Einfacher als gedacht: So repariert ihr klemmende oder lockere L2/R2-Tasten in nur 10 Minuten

Die Trigger des DualShock-Controllers können verklemmen oder locker werden. Das Problem ist jedoch mit wenig Aufwand behoben.

Mit dieser Anleitung behebt ihr ein typisches Problem des DualSense-Controllers. Mit dieser Anleitung behebt ihr ein typisches Problem des DualSense-Controllers.

Als ich vor kurzem God of War: Ascension als Teil von PS Plus Premium nachgeholt habe, hätte ich meinen DualSense-Controller gegen die Wand pfeffern können. Ständig leerte ich Kratos‘ Magievorrat außerhalb von Kämpfen, da ich die R2-Taste nur kurz streicheln musste, damit sie die mächtigen Angriffe auslöst.

Da die Garantie meines DualSense-Controllers bereits abgelaufen ist, konnte ich mich aber nicht an den Sony-Support wenden, um eine Reparatur oder einen Umtausch zu erfragen, sondern musste selbst Hand anlegen. Davor hatte ich allerdings stets gehörig Angst, da in Controllern viele bewegliche Kleinteile verbaut sind. Konsolen zerlegen? Kein Problem! Filigrane Arbeit treibt mir jedoch den Schweiß auf die Stirn.

Die Angst war völlig unbegründet! Eine verklemmte oder locker gewordene L2- beziehungsweise R2-Taste lässt sich problemlos innerhalb von wenigen Minuten reparieren, die Schraubarbeit hält sich in Grenzen.

Chris Werian
Chris Werian

Chris hat einst als Dienstleister PlayStation-Konsolen repariert. Vor Controllern hatte er aber immer Respekt, da er die Zug- und Hebelelemente einfach nicht logisch ihren angedachten Plätzen zuordnen konnte. Die Reparatur der Trigger am DualSense ging jedoch so flott, dass er der festen Überzeugung ist, dass das jeder Mensch hinbekommen sollte.

Einige auf dieser Seite eingebaute Links sind Affiliate-Links. Beim Kauf über diese Links erhält GameStar je nach Anbieter eine kleine Provision ohne Auswirkung auf den Preis. Mehr Infos.

Um einen DualSense-Controller zu öffnen, benötigt ihr folgende Utensilien:

  • Einen schmalen Hebel, mit dem ihr die Zierblende des DualSense-Controllers abziehen könnt. Hierfür könnt ihr ein Plastikkärtchen nehmen, mit den Fingernägeln solltet ihr aber ebenso darunter kommen. In den meisten Schraubsätzen für Elektronik liegen aber auch passende Plastikhebel bei.
  • Einen Schraubenzieher oder ein Bit für Kreuzschlitzschrauben der Größe „PH00“.
  • Eine Pinzette.

All die genannten Werkzeuge sind in den meisten Sets für Feinelektronik enthalten, ich habe für viele Reparaturen den folgenden Kasten verwendet:

Die Feder des Triggers hat sich verkeilt oder gelöst

Damit die L2- und R2-Tasten unter Spannung stehen, werden sie von einer Feder nach oben gedrückt. Besonders die Feder am rechten Trigger neigt jedoch dazu, ihre Position zu verlassen, da beim Einsatz eines adaptiven Widerstands gehörige Kräfte wirken. Ein Beispiel ist der Abzug in einem Shooter, Entwickler*innen geben gern ein wenig Widerstand auf die R2-Taste, um einen echten Abzug zu simulieren.

In Returnal signalisiert ein Widerstand den Übergang zwischen den Feuermodi einer Waffe. Die Kraft die aufgewendet wird, um den Punkt zu überwinden, kann Spuren am Gamepad hinterlassen. In Returnal signalisiert ein Widerstand den Übergang zwischen den Feuermodi einer Waffe. Die Kraft die aufgewendet wird, um den Punkt zu überwinden, kann Spuren am Gamepad hinterlassen.

Dabei kann es passieren, dass die Feder herausspringt oder sich verkeilt. Für uns ist das jedoch der am einfachsten zu lösende Fall, da keine Ersatzteile gekauft werden müssen.

Hinweis bezüglich der Herstellergarantie
Könnt ihr Garantieansprüche geltend machen, solltet ihr euch direkt an Sony wenden. Hier erreicht ihr den Support. Unsere Anleitung richtet sich vorrangig an Nutzer*innen, bei denen die einjährige Garantie von Sony bereits abgelaufen ist! Eine Reparatur bei abgelaufener Garantie ist auf jeden Fall günstiger für euch und verträglicher für die Umwelt als ein Neukauf.

Was, wenn die Feder gebrochen oder verbogen ist oder sich nicht mehr auffinden lässt?

Ersatz für eine fehlende oder defekte Feder ist schnell gefunden und glücklicherweise sehr günstig. Auf Amazon erhaltet ihr einen Satz Ersatzfedern für weniger als 5 Euro. Ich habe meine Reparatur mit diesem Set durchgeführt und bin vollauf zufrieden:

Zuerst muss aber der DualSense-Controller geöffnet werden. Ihr geht dabei wie folgt vor:

Schritt 1 Hakt euren Hebel am untersten Ende der Zierleiste ein. Passt dieser nicht hinein, dann könnt ihr die Zierleiste einfach ein Stückchen zurückziehen und so Platz schaffen. Löst daraufhin die Leiste und zieht sie nach unten. Achtet jedoch auf die schmalen Streifen am Touchpad!

2 Hebelt als nächstes die L1- und R1-Schultertasten heraus. Beim ersten Öffnen sitzen sie noch ganz schön fest und springen regelrecht aus ihrer Halterung heraus.

3 Nun habt ihr Zugang zu jeweils zwei Schrauben am unteren Ende der Griffe des DualSense-Controllers, wo ihr die Zierleiste aufgehebelt habt, sowie in den Aussparungen der Schultertasten.

4 Jetzt müsst ihr die Rückseite des Gehäuses abziehen. Achtet dabei darauf, dass ihr an der Vorderseite, um den Kopfhöreranschluss herum, die zwei kleinen Plastiklaschen löst. Diese halten die Rückseite fest!

Das Innere des Controllers liegt jetzt offen: Bei den Triggern sollte eigentlich jeweils eine winzig kleine, silberne Feder sitzen. Fehlt sie, könnt ihr versuchen den Controller auszuschütteln, eventuell habt ihr sie aber auch schon beim Zerlegen lose im Gehäuse entdeckt. Die Möglichkeit, dass sie sich am Trigger verkeilt hat, besteht aber ebenso, dann müsst ihr sie mit der Pinzette aus ihrer misslichen Lage befreien.

So sieht es aus, wenn die Feder perfekt sitzt. So sieht es aus, wenn die Feder perfekt sitzt.

Um die Feder wieder zu fixieren, müsst ihr folgende Schritte befolgen:

  • Stülpt die Mitte der Feder über die kleine Plastikhalterung und führt das rechte Ärmchen unter den Trigger, wo es sich einhaken sollte.
  • Die Spitze des linken Arms der Feder packt ihr nun mit der Pinzette und biegt es hinter das kleine schwarze Plättchen darunter.

Fädelt ihr ein Ärmchen zuerst unter dem Trigger ein, ist es leichter, das andere vor das schwarze Plastikplättchen zu positionieren. Fädelt ihr ein Ärmchen zuerst unter dem Trigger ein, ist es leichter, das andere vor das schwarze Plastikplättchen zu positionieren.

Das war es dann auch schon! Sitzt die Feder an Ort und Stelle, hat die L1- oder R2-Taste wieder Spannung und funktioniert wie gewohnt.

Controller wieder schließen

Habt ihr die Feder fixiert, müsst ihr nur noch die Schritte rückgängig machen, die ihr bei der Öffnung durchgeführt habt. Presst die Rückseite des Gehäuses wieder an und verschließt die Laschen am Klinkenanschluss des DualSense-Controllers.

Verschraubt das Gehäuse an den vier Punkten, drückt die Schultertasten wieder in ihre Halterung, dies sollte intuitiv klappen, und bringt die Zierleiste in ihre Position. Achtet beim letzten Schritt unbedingt darauf, dass ihr die Zierblende am Touchpad korrekt einführt, ansonsten könnte das dünne Plastik brechen!

War doch gar nicht so schwer, oder?

Für den gesamten Vorgang benötigte ich in etwa zehn Minuten. Da ich schon den passenden Satz Werkzeug daheim hatte, sind mir nur Kosten für die Ersatzfedern entstanden. Ein neuer DualSense-Controller hätte immerhin mit über 60 Euro zu Buche geschlagen.

Hattet ihr schon Probleme mit eurem DualSense-Controller oder hält er sich wacker?

zu den Kommentaren (25)

Kommentare(25)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.