Für PS4 & Xbox One - Max Payne-Macher arbeiten offenbar an Spiel im Stil von Destiny 2

In einer Stellenausschreibung für eine Job bei Remedy Entertainment verbergen sich einige Informationen zum nächsten Spiel der Max Payne-Macher. Es kommt für PS4, Xbox One sowie den PC und könnte Ähnlichkeiten zu Destiny 2 aufweisen.

von David Molke,
28.11.2017 15:45 Uhr

Die Max Payne-Entwickler arbeiten an einem Spiel mit Multiplayer-Elementen. Die Max Payne-Entwickler arbeiten an einem Spiel mit Multiplayer-Elementen.

Von Remedy Entertainment stammen Quantum Break, Alan Wake und die ersten beiden Max Payne-Teile. Mit ihrem nächsten Titel feiern die Entwickler eine interne Premiere: Schon seit geraumer Zeit steht fest, dass das neue Spiel definitiv Multiplayer-Elemente beinhalten soll. Nun existiert auch noch eine neue Stellenausschreibung, die da womöglich mehr Licht ins Dunkel bringen kann: Remedy sucht einen World Systems Designer, der sich im Idealfall bestens mit Destiny auskennt.

Remedy fragt sogar explizit danach, ob wir immer unter den Ersten seien, die Xûr finden und ob wir bereits das nächste Battle Royale designt hätten. Ebenfalls explizit erwähnt werden "innovative Online-Spielmodi", die der Bewerber oder die Bewerberin dann erschaffen soll. Außerdem wären wir dann dafür zuständig, das Team auf dem neuesten Stand bei Innovationen und Trends im Gaming-Bereich zu halten. Allerdings müssten wir nach Espoo, Helsinki ziehen.

Mehr:Singleplayer-Spiele - Laut Xbox-Chefin nicht tot, aber es ist "kompliziert"

In der Stellenausschreibung heißt es, dass das bisher noch unbetitelte Spiel für PS4, Xbox One und den PC erscheinen soll. Es basiere außerdem auf derselben Engine, die auch bereits bei Quantum Break zum Einsatz gekommen ist. Als Publisher tritt 505 Games in Erscheinung, die insgesamt 7,75 Millionen Euro in das Spiel investiert haben sollen.

Wie stellt ihr euch den neuen Remedy-Titel vor?

Hall of Fame: Max Payne - Video-Rückblick auf den Bullet-Time-Shooter 4:49 Hall of Fame: Max Payne - Video-Rückblick auf den Bullet-Time-Shooter

zu den Kommentaren (6)

Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.