Resident Evil 8-Fans finden Größe beliebter Vampir-Lady & weitere spannende Details heraus

Nach dem Release der Maiden-Demo für Resident Evil 8: Village auf der PS5, suchen Spieler*innen nach möglichst vielen Hinweisen auf die Story. So konnten sie bereits Details zur "Vampirlady" Dimitrescu entdecken.

von Andreas Bertits,
26.01.2021 15:14 Uhr

Wer ist die große Lady aus Resident Evil: Village? Wer ist die große Lady aus Resident Evil: Village?

Lady Dimitrescu aus Resident Evil 8: Village hat bereits im Trailer zum Horrorspiel Eindruck hinterlassen. Sie ist unheimlich groß und strahlt trotz ihrer Boshaftigkeit eine besondere Eleganz aus. Fans von Resident Evil wollen daher mehr über die mysteriöse Frau erfahren und grasen die für PS5 veröffentlichte Maiden-Demo gründlich nach Hinweisen ab.

So wurde schon ihre Größe auf 2,44m festgelegt. Dazu gingen Spieler*innen vom Türrahmen aus, durch den Lady Dimitrescu in der Demo gebückt schreitet. Da das Schloss in der Demo aus dem 15. Jahrhundert stammt, wurde eine französische Tür aus dieser Zeit als Maßstab genommen. Diese ist 2,18m hoch. Anschließend addierte man noch rund 25 Zentimeter für ihren Hals und ihren Nacken hinzu. Damit kämen wir auf eine Größe von 2,44m für die Lady.

Auch im Trailer tauchte die Dame bereits auf:

Resident Evil: Village - Neuer Trailer zeigt Horrorschloss und Vampire 2:40 Resident Evil: Village - Neuer Trailer zeigt Horrorschloss und Vampire

Das Geheimnis der großen Lady

Spieler*innen sind der Herrin des Schlosses auf der Spur: Auf der Website des Spiels ist zu lesen, dass sie die Herrin des Schlosses ist, das über dem Dorf thront. Ihr Name ist Alcina Dimitrescu. In der Maiden-Demo jedoch haben Spieler*innen noch etwas mehr herausgefunden. Dort ist eine Notiz aus dem Jahr 1958 zu finden. Jemand, der zu dieser Zeit gerade anfing, im Schloss zu arbeiten, erwähnt die Herrin und ihre drei Töchter. Eine davon, Miss Daniela, schlitzt dem Autor der Notiz das Gesicht auf. Als er das Fenster öffnen will, rufen alle drei Töchter, dass er es sofort wieder schließen soll. Daraufhin vermutet er, dass es sich um Vampire handeln könnte.

Interessant ist, dass die Notiz über 60 Jahre vor den Ereignissen von Resident Evil 8 Village geschrieben wurde. Und Lady Dimitrescu sowie ihre Töchter sehen noch genauso aus, wie damals. Es muss also irgendetwas übernatürliches im Schloss vorgehen.

Eine weitere Notiz reicht bis ins 15. Jahrhundert zurück und erklärt, wie auf dem Anwesen Wein gekeltert wird. Dabei ist die Rede davon, dass Alcina Dimitrescu eine legendäre aber auch eigenwillige Technik nutzt, um das Aroma des Weins zu verfeinern. Der beste Wein wird als Sanguis Virigins oder das "Blut der Jungfrau" bezeichnet. Zudem gibt es weitere Hinweise, etwa ein Kelch, aus dem offenbar Blut getrunken wurde und Diener wurden in den Kerkern des Schlosses weggesperrt - was mit dem Keltern des besonderen Weins zusammenhängen soll.

Vampir oder Tyrant? Im Internet herrscht die Meinung, dass Lady Dimitrescu ein Vampir ist und ihre Töchter ebenfalls zu den Blutsaugern gehören. Bestätigt wurde das von Capcom noch nicht. Allerdings besitzt die 2,44m große Dame ein Spiegelbild, was wieder gegen einen Vampir spricht. Sie könnte auch ein Tyrant sein, die Monster mit den messerscharfen Pranken aus Resident Evil. Immerhin besitzt sie ebenfalls sehr lange Eisenkrallen...

Weil Lady Dimitrescu so interessant ist, versuchen Spieler*innen noch mehr über sie herauszufinden. Spätestens bei Release von Resident Evil: Village am 7. Mai auf PS4/PS5 und Xbox One sowie Xbox Series X/S erfahren wir mehr.

Was glaubt ihr? Ist Lady Dimitrescu ein Vampir? Oder vielleicht doch etwas anderes?

zu den Kommentaren (26)

Kommentare(26)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.