Respawn arbeitet an Jedi Fallen Order 2 & einer neuen IP

Respawn werkelt derzeit neben Apex Legends und Star Wars: Jedi Fallen Order 2 auch an einer neuen Marke. Das geht aus einer Stellenausschreibung hervor.

von Jonathan Harsch,
29.12.2020 14:33 Uhr

Respawn hat einen Nachfolger zu Star War Jedi: Fallen Order in Arbeit. Respawn hat einen Nachfolger zu Star War Jedi: Fallen Order in Arbeit.

Respawn Entertainment hat es geschafft, sich zu einem von EAs wertvollsten Studios zu entwickeln. Nach den mäßigen Erfolgen von Titanfall und Titanfall 2, die zwar von Kritikern gelobt wurden, sich aber nicht gut verkauften, hat das Unternehmen derzeit einen Lauf. Apex Legends hat es geschafft, sich auf dem belebten Online-Shooter-Markt zu etablieren und Star Wars Jedi: Fallen Order konnte die kritischen Star Wars-Fans überzeugen, auch an der Kasse.

Kein Wunder also, dass EA einem Nachfolger von Star Wars: Jedi Fallen Order grünes Licht gegeben hat, angeblich schon vor Release des ersten Teils. Das zumindest sind die Informationen von Jason Schreier, die er bereits Ende 2019 mit der Öffentlichkeit teilte. Star Wars: Jedi Fallen Order ist übrigens Teil von EA Play, und somit auch Teil des Xbox Game Pass.

Respawn hat jetzt zwei Studios

Der Erfolg der Spiele hat es Respawn ermöglicht, ein zweites Studio zu eröffnen. Das eine Team sitzt in Vancouver und arbeitet an Apex Legends, während das andere Team in L.A. ansässig ist und an dem Nachfolger zu Star Wars: Jedi Fallen Order werkelt. Die Aufteilung in zwei Teams geht natürlich auch mit neuen Mitarbeiter*innen einher. Und eine der Stellenausschreibungen gibt uns Aufschluss darüber, woran Respawn neben Apex Legends und Star Wars: Jedi Fallen Order noch arbeitet.

Für das Studio in L.A. Sucht Respawn einen "Generalist Software Engineer". Das Interessante an der Ausschreibung ist, dass die Bewerber*innen nicht an Star Wars: Jedi Fallen Order mitarbeiten werden, sondern einem kleinen Team bei einem anderen Projekt helfen sollen:

"Wir suchen nach einem Generalist Software Engineer in Vollzeit, der unser kleines, neues Team unterstützt, das zusammengestellt wird, um eine komplett neue Marke zu entwickeln."

Wann wir von diesem neuen Spiel hören werden, steht noch in den Sternen. Ein neues Titanfall wird es demnach aber vorerst nicht geben.

zu den Kommentaren (19)

Kommentare(19)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.