GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Mit deinem Account einloggen.

Seite 3: Spider-Man 3

Viel Kleinkrams, einige Hämmer

In Spider-Man 3 gibt es insgesamt 42 Missionen. Hier geht es meist darum, Attentate feindlicher Gangs zu vereiteln. So müsst ihr blitzschnell Geiseln befreien, Bomben entschärfen oder einen Unterschlupf ausräuchern. Egal, was die Mission von euch verlangt – meist läuft alles auf Prügeleien hinaus. Allerdings ist das Kampfsystem nicht optimal: Gerade bei mehreren Gegnern versagt die automatische Zielerkennung. Blocken erfolgt über ein Reaktionssystem, bei dem ihr zur richtigen Zeit eine Taste drücken müsst – auch das fällt bei einer Ansammlung von Feinden schwer. Hinzu kommt, dass die Kamera teils unmögliche Schwenks ausführt: Befindet sich ein Gegner im einen Moment noch zu eurer Linken, befördert die virtuelle Linse euch und ihn einen Wimpernschlag später auf die gegenüberliegende Seite. So gehen euch wertvolle Zeit und auch Lebensenergie flöten.

Nichtsdestotrotz macht das Kampfsystem durchaus Spaß: Wer einmal eine Serie von Schlägen an den Mann gebracht hat und die Kombo mit einem schönen Spinnenfadenpaket krönt, fühlt sich als echter Superheld. Auch die coolen Animationen tragen dazu bei, dass die Kämpfe eine nette Dynamik entwickeln.
Unter den »sekundären« Missionszielen gibt es anwählbare Punkte, die die Handlung des Films vorantreiben: Hier zieht ihr anfangs mit Mary Jane eure Runden und stellt euch nach und nach den Feinden der Vorlage. Dummerweise ist aus dem Kartenmenü nicht ersichtlich, welche Punkte die Handlung vorantreiben und welche sich um Nebenschauplätze kümmern. So hakt ihr schlicht nach und nach alle verfügbaren Missionen ab. Übrigens: Filmausschnitte gibt es nicht – alle Cutscenes werden in Spielgrafik inszeniert.

3 von 7

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.