Overwatch - Spieler versucht Kundenservice zu überlisten & wird von Blizzard getrollt

Es begann als Versuch, den Kundenservice von Overwatch zu überlisten, sah vorübergehend nach einem neuen Augmented Reality Game aus, entpuppte sich dann allerdings als Rache von Blizzard: Eine traurig-lustige Geschichte.

von Dom Schott,
12.11.2016 15:25 Uhr

Overwatch Overwatch

Liebe Leserinnen und Leser, greift zum Popcorn, haltet die Taschentücher bereit und macht es euch in eurem Stuhl, Bett, Couch oder Liegewiese bequem, denn diese Geschichte eines Overwatch-Spielers ist ebenso kurz wie wendungsreich!

Laut Reddit-User Sniffley begann alles an einem ganz normalen Tag. Der Overwatch-Fan meldete sich mit einem einfachen Problem beim Kundenservice des Shooters und tatsächlich konnte ihm nach kurzer Zeit weitergeholfen werden. Doch statt nun die Verbindung zu der hilfreichen Person am anderen Ende des Äthers zu trennen, witterte Sniffley eine Chance.

Vor einigen Wochen, als Overwatch im Rahmen der Summer Games verschiedene, für den Zeitraum des Fests limitiert erhältliche Skins in die Lootboxen steckte, gab es auch einen entsprechenden Anzug für den Charakter Genji. Unser Held dieser Geschichte hatte damals allerdings kein Glück und wollte nun nach dem erfolgreichen ersten Gespräch mit dem Kundenservice mit einer List an den sehnlich begehrten Skin gelangen: Als Anspielung auf das monatelang währende Sombra-ARG bat er via Google Translator auf schlechtem Spanisch die neue Heldin um Hilfe und verlangte, dass sie sich in das Blizzard-Netzwerk hackt und Sniffley den begehrten Genji-Skin besorgt. Er hoffte, dass der Kundenservice bei diesem Spielchen mitmachte.

Overwatch Overwatch

Und zunächst sah es auch genau danach aus! Die Person am anderen Ende der Leitung antwortete ihm ebenfalls in spanischem Kauderwelsch und notierte außerdem eine Zahlenfolge in ihre Nachricht. Sofort schlug Sniffleys Herz aufgeregt und er wandte sich an die Reddit-Community, wofür die Zahlenfolge stehen könnte. Eine geheime Nachricht? Eine Botschaft von Sombra? Ein Leak auf einen kommenden neuen Held? Zumindest ein Gutschein-Code?

Doch wenig später löste sich das Rätsel auf: Die Zahlenfolge war ein Binär-Code und lautete übersetzt "Boop", das verbale Markenzeichen von Sombra, die mit diesem Spruch ihre überraschten Widersacher verhöhnt. Sniffley nimmt es mit Humor, auch wenn er weiterhin auf seinen Genji-Skin verzichten muss.

Well played, Blizzard.

zu den Kommentaren (1)

Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.