PS5-Abwärtskompatibilität: Diese PS4-Spiele könnten am meisten profitieren

Sonys PlayStation 5 lässt uns dank Abwärtskompatibilität auch PS4-Spiele spielen. Die Technik-Experten von Digital Foundry klären, welche Titel auf der PS5 besser laufen könnten und welche eher nicht.

von David Molke,
20.04.2020 13:50 Uhr

Die PS5 kann auch PS4-Spiele via Abwärtskompatibilität spielbar machen und wohl sogar deutlich besser aussehen lassen. Die PS5 kann auch PS4-Spiele via Abwärtskompatibilität spielbar machen und wohl sogar deutlich besser aussehen lassen.

Die PS5-Abwärtskompatibilität bietet wohl nicht nur die Möglichkeit, (fast alle) PS4-Spiele zu spielen, sondern auch, diese in neuem Glanz erstrahlen zu lassen. Manche mehr, manche weniger: Wie die Technik-Auskenner von Digital Foundry in einem neuen Video erklären, profitieren wohl einige Spiele ganz besonders von diesem Power-Boost der PlayStation 5.

PS5-Abwärtskompatibilität: PS4-Titel ohne Framerate-Grenze & mit dynamischer Auflösung laufen besser

Was wird verbessert? Es gibt eine ganze Reihe an Verbesserungen, die auf der Hand liegen. PS4-Titel könnten auf der PlayStation 5 zum Beispiel in den folgenden Bereichen von mehr Hardware-Leistung profitieren.

  • Stabilere Framerate
  • Höhere Framerates
  • Höhere Auflösungen

Vor allem Spiele mit niedrigen Frameraten um die 30 FPS (wie zum Beispiel Uncharted 4) oder mit problematischem Framepacing (wie Bloodborne) könnten also theortisch deutlich besser aussehen.

PS5-Abwärtskompatibilität: Alle Infos zum aktuellen Stand   59     5

Mehr zum Thema

PS5-Abwärtskompatibilität: Alle Infos zum aktuellen Stand

Es gibt Einschränkungen: Freut euch nicht zu früh! Wenn PS4-Spiele nämlich beispielsweise feste Framerate-Caps haben, kann daran auch die PS5 erst einmal nichts verändern. Das würde bedeuten, dass Uncharted 4 nach wie vor mit höchstens 30 FPS laufen würde, also auch auf der PS5.

Dasselbe gilt auch für die Auflösung. Eine höhere Auflösung kann mit der PS5 natürlich nur dann erzielt werden, wenn es das jeweilige Spiel auch zulässt. Mit der PS4 Pro wurden einige Spiele allerdings auch noch nachträglich mit Updates versehen.

Trotzdem könnte es sein, dass manche Spiele nie für die PS5 optimiert werden. Außerdem besteht nach wie vor die Möglichkeit, dass manche PS4-Spiele gar nicht aufwärtskompatibel werden, oder vielleicht erst sehr spät.

Diese Spiele laufen besser: Theoretisch alle PS4-Titel mit Uncapped Framerate und dynamischer Auflösung aka Dynamic Resolution Scaling. Sämtliche Spiele, die auf der PS4 Pro im Boost Mode eine Verbesserung erfahren haben, dürfen das wohl auch auf der PS5 erwarten. Das wären zum Beispiel unter anderem die folgenden:

Bloodborne wohl eher nicht: Möglicherweise bekommen manche Spiele noch ein Update, wie es für den PS4 Pro-Boost mit einigen geschehen ist. Aber manche Probleme wie zum Beispiel fehlerhaftes Framepacing lassen sich im Nachhinein wohl nur noch durch eine Neuaflage in Form von Remasters und Remakes beheben.

Erwartet nicht zu viel! Generell sei es laut Digital Foundry wichtig, die Erwartungen an die PS5-Abwärtskompatibilität in realistischen Maßen zu halten. Manche Titel werden vielleicht nur minimal besser laufen (wenn überhaupt) oder zum Beispiel keine höhere Auflösung als 1440p ermöglichen.

Welche Spiele würdet ihr am liebsten verbessert auf der PS5 sehen?

zu den Kommentaren (51)

Kommentare(51)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen