PS Store – PS4-Geheimtipps im Sale: Jetzt 1.370 Angebote sichern [Anzeige]

Im PlayStation Store läuft gerade ein großer Sale mit Geheimtipps und Indie-Hits. Es gibt 1.370 Sonderangebote für PS4 und PS5.

von Sponsored Story ,
23.08.2021 11:45 Uhr

Indie Sale Im Indie Sale des PlayStation Store gibt es eine riesige Auswahl an Spielen für PS4 und PS5 im Angebot.

Im Playstation Store läuft gerade ein großer Indie Sale mit beeindruckenden 1.370 Angeboten für PS4 und PS5. Darunter finden sich viele kleine Geheimtipps, aber auch eine Menge berühmter Indie-Hits. Die Aktion läuft noch bis zum 1. September. In diesem Artikel haben wir für euch aus der langen Liste der Deals zehn Highlights herausgesucht. Falls ihr lieber gleich zur Übersicht über alle Angebote wollt, findet ihr diese hier:

PS Store: 1.370 Angebote im Indie Sale

Hellblade: Senua's Sacrifice

Hellblade: Senua's Sacrifice - Testvideo zum mutigen Trip in die Hölle 7:42 Hellblade: Senua's Sacrifice - Testvideo zum mutigen Trip in die Hölle

In Hellblade spielen wir die Kriegerin Senua, die sich auf eine Reise in die Unterwelt begibt, um ihren Geliebten aus den Fängen der Göttin Hel zu retten. Was dabei Wirklichkeit ist und was nur der Einbildung der Hauptfigur entspringt, ist oft nicht klar, denn Senua ist psychisch krank und leidet unter Wahnvorstellungen. Von der ersten Sekunde an werden wir von Stimmen gequält, die aus allen Richtungen auf uns einprasseln. Das hervorragende Sound- und Artdesign sorgt im Zusammenspiel mit der faszinierenden Spielwelt für eine dichte, düstere Atmosphäre. Das aus Kämpfen und kleinen Rätseln bestehende Gameplay ist hingegen nicht sonderlich kreativ, funktioniert aber gut.

Hellblade: Senua's Sacrifice statt 29,99€ für 7,49€ im PlayStation Store

The Sinking City

The Sinking City - Video: Dieses Spiel hält uns nicht für Idioten - auf eigenes Risiko 12:30 The Sinking City - Video: Dieses Spiel hält uns nicht für Idioten - auf eigenes Risiko

In dem von Frogwares, dem Studio hinter den Sherlock-Holmes-Adventures, stammenden The Sinking City übernehmen wir wieder die Rolle eines Detektivs, diesmal allerdings in einer düsteren, von den Horrorgeschichten H.P. Lovecrafts inspirierten Spielwelt. In der halb versunkenen Küstenstadt Oakmont sollen wir die Ursache düsterer Visionen erforschen, die die Menschen hierher ziehen. Dazu müssen wir in der offenen Spielwelt selbstständig nach Spuren suchen und richtige Detektivarbeit leisten, denn The Sinking City schreibt uns nicht vor, was wir als nächstes zu tun haben. Dadurch kann man sich manchmal etwas verloren fühlen, dafür können wir auf hart erarbeitete Erfolge desto stolzer sein.

The Sinking City statt 49,99€ für 9,99€ im PlayStation Store

Hollow Knight Voidheart Edition

Hollow Knight: Voidheart Edition für PS4 im düsteren Gameplay-Trailer 1:06 Hollow Knight: Voidheart Edition für PS4 im düsteren Gameplay-Trailer

Hollow Knight ist ein Action-Platformer im Metroidvania-Stil. Als ein mit einem Nagel bewaffneter Käfer erkunden wir ein verfallenes Insektenkönigreich, wobei wir unseren Weg bis zu einem gewissen Grad selbst wählen können. An manchen Stellen kommen wir jedoch nur weiter, wenn wir die richtigen Fähigkeiten erworben haben. Hollow Knight zeichnet sich nicht zuletzt durch das kreative Gegnerdesign und den zwischen düster und niedlich schwankenden Grafikstil aus. Aber auch die fordernden Kämpfe und das motivierende Fortschrittssystem überzeugen und lassen Hollow Knight fast wie ein Dark Souls in 2D erscheinen. Das bedeutet aber auch, dass man eine gewisse Frustresistenz mitbringen sollte.

Hollow Knight Voidheart Edition statt 14,49€ für 7,24€ im PlayStation Store

Spiritfarer

Spiritfarer - Wunderschönes Abenteuer mit Seelen-Thematik 1:17 Spiritfarer - Wunderschönes Abenteuer mit Seelen-Thematik

Spiritfarer war einer der Indie-Überraschungshits des letzten Jahres. In dem kreativen Genremix müssen wir als Fährfrau Stella Verstorbene ins Jenseits bringen. Zuvor müssen wir ihnen aber helfen, ein paar Angelegenheiten zu klären, die sie noch an diese Welt fesseln. Solange wohnen die Toten auf unserem Schiff und wollen dort mit einer adäquaten Unterkunft sowie mit ihren Lieblingsgericht versorgt werden. Auf dem Schiff ist Spiritfarer daher ein Aufbauspiel mit Survival-Elementen, beim Erkunden der vielen Inseln wird es hingegen zu einem Adventure und Platformer. Übrigens ist Spiritfarer längst nicht so düster, wie das Thema klingen mag: Die Charaktere sind niedlich und ihre Geschichten oftmals herzerwärmend.

Spiritfarer statt 24,99€ für 14,99€ im PlayStation Store

Slay the Spire

Slay the Spire - Trailer kündigt den Überraschungshit für PS4 an 1:44 Slay the Spire - Trailer kündigt den Überraschungshit für PS4 an

Slay the Spire ist ein Roguelike-Deckbuilder im 2D-Comic-Look. Wir durchstreifen finstere Dungeons und liefern uns jede Menge Kämpfe mit Monster, wobei wir unsere Aktionen aus Karten auswählen, die wir in jeder Runde ziehen. Auf unserem Weg sammeln wir neue Karten, mit denen wir unser Deck verbessern können, wobei es wichtig ist, eine Taktik zu entwickeln und die Karten gut aufeinander abzustimmen. Nach dem Tod müssen wir wieder von vorn anfangen, was aber nicht langweilt, da sich aufgrund der unzähligen Deckkombinationen jeder Versuch anders anfühlt. Waren wir erfolgreich und haben den Boss besiegt, können wir mit einem der andere Charaktere, die über neue Karten und taktische Möglichkeiten verfügen, nochmal anfangen.

Slay the Spire statt 24,99€ für 12,49€ im PlayStation Store

Shadow Tactics: Blades of the Shogun

Shadow Tactics: Blades of the Shogun - Taktieren wie früher 6:22 Shadow Tactics: Blades of the Shogun - Taktieren wie früher

Shadow Tactics ist ein Echtzeittaktikspiel, das all jene begeistern dürfte, die nostalgische Erinnerungen an Commandos oder Desperados haben. Im Japan des Jahres 1615 müssen wir mit einer kleinen Gruppe kampferprobter Spezialisten den Shogun vor einer Verschwörung seiner Feinde retten. Jeder der Charaktere vom Nahkämpfer über den Scharfschützen bis hin zur Geisha hat ganz eigene Fähigkeiten, die wir klug ausnutzen müssen. Dabei haben wir eine Menge Freiraum für Experimente und kreative Lösungen. Da der Schwierigkeitsgrad ziemlich hoch ist, beißen wir ziemlich oft ins Gras. Wir können jedoch jederzeit speichern und uns dadurch Schritt für Schritt vortasten können, wodurch sich der Frust in Grenzen hält.

Shadow Tactics: Blades of the Shogun statt 49,99€ für 4,99€ im PlayStation Store

Surviving Mars

Surviving Mars - Testvideo zur fordernden Marsbesiedlung 5:40 Surviving Mars - Testvideo zur fordernden Marsbesiedlung

Surviving Mars ist eine Aufbausimulation, in der wir unsere eigene Marskolonie errichten und verwalten. Schon bevor die ersten Kolonisten eintreffen, müssen wir die Grundversorgung sicherstellen, vor allem natürlich hinsichtlich der Atemluft. Später müssen wir uns um sämtliche großen und kleinen Bedürfnisse unserer Siedler kümmern, selbst gegen mögliches Heimweh sollten wir etwas unternehmen. Trotz des Namens ist Surviving Mars übrigens die meiste Zeit über kein stressiger Überlebenskampf, sondern eher eine ruhige Spielerfahrung. Es gibt aber immer wieder unvorhergesehene Ereignisse wie beispielsweise Naturkatastrophen, die uns zumindest vorübergehend ins Schwitzen bringen können.

Surviving Mars statt 29,99€ für 7,49€ im PlayStation Store

Streets of Rage 4

Streets of Rage 4 - Gameplay-Trailer: Prügel-Sequel nach 20 Jahren angekündigt 0:53 Streets of Rage 4 - Gameplay-Trailer: Prügel-Sequel nach 20 Jahren angekündigt

Mit Streets of Rage 4 ist Segas legendäre Prügelspielreihe nach zweieinhalb Jahrzehnten endlich zurückgekehrt. Zwar ist der Look etwas bunter geworden, am Gameplay hat sich aber im Kern wenig geändert: Mit bloßen Händen prügeln wir uns durch Straßen voller Krimineller, die anfangs noch wenig Widerstand leisten, aber von Level zu Level deutlich härter werden. Um den gekonnten Einsatz von Kombos und Spezialattacken kommt man deshalb schon bald nicht herum. Jedoch müssen wir uns der Herausforderung nicht alleine stellen, sondern können im lokalen Koop mit bis zu drei weiteren Spieler:innen antreten, um gemeinsam den Serienbösewicht Mr. X zur Strecke zu bringen.

Streets of Rage 4 statt 24,99€ für 14,99€ im PlayStation Store

Slime Rancher

Was ist ... Slime Rancher? - Schnell, jemand muss PETA informieren! 13:03 Was ist ... Slime Rancher? - Schnell, jemand muss PETA informieren!

In Slime Rancher bauen wir in der First-Person-Perspektive unsere eigene Schleimfarm auf. Das mag ein wenig eklig klingen, ist tatsächlich aber sehr niedlich, denn bei den Schleimen handelt es sich um putzige, bunte Wesen im Dragon-Quest-Spiel. Auf unserer Farm können wir sie züchten und miteinander kreuzen, wobei wir vorsichtig sein müssen, da bei zu vielen Kreuzungen bösartige und explosive Schleime entstehen. Zuvor müssen wir aber erst mal Schleime für unsere Züchtungen einfangen, wozu wir die Umgebung unserer Farm erkunden, Herausforderungen meistern und Gefahren überstehen. Nach und nach eröffnen sich uns dabei neue Gebiete, in denen wir auf seltenere und profitablere Schleime stoßen.

Slime Rancher statt 19,99€ für 5,99€ im PlayStation Store

Amnesia Collection

Amnesia: The Dark Descent - Test-Video 3:44 Amnesia: The Dark Descent - Test-Video

Mit der Amnesia Collection bekommt ihr den Horror-Klassiker The Dark Descent, die Erweiterung Justine und das Spin-Off A Machine for Pigs in einem Paket. In The Dark Descent erwachen wir ohne Erinnerungen in einer mittelalterlichen Burg und werden von Monstern gejagt, die in der Dunkelheit lauern. Wir können uns nicht gegen sie wehren, sondern lediglich weglaufen und uns verstecken. Das Konzept wurde seither oft kopiert, aber selten so gut umgesetzt, weshalb The Dark Decent für Horrorfans auch heute noch ein Muss ist. Justine und A Machine for Pigs bieten etwas weniger Horror und setzten mehr auf eine düstere Atmosphäre. Mit PS Plus bekommt ihr übrigens 10 Prozent Rabatt obendrauf und zahlt nur noch 2,84 Euro.

Amnesia Collection statt 28,49€ für 5,69€ (2,84€ mit PS Plus) im PlayStation Store

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Sponsored Story, die im Auftrag eines Werbepartners von Webedia entstanden ist. Sie wurde von einem freien Autor erstellt, der kein Mitglied der Redaktion von GamePro ist. Die aufgeführten Angebote sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen.