No Man's Sky auf PS5 & Xbox Series X/S ermöglicht Abenteuer in 4K/60 FPS

Hello Games kündigte an, das Weltraum-Erkundungsspiel No Man’s Sky zum Start der Next-Konsolen auch für PS5 und Xbox Series X/S zur Verfügung zu stellen.

von Andreas Bertits,
29.10.2020 15:15 Uhr

No Man's Sky erscheint für PS5 und Xbox Series X. No Man's Sky erscheint für PS5 und Xbox Series X.

Ihr dürft euch direkt zum Launch der PS5 und Xbox Series X/S in die nahezu unendlichen Weiten von No Man's Sky stürzen. Und zwar in einer verbesserten Version. Das Spiel bekommt optisch eine ordentliche Schönheitskur verpasst und läuft auf den Next-Gen-Plattformen zudem mit 60 fps in 4K-Auflösung.

Verbesserungen auch für aktuelle Konsolen: Diese Optimierungen erhaltet ihr aber auch für die PS4 und Xbox One. Denn zeitgleich mit dem Release auf Next-Gen-Plattformen erscheint das Update 3.10, welche No Man's Sky auf den aktuellen Konsolen überarbeitet. Einige Bugfixes und weitere Optimierungen sind im großen Patch ebenfalls enthalten.

Wer auf der PS5 spielt, der darf sich zusätzlich über haptisches Feedback des DualSense-Controllers und 3D-Audio freuen. Darüber hinaus werden die Ladezeiten reduziert, was allerdings ebenso für die Version auf Xbox Series X/S gilt.

So sieht die Next-Gen-Version von No Man's Sky aus:

Link zum YouTube-Inhalt

Wie sieht es mit PSVR aus?

PSVR wird unterstützt: No Man's Sky ist auf der PS4 auch mit dem PSVR-Headset spielbar, was eine sehr intensive Spielerfahrung bedeutet. Auf der PS5 gestaltet sich das etwas schwieriger. Zwar gibt es die Möglichkeit, über die Abwärtskompatibilität auch den VR-Modus zu nutzen, nur ist das VR-Headset der PS4 aktuell noch nicht kompatibel zur Kamera der PS5. Es gibt aber einen Adapter, der dieses Problem löst:

PSVR: So bekommt ihr euren kostenlosen Adapter für die PS5   43     4

Mehr zum Thema

PSVR: So bekommt ihr euren kostenlosen Adapter für die PS5

Was ist No Man's Sky?

Erkundet das Weltall: Im Weltraumspiel erforscht ihr mit bis zu 32 Freunden eine gigantische Galaxis voller wundersamer Welten. Ihr könnt diese bereisen, Rohstoffe abbauen und euch ein eigenes Raumschiff bauen, mit dem ihr immer tiefer ins All vordringt.

Überall lauern Gefahren, sei es durch Monster auf den Planeten oder im All, wo ihr euch Raumschlachten liefert. Es ist sogar möglich, Stationen auf den Welten zu errichten und immer weiter auszubauen.

Werdet ihr No Man's Sky auf der PS5 oder der Xbox Series X spielen? Welche Verbesserungen erwartet ihr?

zu den Kommentaren (20)

Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.