Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 3: Resident Evil 6 im Test - Hurra, die Zombies sind wieder da!

Multiplayer: Als Monster im fremden Spiel

Neben den Kampagnen finden sich im Hauptmenü noch weitere Spielvarianten, wie etwa der bekannte »Die Söldner«-Modus. Hier kämpfen wir uns unter Zeitdruck durch Wellen von Angreifern und verdienen dabei nicht nur Highscores, die wir online mit unseren Freunden vergleichen können, sondern auch die in Resident Evil 6 neu eingeführten Fähigkeitspunkte. Die bekommt man übrigens auch im Hauptspiel für erledigte Gegner.

Im Modus »Die Söldner« erballert ihr euch Fähigkeitspunkte, die ihr auch im Hauptspiel verwenden könnt. Im Modus »Die Söldner« erballert ihr euch Fähigkeitspunkte, die ihr auch im Hauptspiel verwenden könnt.

Damit können wir entsprechend der Bezeichnung neue Fähigkeiten einkaufen - zum Beispiel erhöhten Nahkampfschaden, verbesserte Widerstandskraft oder eine größere Chance auf von erledigten Gegnern hinterlassene Gegenstände. Drei dieser Fähigkeiten kann man vor dem ersten Durchspielen gleichzeitig ausrüsten, anschließend erhöht sich die Zahl.

Habt ihr die Haupthandlung abgeschlossen, schaltet ihr die Ada-Kampagne frei. Habt ihr die Haupthandlung abgeschlossen, schaltet ihr die Ada-Kampagne frei.

Ganz neu ist hingegen der »Agentenjagd«-Modus. Darüber kann man als Monster in Online-Spiele eindringen und versuchen, den beiden Hauptspielern den Garaus zu machen. Resident Evil 6 ist überhaupt sehr konsequent darin, aus dem ehemaligen Solospiel ein Multiplayer-Erlebnis zu machen.

Zeitexklusiv dürfen Xbox-Spieler übrigens noch vor den PlayStation-Besitzern drei neue Multiplayer-Modi herunterladen: Die Modi »Survivors« (Überlebende), »Predator« (Jäger) und »Siege« (Belagerung) sind jeweils auf bis zu sechs Spieler ausgelegt.

Vor jedem Spielstart erscheint ein Menü, in dem man einstellt, ob man online spielen möchte, ob man die Agentenjagd zulässt, ob Friendly Fire erlaubt ist, oder ob man für seine Kampagne einen beliebigen Koop-Mitspieler zulassen möchte. Volle Vernetzung. Ja, die Zeiten, in denen man sich alleine im abgedunkelten Zimmer mit voll aufgedrehter Soundanlage bei jedem Dielenknarzen beinahe die Hosen einnässte, sind wohl vorbei, wenn es nach Capcom geht.

Gameplay aus dem neuen »Agentenjagd«-Modus 2:27 Gameplay aus dem neuen »Agentenjagd«-Modus

3 von 4

nächste Seite


zu den Kommentaren (72)

Kommentare(72)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.