Nintendo Switch - Gerüchte über Hauptmenü, Virtual Console und Lieferumfang

Laut der Nintendo-Insiderin Laura Kate Dale soll das Einstiegsmodell der Switch eine 32-GB-Festplatte bieten, das User-Interface kommt angeblich im Kachel-Look daher.

von Tobias Veltin,
30.12.2016 11:20 Uhr

GameCube-Spiele auf der Nintendo Switch? Laut Insiderin Laura Kate Dale schon zum Launch. GameCube-Spiele auf der Nintendo Switch? Laut Insiderin Laura Kate Dale schon zum Launch.

Und schon wieder Laura Kate Dale. Erst gestern hatte die Nintendo-Insiderin mögliche Details über zusätzliche Docking-Stations von Nintendos neuer Konsole Switch ausgeplaudert, jetzt hat sie sich in einem Youtube-Stream zum Hauptmenü, Virtual-Console-Titeln und Lieferumfang des Konsolen-Handheld-Hybrids geäußert.

Demnach wird das Hauptmenü bei der Switch wie schon auf der Wii U und dem Nintendo 3DS in einem übersichtlichen Kachel-Look daherkommen, einzelne Bereiche sollen bei der neuen Konsole aber noch deutlicher voneinander abgegrenzt sein.

Ein Bereich des Hauptmenüs könnte der Virtual Console vorbehalten sein. Zum Launch soll es drei GameCube-Spiele zum kostenpflichtigen Download geben, angeblich sind das Super Mario Sunshine, Super Smash Bros. Melee und Luigi's Mansion. Diese werden allerdings keine optischen oder technischen Verbesserungen enthalten und 1:1 den GameCube-Versionen entsprechen. Bereits Anfang Dezember hatte es Gerüchte gegeben, dass die Switch GameCube-Virtual-Console-Spiele unterstützen könnte.

Mehr zum Thema: Nintendo Switch - Patent zeigt mögliches VR-Headset

Eine Verschiebung des Release-Termins auf nach März 2017 schließt Dale aus, sie geht davon aus, dass die Switch zum anvisierten Zeitpunkt erscheint. Zum Launch soll ihr zufolge lediglich das graue Modell angeboten werden, die Festplattenkapazität des Einstiegsmodell bei 32 GB liegen, per SD-Karte lässt sich Speicherplatz nachrüsten. Der Pro-Controller ist nicht im Lieferumfang enthalten und nur separat erhältlich, bei der Akku-Laufzeit des Handheld-Teils geht Dale von knappen drei Stunden aus. Anfang der Woche war bereits bekannt geworden, dass der Akku des Switch-Handhelds nicht auswechselbar sein wird.

Nintendo hat all diese Gerüchte nicht bestätigt. Neue Infos zur Switch wird das Unternehmen am 13. Januar 2017 bekannt geben.

Nintendo Switch - So sieht Nintendo NX aus (Hardware-Bilder) ansehen

zu den Kommentaren (15)

Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.