GameStars 2019

PS Store-Nutzer will Nioh kaufen, aber darf nicht, weil er es nicht besitzt

Klingt komisch, ist aber so: Ein PS4-Spieler wollte Nioh im PS Store kaufen, aber durfte nicht, weil er es nicht besitzt. Das meldet jedenfalls der einigermaßen paradoxe PlayStation Store seinem verdutzten Spieler zurück.

von David Molke,
09.01.2020 14:03 Uhr

Nioh steckt voller schwieriger Boss-Gegner, aber wer hätte gedacht, dass der PlayStation Store der härteste Endgegner sein kann? Nioh steckt voller schwieriger Boss-Gegner, aber wer hätte gedacht, dass der PlayStation Store der härteste Endgegner sein kann?

Was diesem Nutzer des PlayStation-Stores mit Nioh passiert ist, kennen manche von euch wahrscheinlich aus dem echten Leben: Für eine Wohnung braucht ihr einen Job und für einen Job eine Wohnung. Da beißt sich die Katze in den Schwanz. Im Fall von Nioh und dem PS Store berichtet dieser PS4-Nutzer folgende Kuriosität: Er kann Nioh nicht kaufen, und zwar mit der Begründung, dass er das Spiel nicht besitzt.

Aber wie soll er es besitzen, ohne es kaufen zu können? Bevor ihr euch in philosophischen Paradoxa verliert: Das Problem hängt wahrscheinlich mit den PS Plus-Lizenzen zusammen.

Wenn Nioh im PS Store kaufen schwieriger ist als das Spiel selbst

Worum geht's? Der Reddit-Nutzer pimezone veröffentlicht einen Screenshot aus dem PS Store, der ihn vor eine schier unlösbare Aufgabe stellt: Er darf Nioh nicht in der Complete Edition kaufen, weil er Nioh: Complete Edition nicht besitzt.

Das Beste: Die Reaktionen. Selbstverständlich löst diese unfreiwillig komische Situation sehr viele humorvolle Antworten auf. Zu den witzigsten zählt die Anmerkung, dass ja allgemein bekannt sei, dass Nioh schwierig ist, aber das sei einfach nur lächerlich.

Der PlayStation-Store als härtester Gegner des Spiels, bevor es überhaupt losgegangen ist, stellt tatsächlich ein ganz neues Level an Herausforderung dar. Auch gut:

"Warte, bis du zum "Kauf bestätigen"-Level kommst."

[Screenshot] I can't buy Nioh, cause I don't own Nioh. from r/PS4

Der PlayStation Store kämpft offenbar mit Lizenzproblemen

Nicht ganz neu: Wir haben auf Gamepro.de bereits vor Kurzem über eine ähnliche Problematik im Zusammenhang mit PS Plus und PS Now berichtet. Anscheinend lässt ein Bug Abonnenten Zugriff auf bereits gekaufte Spiele verlieren. Das hängt offenbar mit den Lizenzen der Spiele zusammen.

Auch hier das Problem? Allem Anschein nach hängen auch die Schwierigkeiten des PS Store-Nutzers mit den Lizenzen und PS Plus zusammen. Zumindest erklärt er in einem Kommentar, Nioh bereits als Bonus-Spiel über PS Plus bekommen zu haben. Das macht die Sache auf den ersten Blick erstmal aber nur noch verwirrender, weil er es dann eigentlich doch besitzt (beziehungsweise die Lizenz dafür).

Offenbar gibt es im PlayStation Store Probleme mit PS Plus und PS Now, weil die verschiedenen Services keine unterschiedlichen Lizenzen für die Spiele, sondern ein- und dieselbe nutzen. So kommt es zu einem heillosen Durcheinander und der beschriebenen Problematik. Besonders schwerwiegend wird das Ganze wohl, wenn ihr PS Plus nicht mehr abonniert.

Mögliche Lösung: Als einzige bisherige Idee zur Abhilfe kursiert im Netz der Tipp, manuell die Lizenzen wiederzherzustellen. Wie zum Beispiel Gamepro-Nutzer Nekion schreibt, funktioniert das über den Menüpunkt "Einstellungen" -> "Konto-Verwaltung" -> "Lizenzen wiederherstellen".

Mehr PlayStation-News:


Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen