Returnal - Wie funktioniert das Adrenalin und welche Buffs bekomme ich?

Eine Mechanik die das Rogue-like für die PS5 nicht unbedingt gut erklärt, ist das Adrenalin. Dafür springen wir allerdings gerne ein.

von Stephan Zielke,
01.05.2021 10:27 Uhr

Um Returnal zu meistern, müsst ihr erst das Adrenalin meistern. Um Returnal zu meistern, müsst ihr erst das Adrenalin meistern.

In den Kämpfen von Returnal muss man häufig Multitasking betreiben. Ausweichen, Ballern, Gegenstände benutzen, nach dem nächsten Medipack suchen und nicht zuletzt sein Adrenalin oben halten. Was das Letzte überhaupt macht, warum ihr es oben halten solltet und was dabei hilft, haben wir für euch zusammengetragen.

Was bringen die einzelnen Adrenalin-Stufen?

Adrenalin ist ein stapelbarer Effekt, wenn Selene mehrere Gegner hintereinander umbringt, ohne dabei getroffen zu werden. Ihr erhaltet jeweils für drei Gegner eine neue Verstärkung, die zusammen mit allen vorherigen wirkt. Maximal könnt ihr fünf Verstärkungen erhalten:

Stufen erreichen Endlich Stufe 5 Adrenalin erreicht.

Verstärkungen erhalten Nun lassen Gegner richtig viel Obolit fallen.

1. Verbesserte Überladung

Hab ihr die erste Stufe des Adrenalins erreicht, dann ist es sehr viel einfacher seine Waffe zu überladen, also schnell nachzuladen. Der Bereich, in dem ihr die Schuss-Taste drücken müsst, ist mehr als dreimal so groß.

2. Verbesserte Sicht

Unterschätzt die zweite Stufe bloß nicht. An einer kleinen roten Corona könnt ihr Feinde nun auch durch Wände hindurch sehen. Das ist sehr praktisch, gerade in verwinkelten Räumen mit vielen Säulen.

3. Verbesserter Nahkampfangriff

Der Schaden von Selenes Nahkampfangriffen steigt auf dieser Stufe enorm an. Zwar ist es immer ein Risiko in den Nahkampf zu gehen, aber ihr erledigt einen großen Teil der Standartgegner mit einem einzigen Schlag.

4. Verbesserte Leistung

Tötet ihr Gegner oder findet bestimmte Gegenstände, dann steigt eure Leistung an, dank der ihr bessere Waffen in der Welt findet. Die Adrenalin-Stufe ist ein netter Bonus auf euren Leistungs-Zuwachs, fällt eigentlich aber während eures Gameplays kaum ins Gewicht.

5. Verbesserter Obolitverdienst

Obolitkugeln sind nun Rot statt Gelb, und dazu noch eine ganze Menge mehr wert. Bekämpft ihr jetzt viele kleinere Gegner, dann füllt sich eure Brieftasche in Windeseile. Sehr praktisch, wenn ihr gerade auf den nächsten Astronauten spart.

So haltet ihr euer Adrenalin oben

Die standardmäßige Variante, um euer Adrenalin oben zu halten, wäre sich nicht treffen zu lassen. Aber jeder, der nur fünf Minuten mit dem Spiel verbracht hat weiß, dass das leichter gesagt als getan ist. Manchmal ist der gesamte Raum einfach voll mit Kugeln. Noch schlimmer sind Bosskämpfe, denn dort könnt ihr euer Adrenalin nicht einmal zurückgewinnen, da es dort nur einen Gegner gibt. Aber es gibt noch einige Gegenstände und Relikte, die euch beim Adrenalin-Management helfen.

Manche Gegenstände helfen euch dabei Adrenalin oben zu halten. Manche Gegenstände helfen euch dabei Adrenalin oben zu halten.

Nützliche Gegenstände: Wonach ihr unbedingt Ausschau halten solltet sind Apex-Sphären oder Schild-Phiolen. Erstere setzen euer Adrenalin sofort auf Stufe 5. Hebt sie euch für Räume voll mit kleinen Gegnern auf, um Obolit zu farmen, oder nutzt sie bei Bossen, damit ihr leichter Nachladen könnt. Durch Zweitere erhaltet ihr einen Schild, der einen Treffer absorbiert. Dadurch verliert ihr dann auch kein Adrenalin.

Adrenalin kann noch mehr Vorteile erhalten, wenn ihr die richtigen Relikte fiindet. Adrenalin kann noch mehr Vorteile erhalten, wenn ihr die richtigen Relikte fiindet.

Starke Relikte: Sehr praktisch ist das Relikt Adrenalin Verstärker. Mit ihm müsst ihr nur noch zwei Gegner töten, um euer Adrenalin um eins zu steigern. Praktisch ist auch der Harzschild. Mit ihm erhaltet ihr jedes mal einen Schild, wenn ihr Harz aufsammelt, ähnlich der Schild-Phiole.

Es gibt noch weitere Tipps

Falls ihr noch mehr Informationen zu Returnal sucht, dann legen wir euch unseren Artikel mit 15 Tipps, die wir gern früher gewusst hätten, ans Herz.

Solltet ihr noch unentschlossen sein, ob ihr dem Spiel überhaupt eine Chance geben möchtet, dann schaut bei unserem Test zu Returnal vorbei.

Returnal im Test - Ein PS5-Highlight, das ihr verfluchen werdet   270     12

Mehr zum Thema

Returnal im Test - Ein PS5-Highlight, das ihr verfluchen werdet

Was haltet ihr von der Adrenalin-Mechanik?

zu den Kommentaren (38)

Kommentare(38)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.