Pokémon - In Gold & Silber lässt sich die versteckte Safari-Zone besuchen

Die Safari-Zone in Pokémon Gold, Silber und Kristall existiert, allerdings als Beta-Map, die sich im normalen Spielverlauf nicht betreten lässt.

von Annika Bavendiek,
31.08.2020 12:31 Uhr

Eigentlich gibt es in Pokémon Gold, Silber und Kristall keine Safari-Zone. Ein Hack macht es aber möglich, die Beta-Version des Gebiets zu erkunden. Eigentlich gibt es in Pokémon Gold, Silber und Kristall keine Safari-Zone. Ein Hack macht es aber möglich, die Beta-Version des Gebiets zu erkunden.

Während wir in Pokémon Rot, Blau und Gelb in Fuchsania City die Safari-Zone besuchen und seltene Pokémon fangen können, geht das in der 2. Generation nicht. Wenn wir in Pokémon Gold, Silber und Kristall nach Fuchsania City in Kanto reisen, ist die Safari-Zone geschlossen. Trotzdem existiert in den Spielen eine unfertige Version der Safari-Zone. Diese können wir aber nicht im normalen Spielverlauf betreten, außer wir nutzen ein paar Tricks.

Die Safari-Zone existiert nur unfertig

Eigentlich war die Safari-Zone auch für Gold, Silber und Kristall angedacht. Jedoch wurde die Idee verworfen, was vermutlich am hohen Zeitdruck und zu vielen Glitches lag.

Verschobener Warp verhindert Zugang: Warps kann man sich wie unsichtbare Portale vorstellen, die uns in Pokémon Gold, Silber und Kristall von einem Punkt zum anderen "teleportieren", wenn wir eigentlich eine Tür nutzen. Die Türen selbst funktionieren nämlich nicht. Es sind die unsichtbaren Warps, die auf Türen platziert sind, die den Charakter an den gewünschten Zielort weiterleiten. Bei der Safari-Zone wurde dieser Warp soweit verschoben, dass wir ihn nicht regulär nutzen können.

Das Torgebäude befindet sich aber am üblichen Ort in Fuchsania City und sofern wir die nötigen Tricks (mehr dazu unten) anwenden, können wir uns wieder Zugang verschaffen. Die Beta-Safari-Zone selbst sieht jedoch etwas seltsam aus und funktioniert logischerweise auch nicht so, wie wir die Safari-Zone aus der 1. Generation kennen.

Wie die Beta-Map im Kern aussieht, zeigt Dr. Lava:

Link zum Twitter-Inhalt

Der Besuch der Safari-Zone ist unspektakulär

Da es sich um eine Beta-Map der Safari-Zone handelt, gibt es hier nicht viel zu sehen, geschweige denn zu tun. Die Safari-Zone ist recht klein und nicht ganz vollständig. Beispielsweise besitzt das Wasser keine Texturen als Übergang zum Grasland, wie es in dem Spielen sonst der Fall ist. Es gibt zwar hohes Gras, aber darin können wir auf keine wilden Pokémon stoßen. Lediglich beim Angeln im Teich begegnen wir Pokémon, die aber nicht zu der seltenen Sorte gehören.

So besucht ihr die Safari-Zone: Wer die unfertige Safari-Zone in Pokémon Gold, Silber und Kristall trotzdem besuchen möchte, kann das auf verschiedene Weise tun. Auf GlitchCity findet ihr beispielsweise eine Anleitung mit GameShark-Codes. Wir weisen aber darauf hin, dass es sich dabei um einen Hack handelt, der unter Umständen zu Probleme führen kann.

Abgesehen von einer fehlenden Safari-Zone in der 2. Generation, sollte es in Pokémon Rot und Blau eigentlich auch eine weitere Stadt geben:

Pokémon Rot & Blau sollten ursprünglich eine 12. Stadt bekommen   1     0

Mehr zum Thema

Pokémon Rot & Blau sollten ursprünglich eine 12. Stadt bekommen

Kennt ihr die versteckte Safari-Zone schon und habt ihr sie vielleicht sogar schon besucht?

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.