Adventskalender 2019

PS Plus Februar 2019 - Gratis-Spiele jetzt live: Was lohnt sich?

Die kostenlosen PlayStation Plus-Games im Februar 2019 stehen jetzt im PS Store zum Download bereit. Wir erklären, für wen sie sich lohnen.

von Linda Sprenger,
05.02.2019 13:36 Uhr

Das sind die PS Plus-Spiele im Februar 2019. Das sind die PS Plus-Spiele im Februar 2019.

Update: Die kostenlosen PlayStation Plus-Spiele für den Februar 2019 können jetzt im PS Store heruntergeladen werden. Die Gratis-Spiele im Januar sind damit ab sofort nicht mehr erhältlich. Lohnt sich der Download? Unten stellen wir euch die PS4-Spiele genauer vor.

Gab es im Januar 2019 eher kleinere Spiele für die PS4, führen diesmal wieder zwei AAA-Titel das Lineup an, die Mittelalter- und Auftragskiller-Fans besonders ansprechen sollten. Für die PS3 ist ebenfalls ein Blockbuster dabei. Ein gelungener Abschluss der PS3-Ära vor der großen Lineup-Änderung bei PS Plus. Doch der Reihe nach:

Die kostenlosen Spiele für PS4:

Was euch bei den PS4-Spiele erwartet, führen wir im Folgenden genauer aus. So könnt ihr entscheiden, ob sich die Titel für euch lohnen oder nicht.

PS Plus wird anders
Lineup-Änderung ab März: Alle Infos hier

For Honor

Download-Größe: 32,GB
Regulärer Preis: 29,99 Euro
Unsere Test-Wertung: 82

For Honor - Launch-Trailer stimmt auf die Schlacht ein 1:50 For Honor - Launch-Trailer stimmt auf die Schlacht ein

For Honor ist ein 2017 erschienenes Kampfspiel von Ubisoft, das euch als Wikinger, Ritter, Samurai und Wikinger in Schlachten schickt. Hierbei verlässt sich For Honor auf ein durchdachtes, direktes Kampfsystem, das insbesondere in Eins-gegen-Eins-Situationen punktet.

Singleplayer + Koop: Für Singleplayer-Enthusiasten bietet das Spiel eine Kampagne, die die Geschichte der vier Fraktionen beleuchtet. Diese könnt ihr allerdings auch mit einem Koop-Kumpel angehen und alle Missionen zu zweit erledigen - jedoch nur im Online-Koop, einen Couch-Koop gibt es nicht.

For Honor
Warum ihm dem Spiel eine Chance geben solltet

Herzstück Multiplayer: Der Fokus liegt auf allerdings auf dem Online-Multiplayer. Hier mischt ihr in verschiedenen Modi mit, beispielsweise Dominion (4 vs. 4) oder Duell (1 vs. 1). For Honor wird übrigens auch im dritten Jahr mit neuen Inhalten, Updates und Events begleitet. Dieses Jahr (Year of the Harbinger) bringt Ubisoft unter anderem mit Black Prior einen neuen Helden ins Spiel.

Für wen sich For Honor lohnt & für wen nicht:
Als Mittelalter- und Schwertkampf-Enthusiasten solltet ihr For Honor definitiv würdigen, insbesondere wenn ihr Lust auf einen packenden Mehrspieler-Modus habt.

Für Solo-Spieler bietet das Schlachtenepos insgesamt aber zu wenig, zumal die Kampagne nur rund sechs Stunden lang ist und alles andere als eine spannende Geschichte erzählt.

For Honor im Test
Famoser Prügler mit Zukunftsängsten

Hitman - Complete 1. Season

Unsere Test-Wertung: 81
Download-Größe: 41.38 GB

Hitman - Trailer stimmt auf das Finale der ersten Staffel ein 0:34 Hitman - Trailer stimmt auf das Finale der ersten Staffel ein

Mit Hitman kündigte IO Interactive im Jahr 2016 das insgesamt sechste Abenteuer des Auftragkillers Agent 47 an. Das Besondere? Das Stealth-Spiel erschien in mehreren Episoden. Mit der Complete Edition erhalten PS Plus-User im Februar allerdings das Komplettpaket.

Alle 7 Schauplätze:

  • Paris (Frankreich)
  • Sapienza (Italien)
  • Marrakesch (Marokko)
  • Bangkok (Thailand)
  • Colorado (USA)
  • Hokkaido (Japan)
  • geheime Killereinrichtung

Das Gameplay: Jeder Schauplatz stellt ein großes Level dar, in dem ihr in der Regel zwei bis vier Personen eliminieren müsst. Wie ihr das anstellt, ist euch überlassen.

Hitman bietet euch einen riesigen Handlungsspielraum. Tötet ihr Ziele mit dem Sniper-Gewehr oder aus nächster Nähe mit dem Messer? Verkleidet ihr euch und überlistet euer Ziel? Das sind nur wenige Möglichkeiten, die euch offen stehen.

Für wen sich Hitman lohnt & für wen nicht
Das Stealth-Spiel richtet sich damit vor allem an Spieler mit viel Geduld. Zudem müsst ihr die Motivation haben, den jeweiligen Schauplatz ordentlich unter die Lupe zu nehmen, um euer Ziel möglichst kreativ um die Ecke zu bringen. Die Levels sind nämlich darauf ausgelegt, mehrmals durchgespielt zu werden. Wer nach schneller Action sucht, wird hier sicher nicht glücklich.

Hitman im Test
War das Episodenformat eine gute Idee?

Alle PS Plus-Games im Februar 2019

PS Plus im Februar 2019 - Die neuen Gratis-Spiele im Trailer vorgestellt 0:30 PS Plus im Februar 2019 - Die neuen Gratis-Spiele im Trailer vorgestellt

Was ist PlayStation Plus?

PS Plus ist Sonys kostenpflichtiger Abo-Service, der euch nicht nur jeden Monat eine Auswahl an Spielen ohne Zusatzkosten bereitstellt, sondern auch das Online-Spielen bestimmter PS4-Titel ermöglicht. Außerdem erhaltet ihr mit PS Plus regelmäßig Sonderrabatte im PS Store, sowie Gratis-Designs, -Avatare und -Demos.

Was kostet der Service? Sony hat den Preis im letzten Jahr etwas in den Höhe geschraubt. Aktuell bezahlt ihr für 12 Monate 59,99 Euro, für 3 Monate 24,99 Euro und für einen Monat 7,99 Euro.

Was ihr außerdem wissen solltet: Ab März 2019 gibt es nur noch PS4-Spiele im monatlichen PS Plus-Lineup, die PS3- und Vita-Spiele fallen weg.

Unsere Meinung zur Änderung:

Warum Sony 2019 liefern muss
Das muss sich ändern, damit sich PS Plus noch lohnt


Kommentare(66)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen