PSVR 2: Neue Details geleakt – Angeblich will Sony AAA-Titel künftig für VR & Flatscreen herausbringen

In einem Leak wurden verschiedene Details zu Sonys neuer Virtual Reality-Brille für die PS5 geteilt. Dabei ist auch die Rede von einem Hybrid-Ansatz bei künftigen AAA-Titeln.

von Samara Summer,
05.08.2021 15:30 Uhr

Wenn man einem Leak glaubt, setzt Sony künftig bei den AAA-Titeln auf eine Hybrid-Strategie. Wenn man einem Leak glaubt, setzt Sony künftig bei den AAA-Titeln auf eine Hybrid-Strategie.

Während wir noch auf neue offizielle Infos zu PlayStation VR 2 für die PS5 warten, sind weitere unbestätigte Gerüchte aufgetaucht. Auf YouTube teilt PSVR Without Parole mögliche Details. Dazu gehören Specs, aber auch eine interessante Aussage bezüglich der Strategie, die Sony mit künftigen AAA-Titeln verfolgen soll. Wir haben das Ganze für euch zusammengefasst:

Das steckt im PSVR 2-Leak

Darum geht es: Der YouTube-Kanal PSVR Without Parole hat (bisher unbestätigte) Insider-Infos zu PlayStation VR 2 geteilt. Im Video werden unter anderem folgende Specs genannt:

  • Fresnel OLED-Bildschirm
  • Auflösung: 2000 x 2040 pro Auge
  • 4k HD-Display
  • 110 Grad-Sichtfeld

Hybrid-Ansatz bei den Spielen: Ein weiterer, besonders interessanter Punkt des Leaks bezieht sich auf die Strategie, die Sony angeblich künftig mit Spielen verfolgen wird. Laut PSVR Without Parole ist es geplant, bei AAA-Titeln auf ein Hybrid-Konzept zu setzen. Die Titel sollen also wahlweise mit VR oder auf dem Flat Screen spielbar sein. Man könne beim Download die Version wählen.

Laut Leak können wir bei künftigen AAA-Titeln von Sony wählen, ob wir sie in VR oder auf unserem "normalen" Bildschirm spielen möchten. Laut Leak können wir bei künftigen AAA-Titeln von Sony wählen, ob wir sie in VR oder auf unserem "normalen" Bildschirm spielen möchten.

Weitere Infos: Im Video wird außerdem erklärt, dass ein Fokus darauf läge, PSVR1-Titel für das neue Headset zu remastern. Einen Preis oder ein Launch-Datum kann PSVR Without Parole nicht nennen. Angeblich können wir Anfang 2022 mit neuen Infos von Sony rechnen. Bereits im Juni berichtete übrigens Bloomberg über ein mögliches Launch-Datum für das Headset.

Mehr zu PSVR 2:

Woher stammen die Infos?

PSVR Without Parole ist ein YouTube-Kanal, der sich - wie der Kanalname schon nahelegt - auf PSVR spezialisiert hat und Reviews, Podcasts, Live Shows und Let's Plays veröffentlicht. Die im Leak geteilten Informationen stammen angeblich aus einer internen 19-minütigen Entwicklerkonferenz und waren demnach nicht für die Öffentlichkeit gedacht.

Bis es offizielle News von Sony gibt, solltet ihr in jedem Fall alle Gerüchte mit Vorsicht genießen und euch nur auf das verlassen, was schon bestätigt ist, wie beispielsweise die Infos zu den Controllern. Wie bei Gerüchten natürlich üblich, fragen wir bei Sony direkt nach und halten euch auf dem Laufenden.

Was sagt ihr zu Sonys angeblicher Hybrid-Strategie für neue AAA-Titel?

zu den Kommentaren (76)

Kommentare(76)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.