One Piece: World Seeker - Nintendo Switch-Port nicht ausgeschlossen

One Piece: World Seeker erscheint bislang für PS4, Xbox One und PC. Eine Switch-Version könnte irgendwann aber ebenfalls kommen.

von Linda Sprenger,
03.09.2018 15:00 Uhr

 One Piece: World Seeker erscheint erst einmal nur für PS4, Xbox One und PC. One Piece: World Seeker erscheint erst einmal nur für PS4, Xbox One und PC.

Bandai Namco One Piece: World Seeker zunächst für PS4, Xbox One und PC auf den Markt bringen - eine Nintendo Switch-Version des Open World-Animespiels ist damit aber nicht aus der Welt.

Hoffnung für Nintendo Switch-Version

DualShockers hatte die Gelegenheit, mit Producer Rei Hirata zu sprechen, der einen Port für Nintendos Konsole nicht ausschließt. Das Team wolle hierfür die Stimmen aus der Community abwarten:

"Wir hatten bereits mit der Entwicklung des Spiels begonnen, bevor der Switch herauskam. Mit der Entwicklung des Spiels auf PS4, Xbox One und PC, haben wir bereits alle Hände voll zu tun. Wir werden sehen, was die Fans sagen und dann an die Switch denken."

Bestätigt ist eine Switch-Fassung damit zwar nicht, aber Fans können immerhin hoffen. Zumal es Bandai Namcos Prügler Dragon Ball FighterZ ebenfalls verspätet auf die Nintendo-Konsole schaffte.

Wie spielt sich One Piece: World Seeker?

Wir konnten den Open World-Action-Titel bereits anspielen und verraten euch hier unseren Ersteindruck:

One Piece: World Seeker in der Vorschau
Ruffy und die Strohhutbande entern die Open World

One Piece: World Seeker - Gameplay-Eindrücke vom ersten One Piece mit Open World 11:59 One Piece: World Seeker - Gameplay-Eindrücke vom ersten One Piece mit Open World


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen