PUBG - Xbox-Version wurde innerhalb der ersten 48 Stunden eine Million Mal heruntergeladen

Das Battle Royale-Spiel Playerunknown's Battlegrounds scheint auch auf der Xbox One erfolgreich zu werden. Innerhalb der ersten 48 Stunden nach Launch wurde der Titel über Million Mal gedownloaded.

von Tobias Veltin,
16.12.2017 13:00 Uhr

PUBG ist auch auf der Xbox One erfolgreich gestartet. PUBG ist auch auf der Xbox One erfolgreich gestartet.

Auf dem PC ist Playerunknown's Battlegrounds bereits ein Phänomen und auch auf der Xbox One scheint der Battle Royale-Shooter bereits etliche Spieler zu begeistern. Wie Microsoft jetzt bekannt gab, wurde die Konsolenportierung von PUBG innerhalb der ersten 48 Stunden nach dem Launch über eine Million Mal heruntergeladen. Der Start des Titels ist somit auch auf der Xbox One ziemlich erfolgreich verlaufen.

Aktuell ist PUBG über das Xbox Preview-Programm erhältlich und kostet knapp 30 Euro. Während das Spielkonzept (100 Spieler landen auf einer Insel, nur einer überlebt) auch auf der Xbox One spannend ist und Spaß macht, hat der Titel aktuell noch mit etlichen technischen Problemen zu kämpfen, wie auch Kollege Michael in seinem Test zu PUBG aufzeigt. Um die Framerate etwas zu stabilisieren, kann es hilfreich sein, die Game DVR-Funktion auf der Xbox One (X) zu deaktivieren.

Playerunknown's Battlegrounds ist seit dem 12. Dezember 2017 bislang konsolenexklusiv für die Xbox One verfügbar.

Wie sind eure ersten Erfahrungen mit der Konsolenversion von PUBG?

PUBG ist wie Poker - Video: Das hat der Battle-Royale-Shooter mit »Texas hold 'em« gemeinsam 10:25 PUBG ist wie Poker - Video: Das hat der Battle-Royale-Shooter mit »Texas hold 'em« gemeinsam

zu den Kommentaren (9)

Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.