5 Dinge, die wir immer noch nicht über die PS5 wissen

Endlich wissen wir, wie die PlayStation 5 aussieht und kennen auch einige Titel, die für das System erscheinen werden. Einige Fragen sind aber noch offen.

von Tobias Veltin,
12.06.2020 18:30 Uhr

Noch sind nicht alle Fragen um die PS5 beantwortet. Noch sind nicht alle Fragen um die PS5 beantwortet.

Auf dem PS5-Event im Juni lüftete Sony endlich das lang gehütete Geheimnis um das Design der Konsole, über das in der Vergangenheit viel spekuliert worden war. Auch hob man den Vorhang ein kleines Stück und gewährte einen Blick auf etliche Spiele, die für Sonys Next Gen-Konsole erscheinen werde, etwa Gran Turismo 7 oder Horizon 2: Forbidden West.

Trotzdem wissen wir noch längst nicht alles zur PS5, einige Fragen sind auch nach dem Design-Reveal und den anderen Infos aus dem Event offen. Fünf davon haben wir hier zusammengetragen.

1. Release-Datum der PS5

Nach wie vor gibt Sony den Release-Zeitraum mit "Weihnachtsgeschäft 2020" an, also irgendwann im Spätherbst/Winter. Und dieser Termin wird offenbar auch gehalten, trotz der Coronakrise, wie Sony erst kürzlich noch einmal bestätigte. Ein konkretes Release-Datum lässt allerdings nach wie vor auf sich warten.

Gut möglich, dass Sony hier die nächsten Schritte von Konkurrent Microsoft abwartet und darauf spekuliert, dass der Xbox Series X-Macher zuerst einen Release-Termin präsentiert. Deswegen lässt sich auch schwer abschätzen, wann wir den genauen Termin für die PS5 erfahren werden.

2. Preis der PS5

Ein Thema, das für viele ausschlaggebend für einen Kauf der PS5 sein dürfte. Aber auch in diesem Bereich hält sich Sony bislang bedeckt. Mehr noch als beim Release scheint man hier auf ein erstes Vorstoßen von Microsoft zu warten, das den Preis für die Xbox Series X ebenfalls noch verraten muss.

Das hatte Sony schon in der aktuellen Konsolengeneration in die Karten gespielt: Nachdem die Xbox One auf der E3 2013 für 499 Euro angekündigt war, unterbot Sony kurz darauf diesen Preis mit der PS4 um satte 100 Euro. Auch jetzt wird sich Sony beim PS5-Preis an dem der Series X orientieren.

Der PS5-Preis wird sich an dem der Xbox Series X orientieren, sagt Sony   156     1

Mehr zum Thema

Der PS5-Preis wird sich an dem der Xbox Series X orientieren, sagt Sony

Aber was könnte dieser Preis sein? Das kann bislang nur gemutmaßt werden. In der Vergangenheit wurde gemunkelt, dass die Konsole aufgrund der gestiegenen Preise von bestimmten Bauteilen deutlich teuer werden könnte, als bislang vermutet, im Netz tauchten bislang Preise zwischen 400 und 1000 Euro auf. Bislang ist das allerdings nur ein Stochern im Nebel.

Fest dürfte aber bereits stehen, dass Sony die Preise staffelt. Der Grund: Die Aufteilung in zwei Modelle nämlich

  • Standard-PS5 (mit Laufwerk)
  • Digital Edition (ohne Laufwerk)

Das Laufwerk-Modell dürfte teurer werden als die Digital-Variante, wie viel teurer genau, weiß bislang wohl nur Sony.

3. Launch-Spiele für die PS5

Sicher, mittlerweile kennen wir eine ganze Reihe von Spielen für Sonys Next Gen-Konsole und wissen von vielen auch, dass sie erst im Laufe des Jahres 2021 - oder sogar noch später - kommen.

Für viele wird aber entscheidend sein, welche Titel direkt zum Start der Konsole verfügbar bzw. in den Läden stehen werden. Immerhin: Einige davon sind schon bekannt, diese haben wir auch bereits in einem Artikel zusammengetragen:

PS5-Spiele 2020: Alle bestätigten Launch-Games für PlayStation 5   96     1

Mehr zum Thema

PS5-Spiele 2020: Alle bestätigten Launch-Games für PlayStation 5

Dennoch: Eine komplette Übersicht aller zum Launch erhältlichen Spiele fehlt bislang und wird vermutlich auch noch ein bisschen auf sich warten lassen.

4. Abwärtskompatibilität der PS5

Dass die PS5 abwärtskompatibel sein wird, steht bereits fest, sie wird also bestimmte Titel vergangener PS-Generationen abspielen können. Nur in welchem Umfang das passieren wird, ist immer noch unklar.

Fest steht bislang nur: PS4-Titel werden definitiv auf dem System laufen. Sony plant, einen Katalog von über 4000 Titeln auf der PS5 verfügbar zu machen, alle in besserer Qualität.

Hier dürfte ein Großteil der Spiele also gesichert sein. Aber was ist mit den Titeln von vergangenen Generationen, als PS1, PS2 und PS3? Dazu schweigt sich Sony noch aus, obwohl es bereits schon Stimmen gab, die besagten, dass auch Spiele für diese Systeme auf der PS5 spielbar sein sollen.

PS5-Abwärtskompatibilität: Alle Infos zum aktuellen Stand   60     5

Mehr zum Thema

PS5-Abwärtskompatibilität: Alle Infos zum aktuellen Stand

5. Virtual Reality (VR) auf der PS5

Als einziger Konsolenhersteller überhaupt setzte Sony in dieser Generetion bereits auf das Thema VR. Und zwar mit PlayStation VR, das Ende 2016 erschien. Für viele steht fest, dass Sony auch in der kommenden Generation dieses Segment nicht komplett fallen lassen wird, sondern im Gegenteil mit einem optimierten Headset das Thema noch stärker versuchen wird, zu pushen.

Davon zeugten in der Vergangenheit etliche Patente, unter anderem für ein kabelloses Headset oder einen überarbeiteten Motion-Controller. Dabei handelt es sich allerdings um Patente, ob diese Designs und Produkte jemals erscheinen werden, steht noch in den Sternen.

Auch hier gilt: Abwarten. Die Patente zeigen bereits, dass Sony hinter den Kulissen umtriebig ist und herumprobiert. Eine Einführung von VR kurz nach Release ist nach aktuellem Stand aber zumindest unwahrscheinlich.

zu den Kommentaren (172)

Kommentare(172)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen