In Pokémon Legends: Arceus geht es um königliche Pokémon

Mit Pokémon-Legenden: Arceus erwartet uns ein etwas anderes Pokémon-Abenteuer, zu dem es jetzt neue Infos gibt.

von Annika Bavendiek,
28.09.2021 19:45 Uhr

In Legends: Arceus können wir auf einigen Pokémon reiten. In Legends: Arceus können wir auf einigen Pokémon reiten.

Zusammen mit einem neuen Trailer gab es einige neue Informationen zum kommenden Pokémon Legends: Arceus. So können wir beispielsweise Pokémon mit einer Flöte rufen und bekamen mit Axantor ein neues Pokémon zu Gesicht, das so nur in der Hisui-Region (spätere Sinnoh-Region) vorkommt.

Mehr Hintergründe und Besonderheiten der Hisui-Region

Zu den Neuigkeiten zählen zum einen Infos zu Objekten, als auch zu Pokémon und der Region selbst. Wir haben sie mal für euch zusammengefasst:

  • Elysien-Flöte: Das Instrument wurde über Generationen weitergegeben und lässt uns Pokémon wie Damythir, Salmagnis und Hisui-Washakwil herbeirufen, auf denen wir reiten können.
  • ArceusPhone: Es besitzt eine sonderbare Kraft und leitet uns durch die Region wie ein Wegweiser.
  • Jubeldorf: Das Dorf ist unser Stützpunkt im Spiel. Dort bereiten wir uns vor und können auch einige Geschäfte aufsuchen. In der Schneiderei sowie im Friseursalon können wir unseren Charakter anpassen und uns im Anschluss mit Pokémon im Fotoatelier ablichten lassen. Zusätzlich gibt es auch Läden für Gemischtwaren und Handwerksgegenstände. Unsere gefangenen Pokémon können wir auf die Weide bringen, da wir wie gehabt nur sechs Pokémon mitnehmen können.
  • Elite-Pokémon: Diese Pokémon sind größer und stärker als ihr Gegenstück und haben leuchtend rote Augen. Vor ihnen sollten wir uns in Acht nehmen, da sie uns mit ihrer aggressiven Art auch verfolgen.
  • Könige und Königinnen: Pokémon die so bezeichnet werden, besitzen eine geheimnisvolle Kraft, die andere Pokémon nicht haben. Diese Könige und Königinnen werden von den Menschen verehrt.
  • Wächter: Dabei handelt es sich um Menschen, die sich um die Könige und Königinnen kümmern. Beispielsweise bringen sie ihnen Opfergaben wie Nahrung und passen auf die Reviere auf.

Hier seht ihr den neuen Trailer:

Pokémon Legends Arceus-Trailer zeigt mehr von der Open World und stellt noble Pokémon vor 2:55 Pokémon Legends Arceus-Trailer zeigt mehr von der Open World und stellt noble Pokémon vor

Die Könige und Königinnen sind auch ein zentraler Teil der Geschichte. Denn diese Pokémon geraten plötzlich in Rage, weshalb das rätselhafte Phänomen dahinter untersucht werden muss. Als Teil einer Forschergruppe ist es dann unsere Aufgabe, die in Rage geratenen Pokémon zu beruhigen

Neues Pokémon Axantor enthüllt

Die Hisui-Region bietet uns neben altbekannten Pokémon und Hisui-Formen auch komplett neue Taschenmonster. Dazu zählt auch das mit dem Trailer neu vorgestellte Axantor:

  • Kategorie: Axt-Pokémon
  • Typ: Käfer + Gestein
  • Größe: 1,8 m
  • Gewicht: 89,0 kg

Axantors Körper besteht aus einer versteinerten Schicht. Axantors Körper besteht aus einer versteinerten Schicht.

Axantor ist eine besondere Entwicklung aus Sichlor. Sein Körper hat sich zu Stein verhärtet, was an besonderen Mineralien in der Hisui-Region liegt. Die versteinerten Körperteile können bei Kämpfen abbrechen und werden von den Menschen der Hisui-Region für Werkzeuge verwendet.

Welche Pokémon noch alle auf uns in der Open World von Hisui auf uns warten, könnt ihr in unserer Übersicht nachlesen.

Pokémon Legends: Arceus erscheint am 28. Januar 2022 für die Nintendo Switch.

zu den Kommentaren (6)

Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.