Mass Effect-Remaster: Trilogie erscheint laut Leak in wenigen Wochen

Mehrere Händler haben Mass Effect Legendary Edition, dem Remaster der Shepard-Reihe für PS4/PS5 und die Xbox-Konsolen, jetzt ein Veröffentlichungsdatum verpasst.

von Dennis Michel,
12.01.2021 10:44 Uhr

Geht es nach einem Leak, ist das Mass Effect-Remaster in nicht allzu weiter Ferne. Geht es nach einem Leak, ist das Mass Effect-Remaster in nicht allzu weiter Ferne.

Update, 2. Februar: Der Leak stellt sich als falsch heraus. Mass Effect: Legendary Edition erscheint am 14. Mai 2021. Mittlerweile konnte sich GamePro im Zuge eines Presseevents einen genaueren Einblick von der Remaster-Edition verschaffen: Alle Änderungen und Verbesserungen der Legendary-Edition lest ihr hier nach.

Originalmeldung: Im November vergangenen Jahres gab es die für Mass Effect-Fans so erlösende Nachricht: Nach schier unzähligen Leaks kündigte EA eine Remaster-Trilogie der Shepard-Saga für das Frühjahr 2021 an. Und geht es nach den neuesten Gerüchten, können wir bereits in wenigen Wochen mit der optisch aufpolierten Normandy auf PS4/PS5 und den Xbox-Konsolen durchs Weltall reisen.

Wann soll die Mass Effect Legendary-Edition erscheinen? Bereits am 12. März diesen Jahres soll es soweit sein.

Woher stammt der Mass Effect-Leak?

Wie die Seite Eurogamer berichtet, stammt die Information von Twitter-Nutzer Idle Sloth, der das Datum bei zwei Händlern entdeckt hat. Sowohl auf der Seite Shopitree, als auch auf GSShop wurde die zweite März-Woche als Release genannt. Beide Händler haben die Informationen mittlerweile wieder von der Produktseite entfernt.

Wie üblich bei Gerüchten und Leaks, fragt GamePro beim jeweiligen Entwickler nach und aktualisiert die News, sobald weitere Informationen vorliegen.

Alle Infos zur Mass Effect Legendary-Edition

Die wichtigste Info zuerst: Bei der Legendary-Edition handelt es sich um kein Remake. Die Originale wurden lediglich technisch überarbeitet und erscheinen inklusive aller Singleplayer-DLCs in einem Paket für die Last- und die Current-Gen. Wer sich die Neuauflage auf PS5 und Xbox Series X/S holt, wird zudem von weiteren technischen Verbesserungen profitieren. Welche genau, ist bislang noch nicht bekannt.

Mehr Performance für Shepard: Laut EA sollen die Mass Effect-Klassiker "in ihrer besten Form" gezeigt werden. Das beinhaltet eine höhere Framerate, verbesserte Texturen, Charaktermodelle und eine Auflösung von 4K Ultra HD.

Den ersten Teaser zur Remaster-Trilogie könnt ihr euch hier anschauen:

Mass Effect: Legendary Edition zeigt im Teaser alte Freunde in neuem Licht 0:42 Mass Effect: Legendary Edition zeigt im Teaser alte Freunde in neuem Licht

Zudem wissen wir seit Ende 2020, dass sich auch ein neuer Teil der SciFi-Reihe in Entwicklung befindet. Dieser könnte auch die Andromeda-Galaxie fortführen und so zwei Galaxien in einer Geschichte verbinden.

Freut ihr euch auf die Remaster-Trilogie und werdet ihr nochmal alle drei Teile durchspielen oder pickt ihr euch nur den liebsten Teil raus?

zu den Kommentaren (40)

Kommentare(40)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.