GameStars 2019

PSVR2 - Neues Patent deutet Gestensteuerung der UI an

Ein eingereichtes Patent beschreibt die Gestensteuerung einer Benutzeroberfläche für VR- und AR-Brillen. Für eine mögliche PSVR2 wäre das ziemlich praktisch.

von Tobias Veltin,
02.01.2020 10:24 Uhr

Über eine neue PSVR-Generation wird schon seit längerem spekuliert. Über eine neue PSVR-Generation wird schon seit längerem spekuliert.

Zwar ist eine neue Generation von Sonys VR-Brille PlayStation VR nicht offiziell bestätigt, dass hinter verschlossenen Türen aber bereits daran gearbeitet wird, ist ziemlich wahrscheinlich. Zudem hat ein Entwickler angedeutet, dass ein PSVR-Upgrade neben der PS5 erscheinen soll.

Einige mögliche Patente für eine "PSVR2" sind bereits aufgetaucht und jetzt gibt es Hinweise darauf, wie die Benutzeroberfläche der nächsten PSVR-Generation bedient wird. Denn laut eines neuen Patents könnte dafür Gestensteuerung genutzt werden, Symbole und Optionen also zum Beispiel mit dem Schließen der Hand aktiviert oder Menüseiten per Wischbewegung durchgescrollt werden.

So funktionierts: Um die Bewegungen zu erkennen, ist eine Platzierung von Kameras notwendig. Eine solche Bedienung hat natürlich einige Vorteile, weil sie natürlicher integriert ist und der Spieler nicht "blind" mit einem Controller hantieren muss.

Auch andere Anwendungen möglich

Das Patent ist allerdings nicht auf VR-Anwendungen beschränkt, sondern kann auch bei AR-Brillen (Augmented Reality) oder anderer Hardware wie Laptops oder Smartphones angewendet werden.

Wie bei jedem Patent ist es natürlich nicht sicher, ob die Technologie auch in einem fertigen Produkt zum Einsatz kommt. Sinnvoll erscheint die Gestensteuerung im UI aber allemal.

Mehr zu Virtual Reality:

Quelle


Kommentare(32)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen