PS5 - Nie wieder Ladebildschirme? Sony verspricht Next-Gen-Wunder

Ein Sony-Sprecher macht deutlich, wo die größte Stärke der PS5 zu finden ist: In der eingebauten SSD-Festplatte.

von Hannes Rossow,
09.05.2019 17:33 Uhr

Auf der PS5 sollen wir nicht mehr darauf warten müssen, bis ein Spiel fertig geladen hat. Das ist zumindest das Ziel von Sony.Auf der PS5 sollen wir nicht mehr darauf warten müssen, bis ein Spiel fertig geladen hat. Das ist zumindest das Ziel von Sony.

Mit einer mehr als überraschenden Präsentation machte Sony vor ein paar Wochen endlich den ersten Schritt und enthüllte die ersten offiziellen Details der nächsten PlayStation-Generation. Zwar sprach Mark Cerny, der Lead Architect hinter der neuen Hardware, nicht explizit über die PS5, aber es war dennoch klar, was man der Weltöffentlichkeit mitzuteilen hatte.

Wie Sony Ladezeiten killen will
Neues Next-Gen-Patent angemeldet

Die SSD als Zukunft der PlayStation 5

Einer der wichtigsten Punkte aus dieser Präsentation war die eingebaute SSD-Festplatte der nächsten PlayStation-Hardware. Diese solle in Zukunft dafür sorgen, dass Ladezeiten kaum noch ins Gewicht fallen und Spielszenen organisch ineinander übergehen.

So schnell wie noch nie: Als Beispiel wurde dafür eine Szene aus Marvel's Spider-Man gezeigt. Während die Schnellreise auf der PS4 Pro noch fast 15 Sekunden in Anspruch nahm, waren es mit der SSD nur noch 0,5 Sekunden. Offenbar plant Sony diese Geschwindigkeit zum Kernkonzept der PS5 aufzubauen. Weitere Informationen gab es dazu bislang aber nicht.

PS5-Ladezeiten im Video
So schnell ist die Next Gen-Konsole

Bringt die PS5 das Ende der Ladebildschirme?

Gegenüber dem Official PlayStation Magazine (via wccftech) gab nun ein Sony-Sprecher ein zusätzliches Statement zu den SSD-Plänen ab und die Ziele des Herstellers scheinen sehr ambitioniert zu sein.

"Eine ultraschnelle SSD ist der Schlüssel zu unserer nächsten Generation. Unsere Vision ist es, Ladebildschirme der Vergangenheit angehören zu lassen, um Entwicklern die Möglichkeit zu geben, neue und einzigartige Gameplay-Erfahrungen zu bauen."

Nun muss man natürlich sagen, dass Ladebildschirme nicht mit Ladezeiten per se gleichzusetzen sind. Jedoch scheint Sony selbstsicher zu sein, Schwarzblenden, Ladebalken und kleine, rotierende Symbole in der unteren rechten Ecke auf ein absolutes Minimum reduzieren zu wollen.

Was wissen wir noch über den PS4-Nachfolger?

Alle Infos zur PS5: Wenn ihr euch einen Überblick darüber verschaffen wollt, was bisher über die PS5 bekannt ist, dann könnt ihr euch folgenden Artikel zu Gemüte führen:

PS5 - Release, Preis, Hardware: Alle Infos zur PlayStation 5

Dort erfahrt ihr alles über den möglichen Release-Zeitraum und die Fragen zu Leistung, Abwärtskompatibilität, Preis und vieles mehr.

Glaubt ihr, dass Sony wirklich die Ära der Ladebildschirme beenden kann?


Kommentare(110)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen