Playerunkown's Battlegrounds - Battle Royale-Shooter wird Systemseller für Xbox One, sagt Analyst

PS4-Exklusivinhalte hin oder her: Michael Pachter glaubt, PUBG wird die Xbox One-Verkäufe ankurbeln.

von Mirco Kämpfer,
27.07.2017 12:30 Uhr

Playerunknown's Battlegrounds wird Xbox One-Systeme verkaufen, glaubt Pachter. Playerunknown's Battlegrounds wird Xbox One-Systeme verkaufen, glaubt Pachter.

Konsolen-Fans können ja mittlerweile ein Lied von Plattform-spezifische Inhalten singen. Vor allem Sony versucht bei der PS4 sehr stark, (Zeit-)exklusive Deals an Land zu ziehen. Wenn es nach dem Analyst Michael Pachter geht, sind diese Exklusivboni jedoch lediglich "Marketing-Gimmicks" und nicht verkaufsentscheidend.

Ganz im Gegensatz zu zeitexlusiven Spielen. Daher glaubt er auch, dass der auf dem PC enorm beliebte Battle-Royal-Shooter Playerunknown's Battlegrounds in erster Linie Xbox One-Konsolen verkaufen wird, sobald es verfügbar ist.

In einem Interview mit GamingBolt sagte er:

"Ich glaube es ist wie wenn das erste DLC-Pack für Call of Duty 30 Tage früher auf der PS4 erscheint. Nun, wenn du keine PS4 hast, sondern eine Xbox, und all deine Freunde ebenfalls, spielt es keine Rolle. Weil du nicht mit PS4-Spielern zocken wirst. Du bekommst die Inhalte daher am gleichen Tag wie die anderen (auf der Xbox), selbst wenn es 30 Tage später sind.

Daher glaube ich, macht es eigentlich keinen Unterschied, außer für Leute, die bislang noch keine Konsole haben. Und ja, es gibt eine Menge Leute, die noch keine Konsole haben - und die werden von ihren Freunden beeinflusst. Und durch den 2:1-Vorteil der PS4 (auf dem Markt) werden doppelt so viele Leute ihren Freunden sagen, sich die PS4 statt die Xbox One zu kaufen. Ich meine, es hilft, aber dieses Verhältnis ist von großer Bedeutung."

Pachter zufolge seien zeitexklusive Spiele viel wichtiger als zeitexklusive Inhalte für Spiele. Als Beispiel nennt er Playerunknown's Battlegrounds, das auf der E3 2017 für Xbox One X angekündigt wurde. Das Spiel sei für die Konsole eine "große Sache".

"Ich weiß nicht, was es kosten wird, ich glaube es werden 30 oder 40 US-Dollar, aber ich denke, es wird sich besser verkaufen als die meisten japanischen Spiele auf der PS4. Und es ist Xbox-exklusiv für eine Weile - vermutlich über das Weihnachtsgeschäft hinweg -, und dann wird es nächstes Jahr für PS4 angekündigt, aber es wird dabei helfen, Systeme zu verkaufen. Dieses Spiel ist unglaublich und ich kann es nicht erwarten, dass es für Konsolen erscheint."

Wie stark PUBG die Xbox One-Verkäufe ankurbeln wird, bleibt abzuwarten. Derzeit läuft der Shooter mit rund 30 Frames auf einem Prototyp der Xbox One X. Der Titel soll später in diesem Jahr im Rahmen des Xbox Game Preview-Programms veröffentlicht werden.

zu den Kommentaren (22)

Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.