Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 3: Scarface: The World is Yours

Jetzt wird wieder in die Hände gespuckt ...

Damit ihr euch nicht in kleinen Handlungssträngen, Missionen und Nebenaufgaben verliert, benutzt ihr auf Knopfdruck eine kleine Schaltzentrale, in der ihr die möglichen Tätigkeiten aktiviert: So beginnt ihr einen neuen Drogendeal, kauft neue Luxusgüter wie teure Einrichtungen oder Rennboote oder treibt die Haupthandlung voran. Hier »ersteht« ihr auch neue Mitarbeiter: Ihr braucht einen Fahrer, der euch eure Lieblingskarre immer vor die Tür fährt, egal wo ihr euch befindet? Besorgt euch etwas Kleingeld, und schon ist der mobile Abholservice unterwegs. Die Gegner werden immer knackiger, und ihr hättet gerne einige Weggefährten, die bereit sind, für euch zu sterben? Ohne Moos nix los! Ihr schuftet und schuftet, aber die Einwohner von Miami schauen euch immer noch nicht mit dem nackten Hinterteil an? Mit dem nötigen Kleingeld und einer Luxuskarre wird sich auch das ändern – die teuren Spielzeuge werden euer Ansehen immer weiter steigen lassen!

Um an das dicke Geld zu kommen, müsst ihr etwas Timing unter Beweis stellen: Zum einen gilt es, den Stoff sicher ans Ziel zu bringen. Mit rachsüchtigen Exfreundinnen, die gerne mal die Bullen informieren, verdeckten Informanten und schmierigen Geschäftsleuten kann hier schon einiges schief gehen. Habt ihr die Ware, müsst ihr einen Zwischenhändler finden: Er wird auf dem genretypischen Radar als weißer Punkt dargestellt. Nach einem kurzen Plausch geht es ans Eingemachte: Ihr müsst die Kreistaste drücken, woraufhin sich ein Balken füllt. Nur, wer die Taste im richtigen Augenblick loslässt, stellt sicher, dass die Drogen zu einem guten Preis verkauft werden. Habt ihr die Kohle, geht es zu einer der zahlreichen Banken – hier müsst ihr den gleichen Reaktionstest bestehen, um nicht horrende Zinsen bezahlen zu müssen. Ist das Geld auf dem Konto, habt ihr es sicher – wer auf dem Weg zum Finanzinstitut stirbt oder von der Polizei in Grund und Boden geprügelt wird, verliert die wertvollen Scheinchen. Die Banken stellen auch immer Speichermöglichkeiten dar. Durch die großzügige Verteilung der Banken fällt das Speichersystem ziemlich komfortabel aus. Während einer laufenden Mission darf der Fortschritt nicht gesichert werden.

3 von 7

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen