PUBG - Verstecktes Grafik-Menü auf Xbox One mit USB-Keyboard aufrufbar

Wer PUBG auf der Xbox One mit schickeren Texturen und besserem Anti-Aliasing spielen möchte, kann ein verstecktes Grafikmenü aufrufen.

von Hannes Rossow,
13.12.2017 12:40 Uhr

Playerunknown's Battlegrounds kann auch auf der Xbox One angepasst werden. Playerunknown's Battlegrounds kann auch auf der Xbox One angepasst werden.

Seit dem 12. Dezember ist Playerunknown's Battlegrounds endlich auf der Xbox One verfügbar und auch Konsolen-Spieler dürfen sich nun im Battle Royale-Stil die Köpfe mit Bratpfannen einschlagen. Leider scheint die Xbox-Version nicht wirklich runder zu laufen als die PC-Fassung und Spieler haben weiterhin mit schwankenden FPS und niedrig aufgelösten Texturen zu kämpfen. Viel daran ändern können wir normalerweise meist nicht. PUBG ist da aber wohl die Ausnahme.

Mehr FPS & hübschere Texturen auf Xbox One & Xbox One X möglich?

Wie aktuell bekannt wurde, lässt sich ein verstecktes Grafikmenü auf den Konsolen aufrufen, wenn wir ein USB-Keyboard anschließen und auf die "o"-Taste drücken.

Link zum Twitter-Inhalt

Standardmäßig sind die Einstellungen zur Texturqualität und zum Anti-Aliasing auf "sehr niedrig" eingestellt, was angesichts der schwächelnden Performance kein gutes Zeichen zu sein scheint. Es ist unklar, ob das Grafikmenü von den Entwicklern beabsichtigt ist oder einfach nur übersehen wurde.

Wer möchte, kann mit diesem Trick also die Einstellungen nach oben schrauben, was möglicherweise bei Xbox One X-Besitzern zu einer angenehmeren Spielerfahrung führen könnte. Andererseits könnte das aber auch bedeuten, dass die FPS noch stärker schwanken.

Habt ihr schon an den Grafikeinstellungen herumprobiert?

PUBG - Launch-Trailer zum Xbox One-Release veröffentlicht 1:00 PUBG - Launch-Trailer zum Xbox One-Release veröffentlicht

zu den Kommentaren (19)

Kommentare(19)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.