PlayStation Home gibt ein Lebenszeichen von sich, das Fans träumen lässt

2015 schloss Sony den virtuellen Social-Gaming-Hub PlayStation Home auf der PS3. Jetzt wurden die Markenrechte erneuert, was das Thema wieder hochkochen lässt.

von Annika Bavendiek,
27.04.2021 08:00 Uhr

PlayStation Home war auf der PS3 zu Hause. Fans hoffen nun auf eine Rückkehr. PlayStation Home war auf der PS3 zu Hause. Fans hoffen nun auf eine Rückkehr.

Sagt euch PlayStation Home noch etwas? Das war dieser Online-Dienst auf der PlayStation 3, in dem wir uns virtuell mit PSN-Freunden treffen und zocken konnten. Ein Konzept, das gerade zur heutigen Zeit Anklang finden würde. Auf ResetEra hoffen die User daher auf die Rückkehr von PlayStation Home, nachdem Sony die Markenrechte erneuern ließ.

Sony erneuert Rechte für PlayStation Home

Wie der Webseite von EUIPO (European Union Intellectual Property Office) zu entnehmen ist, hat Sony die PlayStation Home-Marke bis 2028 verlängert. Gibt es also Grund zur Hoffnung, dass die virtuelle Social-Gaming-Plattform auf die PlayStation zurückkehrt? Wohl eher nicht, denn es gehört zur gängigen Praxis, dass Unternehmen ihre Markenrechte einfach zur Sicherheit verlängern. Dass eine Verlängerung etwas mit einem neuen Produkt zu tun hat, ist vergleichsweise selten, aber wir lassen uns gerne eines Besseren belehren. Nicht zuletzt, weil viele Fans es sich nicht nur wünschen würden, sondern weil es auch der ideale Moment dafür wäre.

Was ist PlayStation Home?

Wer eine PlayStation 3 sein Eigen nennt bzw. nannte, dürfte damals auf PlayStation Home gestoßen sein. Dabei handelte es sich um einen kostenlosen Art Second Life-Verschnitt, in dem wir einen Avatar erstellten und uns so online mit PSN-Freunden treffen konnten. Das beschränkte sich dabei aber nicht nur auf das Chatten, sondern wurde durch Aktivitäten wie Minispiele erweitert. Außerdem besaß jeder sein eigenes Apartment, das eingerichtet werden konnte. Zusätzlich konnten wir Öffentliche Räume wie das Einkaufszentrum oder den Park besuchen, bis schließlich im März 2015 der Dienst geschlossen wurde.

Apartment Jeder besaß sein eigenes Apartment, das wir frei gestalten und in das wir Freunde einladen konnten.

Avatar Der Avatar ließ sich ebenfalls anpassen. Auch neue Kleidung konnten wir kaufen.

Bowling Zusammen mit Freunden konnten wir auch Minispiele spielen. Aber auch Werbung war Teil des Ganzen, wie man hier sieht.

PlayStation Home auf der PS5? Zur Hölle ja!

Die User auf ResetEra sind sich durchaus bewusst, dass die Markenrechtsverlängerung ihnen wohl kein PlayStation Home zurückbringt. Das hält sie aber nicht davon ab, sich mit Kommentaren wie "Zur Hölle ja. Ich habe dieses verdammte Ding geliebt." zumindest kurzzeitig zu freuen und darüber zu spekulieren, wie PlayStation Home heute aussehen könnte. Immerhin würde die heutige Technik mit der PS5 und PSVR das Erlebnis auf eine völlig neue Stufe stellen:

PlayStation Home in Kombination mit PSVR: Eine beliebte Idee wäre da ein VR Chat mit der PSVR. Manche könnte es sich sogar als FreePlay-Starttitel mit der mittlerweile angekündigten PSVR2 vorstellen. So könnten wir uns in einem richtigen virtuellen Raum mit Freunden treffen.

State of Play und andere Events: PlayStation Home wäre außerdem eine gute Plattform für Sony, interne sowie externe Veranstaltungen zu übertragen. Das Angebot könnte hier über die State of Play hinausgehen. Wie wäre es beispielsweise mit einem virtuellen Konzert? Spiele wie Fortnite machen es bereit vor, dass hier in Zukunft noch mehr gehen könnte.

Falls ihr mehr zur PSVR2 wissen wollt, findet ihr erste Infos in den folgenden Artikeln:

Das sind natürlich nur beliebte Ideen und Wünsche, aber machen wir uns nichts vor: Vor allem zu Zeiten der anhaltenden Pandemie wäre es eine gute Möglichkeit, sich sozial auszuleben. Das Bedürfnis ist groß und das weiß Sony sicherlich aus.

Wie würdet ihr es finden, wenn Sony PlayStation Home zurückbringen würde? Wie müsste es eurer Meinung nach heute aussehen?

zu den Kommentaren (8)

Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.