Nintendo erteilt Tokyo Game Show 2021 eine Absage und das könnte der Grund sein

Schon auf der gamescom 2021 gab es keinen Auftritt von Nintendo. Nun bleibt die Frage, wie Nintendo seine neusten Switch-Titel präsentieren wird.

von Jasmin Beverungen,
04.09.2021 12:17 Uhr

Leider wird es auf der Tokyo Game Show 2021 keine neuen Infos zu Mario, Link und Co. geben. Leider wird es auf der Tokyo Game Show 2021 keine neuen Infos zu Mario, Link und Co. geben.

Wer auf Nintendos neuste Switch-Spiele auf der gamescom 2021 gehofft hat, wurde bitter enttäuscht. Der japanische Videospielhersteller blieb in diesem Jahr der Messe fern. Gegenüber GamePro bestätigte Nintendo, dass die Switch OLED nichts mit der Entscheidung zu tun gehabt hätte. Der Grund sei vielmehr die Abwesenheit der Messebesucher*innen.

Somit blickten Fans voller Hoffnung auf die im September stattfindende Tokyo Game Show 2021 in Japan. Doch auch diese Messe findet aufgrund der Corona-Pandemie rein digital statt. Somit ist die neuste Meldung, die Nintendo auf seinem Twitter-Account verkündet hat, wenig verwunderlich.

Nintendo fehlt auf TGS 2021

Was ist los? Auch in diesem Jahr wird Nintendo auf der Tokyo Game Show fehlen. Leider gab Nintendo keinen offiziellen Grund an, wieso das Unternehmen eine Teilnahme ausschlägt:

"Nintendo wird auf der TOKYO GAME SHOW 2021 ONLINE, die vom 30. September 2021 an stattfinden wird, weder einen Stand noch Spiele ausstellen. Wir werden nur mit anderen Unternehmen zusammenarbeiten, um Indie-Spiele auszustellen."

Wieso bleibt Nintendo der Messe fern? Da das Messegelände in Tokyo ähnlich wie bei der gamescom 2021 in Köln eine gähnende Leere aufweisen wird, könnte Nintendo auch hier die fehlenden Besucher*innen schmerzlich vermissen und deshalb die Teilnahme ausschlagen.

Ein weiterer Grund für das Fernbleiben könnte allerdings die bevorstehende Direct im September 2021 sein. Nintendo hat bislang zwar noch nicht offiziell bestätigt, dass uns in den nächsten vier Wochen eine Nintendo Direct erwarten wird, doch die Vorjahre haben gezeigt, dass der September traditionell als Direct-Monat gehandelt wird.

Schon 2019 zeigte Nintendo in einer groß angelegten Direct die neusten Titel für die Switch. In 2020 folgte eine Direct-Präsentation zu Super Marios 35. Geburtstag sowie eine weitere Mini-Direct. Für die spekulierte diesjährige Direct könnten uns Titel wie Metroid Dread, Mario Party Superstars, der letzte Kämpfer für Super Smash Bros. Ultimate und Advance Wars 1+2 erwarten.

Weitere Nintendo-News im Überblick:

Nintendo hat mit Switch OLED ein neues Pferd im Rennstall

Die Nintendo Direct könnte auch den bevorstehenden Release der Switch OLED aufgreifen. Das neue Modell erscheint am 8. Oktober 2021, also zeitgleich mit Metroid Dread. Die neue Konsole besitzt einen etwas größeren OLED-Monitor, ein Switch-Dock mit LAN-Port, einen stabileren Kickstand, einen größeren Speicher und verbessertes Audio. Die CPU, die Joy-Cons und der Arbeitsspeicher sollen dem aktuellen Switch-Modell entsprechen.

Hättet ihr Nintendo gerne auf der Tokyo Game Show 2021 gesehen?

zu den Kommentaren (5)

Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.