PS Store – Holt euch dieses brandneue PS4-Spiel im Angebot der Woche [Anzeige]

Beim Angebot der Woche des PlayStation Store handelt es sich um ein erst im August erschienenes PS4-Spiel eines AAA-Publishers.

von Sponsored Story ,
21.10.2020 11:00 Uhr

UFC 4 UFC 4 ist das neue Angebot der Woche im PlayStation Store.

UFC 4 für die PS4 ist das neue Angebot der Woche im PlayStation Store. Die im August erschienene Sportsimulation von Electronic Arts bekommt ihr bis zum 28. Oktober für 49,99 Euro statt 69,99 Euro und somit 28 Prozent günstiger. Hier geht's zum Deal:

PlayStation Store: UFC 4 statt 69,99€ für 49,99€ im Angebot der Woche

Was bietet UFC 4?

Konzentration aufs Wesentliche: UFC 4 konzentriert sich auf das Wesentliche, nämlich auf die Kämpfe. Das bedeutet auf der einen Seite, dass es keinen Ultimate-Team-Modus gibt, der bei anderen EA-Spielen durch Mikrotransaktionen reichlich Geld in die Kasse des Publishers spült. Es heißt aber auch, dass sich UFC 4 nicht allzu viel Mühe mit der Inszenierung der Events und dem ganzen Drumherum gibt: Kein Weigh-In, keine Interviews, biedere Präsentation der Pausen. Stattdessen die Möglichkeit, uns über Social Media mit unseren Kontrahenten anzulegen. Da wäre mehr drin gewesen.

UFC 4 Im Ring zeigt UFC 4 seine Stärken.

Stark im Ring: Im Ring hingegen sind solche Versäumnisse schnell vergessen. Vor allem im Stand Up sorgt das komplexe Kampfsystem mit seinen variantenreichen Moves für anspruchsvolle und größtenteils glaubwürdige Kämpfe. Am Boden hätte man die Steuerung an der einen oder anderen Stelle vielleicht besser lösen können. Insgesamt bekommt man hier dennoch eine kompetente Simulation, die es schafft, Einsteiger nicht zu überfordern und zugleich genügend Tiefgang für Veteranen zu bieten.

Komplexer Fortschritt: Gleichermaßen komplex und motivierend ist auch die Charakterentwicklung im Karrieremodus geraten. Während wir Werte wie Fitness, Stärke und Geschwindigkeit wie in einem Rollenspiel durch Erfahrungspunkte aufwerten, steigern wir die Beherrschung der verschiedenen Techniken einzig durch ihre Anwendung. Ein zweischneidiges Schwert ist die begrenzte Karrieredauer, die durch Verletzungen noch verkürzt werden kann. Spieler auf diese Weise zu zwingen, das beste aus dem Training ihres Kämpfers herauszuholen, kann anspornen, aber auch frustrieren.

Fazit: Wenn es euch vor allem um das Gameplay geht, macht ihr mit UFC 4 nichts falsch. In den Kämpfen weiß EAs Sportspiel zu glänzen. Bei der Inszenierung hingegen wird viel Potenzial verschenkt. Etwas mehr Aufwand wäre schon nötig, um das Feeling eines echten UFC-Events zu vermitteln. Letztendlich ist ein Spiel mit gutem Gameplay und sparsamer Inszenierung aber allemal besser als ein substanzloses Spektakel, dem es nur um die Vermarktung von Mikrotransaktionen geht.

PlayStation Store: UFC 4 statt 69,99€ für 49,99€ im Angebot der Woche