PS Now-Bug lässt Abonnenten möglicherweise Zugriff auf gekaufte Spiele verlieren

Sony Streaming-Aboservice PS Now verträgt sich offenbar nicht so gut mit PS Plus und dem Rest des PlayStation Stores. Ein Lizenz-Problem sorgt aktuell wohl dafür, dass Fans sogar bereits gekaufte Spiele verlieren können.

von David Molke,
09.12.2019 12:46 Uhr

Wer God of War via PS Now herunterlädt, verliert vielleicht trotzdem den Zugriff darauf, auch wenn er es nochmal im PS Store gekauft hat. Wer God of War via PS Now herunterlädt, verliert vielleicht trotzdem den Zugriff darauf, auch wenn er es nochmal im PS Store gekauft hat.

Sony macht den hauseigenen Streaming-Service PlayStation Now deutlich attraktiver. Vor einigen Wochen wurde das Abo billiger, außerdem gibt es dort jetzt auch Exklusiv-Blockbuster wie God of War oder Uncharted 4. Aber einige Fans klagen jetzt über ganz andere, relativ schwerwiegende Probleme: Offenbar stößt die Regelung der verschiedenen Lizenzen an ihre Grenzen. Im Netz häufen sich gerade Bschwerden darüber, dass einige PS Now-Abonnenten ihre PS Store-Einkäufe oder PS Plus-Titel verlieren.

PS Now-Bug im PlayStation-Store sorgt für Ärger bei Spielern

Was ist das Problem? Eines steht fest: Es ist offenbar sehr kompliziert. Allem Anschein nach sorgt ein Problem mit den Lizenzen der PS4-Spiele für Chaos und Verwirrung. Die Betroffenen klagen unter anderem auf Reddit darüber, dass sie durch ihr PS Now-Abo den Zugriff auf Spiele verlieren, die sie eigentlich besitzen.

Zwei Beispiele:

  • Wer God of War im Rahmen seines PS Now-Abos herunterlädt, sollte es bis zum 2. Januar spielen können. Wer das Spiel allerdings vorsorglich auch noch über den PlayStation Store kauft und anschließend sein PS Now-Abo kündigt, verliert möglicherweise den Zugriff darauf, obwohl er es gekauft hat.
  • Wer zum Beispiel Steep als monatlichen PS Plus-Bonus im Januar abgreifen wollte und es vorher bereits über PS Now gespielt hatte, konnte das Spiel offenbar nicht mehr bekommen. Die beiden Abos scheinen nicht besonders gut miteinander zu harmonieren.

PS Now kämpft im Zusammenspiel mit PS Plus und dem PlayStation Store momentan wohl mit Lizenzproblemen. PS Now kämpft im Zusammenspiel mit PS Plus und dem PlayStation Store momentan wohl mit Lizenzproblemen.

Im Klartext: PS Now-Abonnenten haben offenbar Probleme, Spiele im PS Store zu kaufen oder über PS Plus freizuschalten, wenn sie die Titel vorher bereits über PS Now heruntergeladen haben. Andererseits verlieren sie wohl oft auch den Zugriff auf bereits gekaufte Spiele, wenn ihr PS Now-Abonnement ausläuft.

Woran liegt's? Anscheinend sorgen die Lizenzen der Spiele für Verwirrung. Wie genau sich das lösen lässt, bleibt unklar, aber möglicherweise könnten mehrere verschiedene Lizenzen für die unterschiedlichen Services Abhilfe schaffen.

Wir haben Sony auf das Problem aufmerksam gemacht und werden euch selbstverständlich updaten, sollte eine Lösung auftauchen.

Habt ihr ähnliche Schwierigkeiten erlebt und vielleicht Lösungen dafür gefunden?


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen