Endlich! Die neue Sims 4-Erweiterung gibt mir die volle Packung Klischee-Teenager

Mit Highschool-Jahre bekommt Die Sims 4 nicht nur eine neue Erweiterung, sondern Annika endlich das, was sie für ihren Endlos-Spielstand so dringend braucht: Ein authentisches Teenager-Leben.

Das beschauliche Leben von Tetsu, Lucas und Nathan (v.l.n.r.) wird mit der Highschool-Erweiterung nochmal ordentlich auf den Kopf gestellt. Das beschauliche Leben von Tetsu, Lucas und Nathan (v.l.n.r.) wird mit der Highschool-Erweiterung nochmal ordentlich auf den Kopf gestellt.

Darf ich vorstellen: Das sind Tetsu, Lucas und Nathan (v.l.n.r.), die in der in der alten Ruine von Windenburg heimlich Silvester feiern und Alkohol probieren. Gut, augenscheinlich macht Nathan das kaum Spaß, denn er ist ja sonst der vernünftige Vorzeigesohn. Der rebellische Lucas hat ihn aber überredet, da er sich in irgendwelche dummen Sachen stürzen muss, um zu verarbeiten, dass er gerade seinen Vater mit Liebschaft Nummer 132 erwischt hat.

Das klingt wie aus einer 0-8-15 Soap, die nur so mit Klischees und dramatischen Ereignissen vollgestopft ist? Das soll sie ja auch! Allerdings bastel ich mir diesen Alltag meiner Sims 4-Teenager immer noch etwas durch unspezifische Spielaktionen zusammen, da mir das Spiel in diesem Bereich wenig spannende Möglichkeiten bietet. Zu der Silvesterparty sind die drei beispielsweise einfach per Telefon hingereist, statt sich wirklich über das Fenster hinaus zu schleichen.

Umso mehr freue ich mich darauf, dass am 28. Juli mit Die Sims 4: Highschool-Jahre ein neues Erweiterungspack erscheint, dass es mir viel einfacher macht, das turbulente und von der Pubertät geprägte Dasein des Trios zu zelebrieren.

Annika Bavendiek
Annika Bavendiek

Annika ist seit dem ersten Die Sims dabei. Aber erstmals mit Die Sims 4 spielt sie durchgängig eine zusammenhängende Geschichte mehrerer Haushalte, die mit Amy, Ben (Eltern von Nathan) und Josh (Vater von Lucas) als Wohngemeinschaft begann und reichlich Liebe und Drama enthält. Eben so, wie wir es aus Liebeskomödien zu genüge kennen – alles festgehalten als Fotostory mit tausenden Screenshots.

Highschool-Jahre ist die Erlösung für meine Sims 4-Soap

Das Teenager-Leben meiner Sims war bislang sehr gestellt. Statt gemeinsam in der Cafeteria abzuhängen, existiert die Schule nur auf dem Papier, für die Lucas und Nathan immer nur ein paar Stunden verschwinden. Die erste große Liebe ist zwar möglich, aber sie kann nicht mit einem Besuch auf dem Jahrmarkt und dem Abschlussball zelebriert werden. Und die anschließende Standpauke der Eltern, wenn Lucas sich nachts mal wieder aus dem Haus geschlichen hat, resultiert bisher nur auf allgemeinen Gemein-Aktionen, die genauso gut für andere Streits hergenommen werden können.

Damit ist bald aber endlich Schluss, wenn mich die Erweiterung Highschool-Jahre die Pubertät meiner Teenager voll ausleben lässt. Endlich kann sich Lucas als cooler Raufbold mit dem Star-Quarterback anlegen, der Nathan Streiche spielt, da er im von uns miterlebten Unterricht immer fleißig ist. Endlich kann die süße Cheerleaderin zum Ball ausgeführt werden, voller Angst beim Tanz zu versagen. Und endlich bekommt Lucas bewusst für seine Aktionen wie das nächtliche Rausschleichen und Schule schwänzen Ärger, wenn er denn erwischt wird.

Die Sims 4: Highschool-Jahre - Screenshots zur Erweiterung ansehen

Dank der neuen Welt Copperdale können wir außerdem nach der Schule im Vergnügungspark abhängen, um Geisterbahn oder Riesenrad zu fahren. Oder wie wäre es mit etwas Zeit zu Zweit im Liebestunnel? Vorbei sind die Zeiten, in denen die alte Ruine als Pseudo-Hotspot herhalten musste und ich gewisse Momente künstlich stellen musste.

Alleine wenn ich mir den Trailer immer und immer wieder zu der Erweiterung ansehe, kommen mir unzählige neue Ideen, wie ich meine Geschichte mit Lucas und Nathan, der zweiten Generation meiner Fotostory, endlich packend fortsetzen kann.

Sims 4 enthüllt neues Erweiterungspaket und gibt Teenies endlich was zu tun 3:14 Sims 4 enthüllt neues Erweiterungspaket und gibt Teenies endlich was zu tun

Aber wie ergeht es euch, wenn ihr den Trailer zu Die Sims: Highschool-Jahre seht? Freut ihr euch auf die Erweiterung, oder seid ihr mittlerweile gesättigt? Wie habt ihr sonst das Teenager-Leben eurer Sims spannend gefüllt? Schreibt es mir in die Kommentare und inspiriert mich.

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.