PS Plus - Lasst euch diese aktuellen Gratis-Inhalte nicht entgehen

Wer Spaß am PS Plus-September-Spiel Batman: Arkham Kight hat, der kann sich dazu jetzt jede Menge Gratis-Items im PS Store laden.

von Linda Sprenger,
11.09.2019 11:29 Uhr

Batman: Arkham Knight ist jetzt bei PS Plus. Batman: Arkham Knight ist jetzt bei PS Plus.

Die PS Plus-Spiele im September 2019 sind nun seit gut einer Woche im PS Store erhältlich und können von allen Abonnenten des Service aktuell ohne Zusatzkosten heruntergeladen werden.

Diese Spiele gibt's aktuell gratis:

Insbesondere Arkham Knight findet bei vielen Spielern gerade großen Anklang - und wer sich im PS Store einmal genauer umschaut, stößt auf zahlreiche Zusatz-Inhalte für das düstere Action-Spiel, die ihr euch gerade ebenfalls kostenlos schnappen könnt.

Verpasst diese Gratis-Inhalte zu Batman: Arkham Knight nicht

Wer Spaß an Batman's finalen Abenteuer der Arkham-Trilogie hat, der findet im PS Store folgende konstenlose Inhalte.

Kostenlose Level-Pakete

  • Scarecrow Nightmare-Missionen - Ein Level-Paket, in dem wir mit dem Batmobil durch Gotham heizen und gegen den Fiesling Scarecrow und seine Untoten-Armee kämpfen.
  • Verbrechensbekämpfer-Pack 6 - Ein Level-Paket mit Kampf-Herausforderungen, in denen wir Verbrecher an Orten aus Arkham Asylum, Arkham City und Arkham Knight bekämpfen

Kostenlose Skin-Pakete

  • Exklusives Skin-Paket für PS4
  • 2008er Batman-Film-Skin
  • 2016 Batman vs. Superman-Batmobil-Pack
  • Batman Inc-Skin
  • Batman Noel-Skin
  • Skin-Pack: New 52
  • Skin: Original-Arkham-Batman
  • Rocksteady-Themen-Batmobil-Skin

Wo finde ich die Inhalte? Geht dazu in der Store-Seite von Batman: Arkham Knight einfach auf den Menü-Punkt "Addons".

Was steckt hinter Batman: Arkham Knight?

Batman: Arkham Knight - Gameplay-Trailer zeigt Rennen mit dem Batmobile 2:07 Batman: Arkham Knight - Gameplay-Trailer zeigt Rennen mit dem Batmobile

  • Genre: Action-Adventure
  • Download-Größe: 49,46 GB
  • Regulärer Preis ohne PS Plus: 19,99 Euro
  • Unsere Test-Wertung: 90

Arkham Knight knüpft an die Geschehnisse von Batman: Arkham City (2011) an: Nach Scarecrows Drohung, eine Bombe zu zünden, die ganz Gotham mit tödlichem Angstgas bedeckt, wird die Stadt evakuiert. Das ist die Gelegenheit für allerhand Schurken, marodierend durch die Stadt zu ziehen. Nur Batman und eine Hand voll Polizisten stellen sich der Übermacht in den Weg

Für wen es sich lohnt und für wen nicht

Perfekt für Superhelden-Fans: Mit der Batman-Arkham-Reihe hat Rocksteady die besten Superhelden-Spiele der letzten Jahre aus dem Boden gestampft. An das großartige Arkham City kommt Arkham Knight zwar nicht heran, Superhelden-Fans dürfte der Titel aber dennoch gefallen, alleine schon wegen des genialen und leicht zugänglichen Free-Flow-Kampfsystems und der wunderbar düsteren Stadt Gotham.

Nerviges Batmobil: In Arkham Knight schwingt sich Batman erstmals ins Batmobil, das an das Panzer-artige Gefährt aus den Nolan-Filmen erinnert - jedoch steuert sich das Batmobil auch wie ein Panzer. Gas und Bremse funktionieren nicht einmal annähernd so intuitiv wie beispielsweise in GTA 5, präzise Fahrmanöver legt ihr hier nicht an den Tag.

Mehr Infos gibt's in unserem Test zu Batman: Arkham Knight.


Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen