Outriders: Gratis-Demo wird gepatcht, weil Spieler jetzt schon Legendaries farmen

Die Outriders-Demo war sogar noch erfolgreicher als gedacht. Die Entwickler*innen freuen sich und wollen bis zum Launch des Hauptspiels die Demo mit einem eigenen Patch verbessern.

von David Molke,
05.03.2021 14:52 Uhr

Outriders erfreut sich schon als reine Demo größter Beliebtheit und das Studio dahinter reagiert darauf mit einem eignen Patch, der die Demo verbessern soll. Outriders erfreut sich schon als reine Demo größter Beliebtheit und das Studio dahinter reagiert darauf mit einem eignen Patch, der die Demo verbessern soll.

Outriders kann seit einer Woche in Form einer Gratis-Demo ausprobiert werden. Aber diese Woche hat es in sich und gezeigt, wie groß das Interesse an dem Loot-Shooter ist. Einige Fans farmen jetzt schon hochstufige Waffen und teilweise konnte die Technik dem Ansturm nicht gerecht werden, jetzt läuft aber alles. Das Entwicklerstudio zeigt sich dankbar und will die Demo nochmal mit einem eigenen Patch verbessern, der vor allem auf den jetzt gemachten Erfahrungen und auf dem Feedback der Spieler*innen basiert.

Outriders-Demo wurde in einer Woche über 2 Millionen Mal heruntergeladen

Erwartungen übertroffen: In einem ausführlichen Reddit-Beitrag erklären die Entwickler*innen von Outriders, sie seien geradezu überwältigt. Das große Interesse an der Demo habe sogar zu Schwierigkeiten mit der Technik geführt. Die sei allgemein zwar auf so viele Spieler ausgelegt gewesen, aber habe nicht mit der Geschwindigkeit des Zuwachses in den ersten Stunden nach Launch der Demo mithalten können.

Was alles in der Demo steckt und wie genau das Ganze funktioniert, könnt ihr in diesem Gamepro-Artikel nachlesen:

Outriders-Demo: Uhrzeit, Download-Größe, Inhalte und alle anderen Infos   35     1

Mehr zum Thema

Outriders-Demo: Uhrzeit, Download-Größe, Inhalte und alle anderen Infos

Noch mehr Infos verrät der Trailer zur Outriders-Demo:

Outriders - Neuer Trailer stimmt auf die umfangreiche Demo ein 7:57 Outriders - Neuer Trailer stimmt auf die umfangreiche Demo ein

Patch für Demo angekündigt: Obwohl natürlich auch alle Änderungen an der Demo mit dem fertigen Spiel im Hinterkopf vorgenommen werden müssen, soll die Outriders-Demo heute, am 5. März einen eigenen Patch bekommen. Der bringt eine ganze Reihe an Verbesserungen und Änderungen, die unter anderem auch den Loot und das Farmen von Legendaries betreffen.

Diese Veränderungen bringt der Patch für die Outriders-Demo

Fans farmen schon die Demo: Ihr könnt eure Inhalte aus der Outriders-Demo mit ins fertige Spiel übertragen, wenn es am 1. April erscheint. Was viele Spieler*innen offenbar dazu verleitet, jetzt schon immer wieder dieselben Aktivitäten in der Demo zu spielen, um legendäre Items und Waffen zu farmen. Sogar eine Art Loot-Höhle wurde bereits entdeckt.

Outriders-Macher reagieren: Dem schieben die Entwickler jetzt zumindest teilweise einen Riegel vor. Während sich die Droprate beim Erlegen der Gegner nicht ändert, werden die Truhen keine legendären Items mehr enthalten. Auch die Shops und Händler sollen keine epischen Gegenstände mehr anbieten. Wer legendäre Items will, muss jetzt also tatsächlich das Spiel spielen.

Diese Maßnahmen werden vor allem deshalb ergriffen, weil sich die Balance des Hauptspiels natürlich verändern kann, wenn ihr schon bis an die Zähne mit Legendaries bewaffnet aus der Demo kommt. Das Fortschritts-System in Outriders könnte so ad absurdum geführt werden, was letzten Endes vielleicht den Spielspaß trübt.

"Natürlich ist es die Entscheidung aller Spieler*innen, wie sie das Spiel für sich selbst spielen wollen und wir wollen die Leute nicht davon abhalten, die Demo zum Ausrüstung-Farmen zu benutzen, wenn ihnen das Spaß macht. Allerdings wollen wir sicherstellen, dass dieser Prozess nicht übermäßig simpel und einfach ist oder leicht ausgenutzt werden kann."

Sonstige Veränderungen:

  • Captains: Fähigkeiten werden in ihrer Effektivität reduziert und Cooldowns verlängert.
  • Gauss: Mehr Lebensenergie bei wiederholten Durchläufen, bessere Heilung
  • Loot: Keine epischen Items mehr in Shops und bei Händlern (zumindest in der Demo), Truhen droppen keine Legendaries mehr, Nebenmissionen können bei wiederholten Durchläufen jetzt legendäre Items droppen.

Bugfixes und Co.:

  • Kamerawackeln soll in Zukunft verbessert werden
  • Matchmaking wird jetzt und weiterhin stetig verbessert
  • Deckungssystem bleibt in der Demo, wie es ist, soll im fertigen Spiel aber deutlich besser funktionieren.
  • Verschwindende Items: Ein damit zusammenhängender Bug wird gefixt und das Problem weiter untersucht.
  • Cheater & Exploits können offenbar ziemlich einfach erkannt werden und sollen kein Problem darstellen.

Die kompletten Patch Notes findet ihr hier:

Link zum Reddit-Inhalt

Outriders soll nach einer Verschiebung jetzt am 1. April 2021 erscheinen. Als Plattformen sind PS4 und PS5, die Xbox Series X und Series S sowie die Xbox One und der PC angekündigt. Auch über Google Stadia soll Outriders zum Launch verfügbar sein.

Wie findet ihr die Demo und was sagt ihr zu den Veränderungen, die der Patch bringt?

zu den Kommentaren (15)

Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.