machbar. Die Nintendo-Prognose von 20 Millionen verkauften Nintendo Switch-Konsolen innerhalb des Fiskaljahres 2018 wirkt dank des starken Weihnachtsgeschäftes machbar.

Nintendo hatte sich zu Beginn des Fiskaljahres 2018 das Ziel gesetzt, 20 Millionen Nintendo Switch-Konsolen zu verkaufen. Das hielten viele Analysten für sehr gewagt und bezweifelten die Prognose stark.

Mittlerweile sieht das überraschenderweise aber anders aus: Dank des extrem erfolgreichen Geschäftes um die Feiertage zum Jahresende hin wirkt es jetzt zumindest machbar.

Nintendo könnte tatsächlich bis Ende März die 20 Millionen Switch-Verkäufe innerhalb eines Jahres erreichen.

Nintendo & Analysten halten das 20 Millionen-Verkäufe-Ziel für machbar

Nintendo hält weiterhin zuversichtlich an den selbstgesteckten Zielen fest. Aber nicht nur Reggie Fils-Aime oder Nintendo-Präsident Furukawa glauben weiterhin daran, auch Analysten stimmen ihnen mittlerweile zu.

Wurde Nintendo für die Aussage mit den 20 Millionen Verkäufen im zweiten Jahr der Switch anfangs noch belächelt, stimmt dem Konzern jetzt zum Beispiel auch Wall Street Journal-Reporter Takashi Mochizuki zu.

Der schreibt laut WCCFTech in seiner neuesten Story, dass es immer realistischer werde, dass Nintendo seinen Skeptikern den Wind aus den Segeln nimmt und das Ziel erreicht.

Die besten Switch-Spiele 2018
Unsere Top 10 Games des Jahres

15 neue Konsolenspiele im Januar 2019 - Release-Vorschau für PS4, Xbox One & Nintendo Switch 10:04 15 neue Konsolenspiele im Januar 2019 - Release-Vorschau für PS4, Xbox One & Nintendo Switch

Überraschend erfolgreiches Nintendo Switch-Weihnachtsgeschäft

In der Zeit zwischen März 2018 und September 2018 soll sich die Nintendo Switch lediglich 5 Millionen Mal verkauft haben. Darum schienen die anvisierten 20 Millionen in weiter Ferne.

Aber innerhalb des Zeitraums von Oktober 2018 bis Dezember 2018 gelang Nintendo offenbar die Überraschung, über 10 Millionen Switch-Konsolen zu verkaufen.

Wenn die Zahlen stimmen, fehlen jetzt 'nur' noch 5 Millionen, die allerdings bis Ende März 2019 über die Ladentheken wandern müssten.

Die Nintendo Switch muss sich noch 5 Millionen Mal bis Ende März verkaufen, damit Nintendo das 20 Millionen-im-Fiskaljahr-2018-Ziel erreicht. Die Nintendo Switch muss sich noch 5 Millionen Mal bis Ende März verkaufen, damit Nintendo das 20 Millionen-im-Fiskaljahr-2018-Ziel erreicht.

Nintendo Switch
Der meistgespielte Titel 2018 kam nicht von Nintendo

Super Smash Bros. Ultimate verkauft sich über 5 Millionen Mal in der 1. Woche

Die meisten Analysten scheinen sich einig zu sein, dass Nintendos Hardware-Verkäufe mit den veröffentlichten Spielen zu tun haben.

Neben den sehr erfolgreichen Pokémon: Let's Go-Spielen kam zum Weihnachtsgeschäft auch das neue und heiß erwartete Super Smash Bros. Ultimate auf den Markt.

Das hat – wie bereits von uns berichtet – diverse Verkaufsrekorde gebrochen. Jetzt erklärt der Nintendo-Präsident Shuntaro Furukawa, dass sich Super Smash Bros. Ultimate sogar 5 Millionen Mal in der ersten Woche verkauft hat.

Denkt ihr, Nintendo schafft es, bis Ende März das Ziel zu erreichen, 20 Millionen Nintendo Switch-Konsolen in einem Fiskal-Jahr zu verkaufen?

Nintendo Switch im SNES-Look ansehen

Dragon's Dogma: Dark Arisen - Trailer bestätigt Nintendo Switch-Port, Release im April 1:38 Dragon's Dogma: Dark Arisen - Trailer bestätigt Nintendo Switch-Port, Release im April


Kommentare(24)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen