GameStars 2019

Resident Evil 2 - Diese Änderungen haben es nicht ins Remake geschafft

In einem Video haben Capcom-Entwickler über Details zum Resi 2-Remake gesprochen, die letztendlich nicht ins fertige Spiel übernommen wurden.

von Tobias Veltin,
02.01.2020 15:01 Uhr

Resident Evil 2 ist ein Musterbeispiel für ein gelungenes Remake. Resident Evil 2 ist ein Musterbeispiel für ein gelungenes Remake.

Das Resident Evil 2 Remake begeisterte Anfang letzten Jahres Kritiker und Fans gleichermaßen und war auch dank einiger Änderungen am Spiel eine würdige Neuauflage des über 20 Jahre alten Klassikers.

Doch nicht alle geplanten Änderungen haben es letztendlich ins fertige Spiel geschafft. Über ein paar davon haben nun ein paar Capcom-Entwickler in einem Video gesprochen. Ursprünglich hätte es nämlich noch weitere Anpassungen bei der Neuauflage geben sollen. (via: comicbook)

Verworfene Änderungen beim Resi 2 Remake

  • Weitere Kameraperspektiven: Das Team hatte überlegt, eine First Person-Perspektive einzusetzen - ähnlich wie in Resident Evil 7: Biohazard - alternativ wurde angedacht, wieder auf eine starre Perspektive wie im Original zu setzen.
  • Neuer Gegnertyp: Die als "Condemned" (dt. Verurteilten) bezeichneten Wesen sollten in einer Jump Scare-Sequenz während des Spiels auftauchen. Diese kam allerdings nicht über den Konzept-Status hinaus.
  • Anderer Look für den Tyrant: Der wohl berühmteste Gegner des Spiels sollte ursprünglich einen neuen, deutlich militärischeren Look bekommen, doch die Entwickler entschieden sich, beim klassischen Design zu bleiben.
  • Sequenzen außerhalb von Raccoon City: Es gab Überlegungen für eine Fahrzeug-Szene sowie einen Abschnitt bei einer Seilbahn, die beide außerhalb der zombieverseuchten Stadt spielen sollten.

Sämtliche dieser angedachten Änderungen wurden im Laufe der Entwicklung gestrichen. Aber auch ohne sie wurde das Spiel ein großer Erfolg. Und das nächste Remake steht bereits in den Startlöchern. Resident Evil 3 Remake erscheint am 3. April 2020 für PS4, Xbox One und PC.

Mehr zum Resi 2 Remake:


Kommentare(36)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen