Kleiner Zwischenfall in Red Dead Redemption 2 macht die Bar-Mission mit Lenny völlig lächerlich

Auf Reddit zeigt ein User, was passieren kann, wenn Arthurs Kollege Lenny eigene Pläne hat und eine Mission dann etwas anders aussieht als sie soll.

Habt ihr Red Dead Redemption 2 gespielt, so erinnert ihr euch bestimmt noch an die Mission "A Quiet Time". In dieser sollt ihr Lenny auf "einen ruhigen Drink" mit in eine Bar nehmen, damit er sich abregen kann, nachdem er erfahren hat, dass Gang-Mitglied Micah gehängt werden soll. Ganz so ruhig wie geplant bleibt es bei dieser Mission so oder so nicht, aber bei einem Reddit-User hat Lenny die ganze Szene ruiniert, indem er auf dem Weg zur Bar eine kleine Auseinadersetzung hatte, nach der er - sagen wir - sehr speziell aussieht.

Kleiner Zwischenfall

Darum geht es: Auf Reddit hat User Jld2k6 einen Screenshot geteilt, der unter dem Motto "Finde den Fehler" laufen könnte. Die Szene dürfte RDR2-Fans sofort bekannt vorkommen. Lenny und Arthur stehen an einer Bar, um sich Drinks zu gönnen - nur dass Lenny in dieser Version der Mission völlig mit Schlamm bedeckt ist. Sein Gesicht ist so voll mit Matsch, dass es so aussieht, als müsse er die Augen zusammenkneifen und könne nichts mehr sehen.

Jld2k6 erklärt auch, wie es dazu kam: Vor dem Stopp bei der Bar hat Lenny einen anderen Typen vom Pferd gestoßen, der ihn dann im Matsch verprügelt hat. Übrigens hat Arthurs Kumpel sich die ganze Nacht über geweigert, sich sauber zu machen und auch schlammbedeckt getrunken und getanzt.

Hier könnt ihr ihn auch ansehen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Reddit angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Reddit-Inhalt

Lustig war wohl außerdem die Situation, in der Arthur völlig betrunken nach Lenny sucht. Für den Protagonisten (also auch für uns) sehen im ersten Moment auf einmal alle Leute aus wie Lenny, bevor sie wieder ihre eigenen Gesichter bekommen. Jld2k6 konnte sie allerdings sofort zweifelsfrei von seinem echten Gefährten unterscheiden, da sie eben nicht schlammverschmiert waren.

Mehr zu RDR2:

Community teilt weitere lustige Storys

In den Kommentaren amüsieren sich die anderen User oder ahmen Arthurs Schreie nach Lenny in Textform nach. HelloMotherCluckers teilt dagegen ein eigenes seltsames Erlebnis:

Und ich dachte, ich wäre die einzige Person, die seltsam unterbrochene Cutscenes bekommt. Meine verrückteste war die, bei der ich mich mit Uncle versteckt habe und ihn eine Bisamratte gebissene hat. Sein plötzlicher Schrei hat mich fast zu Tode erschreckt.

Auch für Jld2k6 war es nicht das erste merkwürdige Erlebnis im Spiel:

Ich bin mal in einen Zug eingestiegen, um nach Rhodes zu fahren und als er abgefahren ist, wurde ich mit einer netten Cutscene begrüßt, bei der mein Araber [-Pferd], mit dem ich 40 Stunden in meinem ersten Playthrough verbracht habe, auf den Schienen stand und getötet wurde. Ich habe sofort den PC neugestartet. Lol.

Vermutlich habt ihr in der Open World auch schon jede Menge lustige Zufallsszenen erlebt. Gerade, dass NPCs oder Pferde zusammenstoßen, kann immer mal vorkommen. Vor allem kurz nach Release gab es häufig lustige Szenen, die in ganzen Compilations zusammengeschnitten wurden.

Was war die lustigste Szene, die ihr bisher im Spiel erlebt habt?

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.