Pokémon hat jetzt auch eine Genkidama und Son Goku wäre stolz

Im Pokémon-Anime können Fans jetzt Zeuge davon werden, wie Lucario eine waschechte Genkidama zündet. Offenbar haben sich die Macher von Dragon Ball inspirieren lassen.

von David Molke,
05.05.2022 13:51 Uhr

In Dragon Ball hat die Genkidama aka Spirit Bomb schon seit vielen Jahren Tradition. In Dragon Ball hat die Genkidama aka Spirit Bomb schon seit vielen Jahren Tradition.

Pokémon und Dragon Ball ähneln sich vielleicht doch stärker, als wir bisher allgemein angenommen haben. Oder, anders formuliert: Offenbar haben die Macher der neuesten Folge des Pokémon-Anime ein bisschen bei Dragon Ball gespickt. Aber wer will ihnen das übel nehmen, wenn dabei eine Attacke herauskommt, die an die gute alte Genkidama erinnert? Eben. Wir gehen schwer davon aus, dass Son Goku sogar eher stolz wäre.

Lucario zeigt, dass auch Pokémon Genkidamas beherrschen

Was ist eine Genkidama? Eine Attacke, die ursprünglich aus Dragon Ball stammt. Für den riesigen Ball aus Energie muss zunächst die nötige Kraft gesammelt werden, was auch mit Hilfe mehrerer verschiedener Personen oder generell Lebewesen funktioniert. Je mehr Energie zusammenkommt, desto größer wächst die auf Englisch "Spirit Bomb" genannte Kugel. Da werden nostalgische Erinnerungen an die Boo-Saga wach:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

Jetzt auch in Pokémon? In der neuesten Folge der Pokémon Journey-Animeserie gibt es nun eine Attacke zu sehen, die stark an die Genkidama aus Dragon Ball erinnert. Wenn ihr die Episode 108 noch nicht gesehen habt, seid gewarnt: Es folgen Spoiler!

Eigentlich wollen Ash und Lucario nur ordentlich trainieren und suchen Ashs Quajutsu auf, um ihre Aura-Verbindung zu verbessern. Im Kampf klappt das dann auch ziemlich gut und Lucarios Mega-Evolution entpuppt sich als extrem stark. Mit dem Ergebnis, dass er eine Aura-Sphäre abfeuert, die genau so eigentlich auch in einer Dragon Ball-Folge vorkommen könnte. Aber am besten seht ihr selbst:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Mehr Pokémon-News:

Als absolut herziger wie niedlicher Bonus endet das Spektakel mit einer Umarmung für Ash von Lucario. Neben der Attacke und der Umarmung stößt auch die Rückkehr von Ashs Quajutsu bei vielen Fans auf sehr positive Resonanz. Das Pokémon war seit Jahren nicht mehr im Pokémon-Anime zu sehen und hat nun erfolgreich dabei geholfen, die Verbindung zwischen Ash und Lucario zu stärken. Win-Win!

Was findet ihr cooler: Pokémon oder Dragon Ball?