PS4 & Xbox One spenden oder recyceln? Wir zeigen euch, wie es geht

Ältere Konsolen bleiben nach einem Generationswechsel häufig ungenutzt. Es kann sich jedoch für eure Mitmenschen, die Umwelt und/oder euch lohnen, wenn sie nicht als Staubfänger enden.

von Leon Marlon Klein,
22.12.2020 18:01 Uhr

Ein neues Zuhause für alte Konsolen. Ein neues Zuhause für alte Konsolen.

Während die PS4 (Pro|Slim) und Xbox One (X|S) noch nicht ganz zum alten Eisen gehören, bahnt sich langsam ein neues Konsolenzeitalter an. In diesem Zusammenhang haben wir euch bereits verraten, wie die Pläne für die alten Konsolen der GamePro-Redaktion aussehen. Ich habe den Generationswechsel nun noch einmal als Anlass genommen, um euch im Detail zu zeigen, wie ihr nachhaltig aufrüsten könnt.

Neben der Option eure alten Konsolen zu verkaufen, möchte ich euch das Spenden für wohltätige Zwecke näherbringen und habe mich dafür mit (Kinder-)Krankenhäusern, Jugendheimen und vergleichbaren Einrichtungen in Verbindung gesetzt. Darüber hinaus verrate ich euch auch, wie ihr mit einer defekten Konsole umgeht, sie gegebenenfalls richtig recycelt und was ihr dabei besonders beachten solltet.

Wichtig: Unabhängig davon, ob ihr eure alten Konsolen spenden, verkaufen oder recyceln möchtet, empfiehlt es sich diese vollständig zurückzusetzen und damit alle persönlichen Daten zu löschen. Mit dem Verkauf oder Weitergeben eures Xbox- bzw. Playstation-Kontos könntet ihr euch ansonsten schnell in die Nesseln setzten, da ihr hiermit im Regelfall gegen die Nutzungsbedingungen der Plattformbetreiber verstoßt.

Hier könnt ihre eure Konsolen für wohltätige Zwecke spenden

Durch das Spenden einer gebrauchten Konsole habt ihr die Möglichkeit, anderen eine Freude zu machen, sowie gleichzeitig der Umwelt etwas Gutes zu tun. Ältere Hardware kann auf diesem Wege immer noch für unzählige Spielstunde sorgen und fristet kein trostloses Dasein als Staubfänger oder fällt gar der Umwelt als elektronischer Abfall zur Last. Es besteht sogar das Potenzial, dass ihr eine ganz neue Generation von Spieler*innen für Videospiele begeistern könnt.

Während der Recherche für diesen Artikel stellte sich nämlich heraus, dass in vielen Regionen Deutschlands vor allem Kinder- und Jugendheime Interesse an Sachspenden in Form von Konsolen haben. Einige Einrichtungen führen sogar Wunschlisten auf ihren Webseiten, mithilfe derer sich Spender über den Bedarf informieren können. In mehreren Fällen existieren auch spezielle Ansprechpartner, die uns in puncto Spenden gerne weitergeholfen haben.

Auch die letzte Generation kann noch viel Freude bereiten. Auch die letzte Generation kann noch viel Freude bereiten.

Seid euch bewusst, wem ihr die Sachspende zukommen lasst. Im Fall von Kindern solltet ihr entsprechend altersgerechte Spiele beilegen. Hierbei bieten sich beispielsweise kooperative Titel an, die in der Gemeinschaft gespielt werden können - idealerweise möglichst barrierefreie Spiele mit mehreren Sprachausgaben. Des Weiteren solltet ihr prüfen, ob alle Bestandteile eurer Spende vollkommen funktionstüchtig sind. Auch das notwendige Zubehör wie Kabel sollte nicht fehlen.

Vergesst nicht, dass ihr grundsätzlich erst Kontakt mit der jeweiligen Einrichtung aufnehmen solltet, bevor ihr samt Konsole loszieht - und das nicht nur aufgrund der aktuellen Pandemie. Fast alle Personen, mit denen wir gesprochen haben, möchten sich vorher ein Bild vom Zustand der Sachspende machen. Außerdem stehen nicht immer Lagermöglichkeiten zur Verfügung, sodass die Verteilung der Spende erst koordiniert werden muss.

Auch manche Krankenhäuser mit Kinder- und Jugendstationen teilten uns mit, dass sie an gebrauchten Konsolen interessiert seien. Es war aber oftmals schwieriger, Kontaktpersonen für Sachspenden dieser Art zu finden. Darüber hinaus können Sachspenden aufgrund von Hygienemaßnahmen auch nicht überall angenommen werden. Das war beispielsweise bei einem Krankenhaus der Fall und ein Kinderhospiz teilte uns mit, dass sie aus diesen Gründen nur Neuware entgegennehmen könnten.

So gestaltet ihr den Verkauf von Konsolen besonders nachhaltig

Der Verkauf einer ungenutzten Konsole kann ressourcensparend sein, da eine andere Person nicht auf den Kauf von Neuware angewiesen ist. Andererseits könnt ihr damit direkt etwas Geld für z. B. euer nächstes Upgrade ansparen. Um den Verkauf sowohl möglichst ökologisch, als auch ökonomisch nachhaltig zu gestalten, raten wir euch Folgendes.

  • Pflegt eure Konsole und haltet sie gut in Schuss - so steigert ihr den Wertbestand und ihre Lebensdauer.
  • Verkauft die Konsole möglichst lokal, um unnötige Emissionen beim Transport zu vermeiden. Für längere Strecken bietet sich der Postweg an.
  • Nutzt wenn möglich die Originalverpackung oder ökologisch abbaubares Verpackungsmaterial.

Wenn ihr die Originalverpackung der Konsole noch habt, solltet ihr sie beim Weiterverkauf auch benutzen. Wenn ihr die Originalverpackung der Konsole noch habt, solltet ihr sie beim Weiterverkauf auch benutzen.

Defekte Konsolen recyceln?

Prinzipiell empfiehlt es sich, elektronischen Abfall zum Wohle der Umwelt zu vermeiden. Obwohl das Aufkommen von Elektroschrott in Deutschland im Vergleich zu den letzten fünf Jahren abgenommen hat, stand die Bundesrepublik 2019 diesbezüglich nach wie vor auf Platz eins der Europäischen Union (via ewastemonitor.info). Bevor ihr eure Konsole als defekt erklärt, legen wir euch deshalb ans Herz, diese im Rahmen eurer Möglichkeiten zu warten oder professionell reparieren zu lassen.

Gibt eure Konsole weiterhin kein Lebenszeichen von sich, ist es jedoch an der Zeit Abschied zu nehmen. Um eine ohnehin missliche Situation jetzt nicht noch schlimmer zu machen, sollte die Konsole sachgemäß entsorgt werden. Während sich die meisten bewusst sein dürften, dass Elektroaltgeräte auf keinen Fall in den Hausmüll gehören, gibt es eine Stolperfalle, die manche erst gar nicht auf dem Schirm haben.

"Elektroaltgeräte sollten/dürfen nicht an gewerbliche Sammler, wie zum Beispiel Schrottsammler und -händler, welche oft mit Postwurfsendungen werben, abgegeben werden. Diese sind in aller Regel nicht zur Elektroaltgeräte-Sammlung und Rücknahme berechtigt. Es besteht die Gefahr, dass die Altgeräte im Inland oder Ausland nicht umweltgerecht entsorgt werden. (Quelle: Umweltbundesamt) "

So recycelt ihr eure Konsolen richtig

Die Abgabe von Konsolen und alten Elektrogeräten aus privaten Haushalten ist kostenlos und kann bei den folgenden kommunalen Sammelstellen geschehen.

  • Wertstoffhöfe
  • Schadstoffmobil (nimmt ggf. nur kleine Elektrogeräte)
  • Depot-Sammelcontainer (falls in eurer Kommune verfügbar)

Elektrofachmärkte und größere Händler sind ab einer Verkaufsfläche von 400 qm immer dazu verpflichtet, Elektroaltgeräte anzunehmen, die kleiner als 25 cm sind. Größere Geräte müssen erst beim Kauf eines Produkts der gleichen Geräteart kostenlos vom Händler entsorgt werden. Beim Versand- und Onlinehandel gibt es eine ähnliche Regelung, nur dass sich die 400 qm hierbei auf die gesamte Lager- und Versandfläche des Händlers beziehen (via umweltbundesamt.de).

Vorsicht bei Xbox-Controllern: Falls ihr Akkus oder Batterien verwendet, müssen diese separat entsorgt werden. Dafür gibt es Sammelboxen, die überall dort zu finden sind, wo neue Batterien verkauft werden. Alternativ nehmen auch manche kommunale Sammelstellen Akkus sowie Batterien an. Grundsätzlich solltet ihr außerdem darauf achten, die Pole von lithiumhaltigen Batterien vor der Abgabe abzukleben, da diese potenziell einen Kurzschluss mit anderen Batterien verursachen können.

Eure Konsole sollte gepflegt sein, bevor sie den Besitzer wechselt. Wie das geht, zeigen wir euch in diesem Artikel:

PS4 & Xbox One wieder fit machen: So steigert ihr die Performance   12     6

Mehr zum Thema

PS4 & Xbox One wieder fit machen: So steigert ihr die Performance

Habt ihr schon Erfahrung mit dem Spenden, Verkaufen oder Recyceln von Konsolen gemacht?

zu den Kommentaren (47)

Kommentare(47)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.