No Man's Sky - Update 1.3 bringt Schnellreisefunktion & weitere Neuerungen, Sean Murray dankt der Community

Nach einer monatelangen Schnitzeljagd, an der tausende No Man’s Sky-Spieler teilgenommen hatten, belohnt Hello Games nun die Mühen seiner Community und enthüllt zum einjährigen Geburtstag ihres Spiel die Inhalte des nächsten Updates 1.3 “Atlas Rises”.

von Dom Schott,
09.08.2017 10:40 Uhr

Lange waren die Portale in No Man's Sky ein großes Geheimnis - nun wissen wir, wozu sie gut sein sollen. Lange waren die Portale in No Man's Sky ein großes Geheimnis - nun wissen wir, wozu sie gut sein sollen.

Es war eine monatelange Schnitzeljagd, die die meisten von uns sicherlich nicht einmal bemerkt haben: In den letzten Wochen spielten tausende Fans von No Man's Sky ein sogenanntes Alternate Reality Game (ARG) mit dem Entwicklerteam Hello Games, das die Spieler zu kniffligen Puzzles und Fotorätseln herausforderte.

Heute, zum einjährigen Geburtstag des SciFi-Spiels, beendet Entwicklerkopf Sean Murray persönlich das Spiel mit der Community und bedankt sich in einer Nachricht für die Treue und Hingabe seiner Fans. Außerdem enthüllt er den nächsten großen Inhalt, der No Man's Sky noch diese Woche mit dem Update 1.3 "Atlas Rises" erreichen soll:

"(...) Es ist nun ein Jahr vergangen, seit wir No Man's Sky veröffentlicht haben und es war ein aufregendes, intensives und emotionales Jahr für uns bei Hello Games. Wir hielten uns bedeckt, aber wir haben immer ganz genau zugehört. Das vergangene Jahr haben wir damit verbracht, an neuen, kostenlosen Updates für dieses Spiel zu arbeiten, das unserem Team so wichtig ist.

Update 1.3 wird diese Woche erscheinen und gratis für alle NMS-Spieler zur Verfügugn stehen. Wir nennen das Update 'Atlas Rises'. Im Zentrum steht die Verbesserung der zentralen Geschichte ('the central story') of No Man's Sky und führt ein Schnellreisesystem ein, das über Portale benutzt werden kann.

(...) Es war uns eine Ehre, euch bei der Bewältigung des ARG zuzusehen, aber das war nur der Anfang. (...) Unsere Reise geht weiter. Danke für dieses Jahr. Wir hoffen, dass euch gefällt, was als nächstes kommt.""

Bis die Patch Notes im Laufe dieser Woche Hand in Hand mit dem Update erscheinen, bleibt vor allem ein Fragezeichen zurück: Was genau meint Hello Games mit einer "Verbesserung der zentralen Geschichte"? Es ist durchaus denkbar, dass wir neue Story-Missionen spielen dürfen, allerdings wäre das eine etwas seltsame Entscheidung, da No Man's Sky nie seinen eigenen Schwerpunkt auf dem Erzählen einer vorgeschriebenen Geschichte sah.

Mehr: No Man's Sky - Die geheimnissvollen Portale unter der Lupe

Es ging und geht immer um die selbstgeschaffenen Geschichten und Abenteuer der Spieler. Ich kann mir gut vorstellen, dass diese Passage aus der Botschaft von Murray eher darauf anspielt, dass alle Verbesserungen des "Atlas Rises"-Updates darauf abzielen, das zu verbessern, wofür No Man's Sky bekannt und bei seinen Fans beliebt ist: Die vielen Werkzeuge und Möglichkeiten, eine eigene Geschichte zu schreiben und zu erleben.

No Man's Sky - So unterschiedlich können Planeten aussehen ansehen

Wie steht ihr heute zu No Man's Sky?

zu den Kommentaren (3)

Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.