Sega & Retro-Bit - Neuer Lizenzdeal deutet Rückkehr von Sega Dreamcast, Saturn und Mega Drive an

Retro-Bit gibt bekannt, mit Sega ein Lizenz-Abkommen getroffen zu haben, um Peripherie-Geräte für Sega-Konsolen zu entwickeln. Wie wir alle wissen, stellt Sega aber gar keine Konsolen mehr her. Möglicherweise kommt also ein Dreamcast Mini.

von David Molke,
20.12.2017 16:05 Uhr

Ähnlich wie Nintendo beim SNES und NES Classic Mini könnte Sega den Dreamcast neu auflegen. Ähnlich wie Nintendo beim SNES und NES Classic Mini könnte Sega den Dreamcast neu auflegen.

Sega und Retro-Bit arbeiten in Zukunft zusammen, wie der Hersteller der Super Retro Trio-Konsole bekannt gegeben hat. Im Zuge dieser Kooperation soll Zubehör für den Sega Mega Drive, Sega Saturn und Sega Dreamcast entstehen. Das sorgt natürlich für Stirnrunzeln, immerhin werden die Konsolen allesamt nicht mehr produziert. Wieso sollte also irgendjemand neue Controller und Ähnliches herstellen? Möglicherweise lässt sich Sega aber auch vom Erfolg des SNES Classic Mini und NES Classic Mini inspirieren und bringt selbst ebenfalls Neuauflagen seiner beliebten Retro-Konsolen auf den Markt. (via Eurogamer)

Link zum Twitter-Inhalt

Mehr:N64 Mini - 30 Spiele-Klassiker, die wir uns für die Retro-Konsole wünschen würden

Dabei handelt es sich bisher zugegebenermaßen nur um Spekulation. In der Bekanntgabe des Lizenz-Deals ist von nichts Derartigem die Rede. Dort heißt es lediglich, dass Zubehör produziert werden soll, und zwar unter anderem – aber nicht nur für die genannten Konsolen. Desweiteren spricht Retro-Bit davon, die Geräte mit modernen Schnittstellen wie USB oder Bluetooth auszustatten, damit sie auch am PC benutzt werden können. Die ersten der neuen Produkte sollen auf der CES 2018 vorgestellt werden.

Mehr:Polymega - Retro-Konsole bekommt neuen Namen & Neo Geo CD-Support

Selbtsverständlich besteht auch die Möglichkeit, dass Retro-Bit einfach nur die alten Controller neu auflegt. Allerdings wäre das schon recht optimistisch, davon auszugehen, dass jemand unbedingt den Original-Dreamcast-Controller an seinen Rechner anschließen will. Die Theorie, dass wir es in naher Zukunft vielmehr mit einem Sega Genesis Classic Mini, einem Saturn Classic Mini oder eben einer Neuauflage des legendären Dreamcasts zu tun bekommen, erscheint da realistischer.

Mehr:NES Mini - Retro-Konsole wieder in Produktion, Verkaufsstart ab 2018

Vor allem deshalb, weil Retro-Bit insbesondere dafür bekannt ist, Klonversionen alter Konsolen zu veröffentlichen, mit denen die Original-Spielekassetten gespielt werden können. Wie zum Beispiel mit dem Super Retro Trio, das sowohl SNES- und NES-, als auch Sega Mega Drive-Spiele unterstützt.

Link zum Twitter-Inhalt

Glaubt ihr, dass Neuauflagen der Sega-Konsolen kommen? Wenn ja, welche wünscht ihr euch am meisten?

SNES Mini - Video: Alle Spiele & Infos zum Nintendo Classic Mini Super NES 9:58 SNES Mini - Video: Alle Spiele & Infos zum Nintendo Classic Mini Super NES

Mehr:Super Nt - Neue Retro-Konsole funktioniert mit den Original-SNES-Kassetten

zu den Kommentaren (6)

Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.