GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Mit deinem Account einloggen.

Fazit: Plants vs. Zombies: Garden Warfare im Test - Blüht in jedem Garten

Fazit der Redaktion

Tobias Veltin: Garden Warfare ist genau das Spiel, das ich mir erhofft habe: Schnell zu lernen, unglaublich spaßig und extrem süchtig machend. Die verschiedenen Charakterklassen sind alle sehr gut spielbar und bringen taktischen Pfiff in die chaotischen Partien, der Koop-Modus macht Spaß, und recht schnell habe ich mich beim berühmten »Ach, ein Match geht noch« ertappt. Denn das nächste Stickerpaket ist immer nur ein paar Münzen entfernt, dadurch entwickelt der Titel bei mir einen irren Suchtstrudel, der mich schon beim ersten Anspielen stundenlang an den Controller gefesselt hat.

Dazu kommt der unglaubliche Charme: Wenn ich Garden Warfare einlege, hab ich dank der vielen witzigen Charaktere, Animationen und Effekte auf Anhieb gute Laune. Lobenswert ist außerdem, dass EA den anfangs recht mickrigen Umfang stetig durch kostenlose (!) Updates erweitert hat, PlayStation-Nutzer profitieren jetzt von dem gelungenden Gesamtpaket - sehr schön. Leider ist die Spielersuche immer noch ziemlich chaotisch und unübersichtlich. Aber auch so kann ich Garden Warfare jedem Shooter-Fan empfehlen. Die Versionen für die aktuellen Konsolen sind dank der etwas besseren Optik und den Zusatz-Features nach noch eine Nuance besser als die 360- und PS3-Fassungen.

3 von 4

nächste Seite


zu den Kommentaren (24)

Kommentare(24)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.