Spider-Man Miles Morales: Die fiesesten Gegner, auf die Miles treffen könnte

Im neuen Spider-Man-Spiel für PS4 und PS5 übernimmt erstmals Miles Morales die Hauptrolle und natürlich machen auch ihm allerlei Marvel-Schurken das Leben schwer.

von Sven Raabe,
05.11.2020 13:00 Uhr

Wir Listen Gegenspieler aus den Comics auf, mit denen es Miles zu tun bekommen könnte. Wir Listen Gegenspieler aus den Comics auf, mit denen es Miles zu tun bekommen könnte.

Bald schwingen wir uns in Spider-Man: Miles Morales auf der PS4 oder PS5 wieder durch die Häuserschluchten New Yorks. Genauso wie sein Vorgänger Peter Parker haben es natürlich auch auf unseren Junior-Netzschwinger diverse Marvel-Superschurken abgesehen.

In diesem Artikel wollen wir euch sieben von Miles' gefährlichsten Gegnern vorstellen, die ihm womöglich auch in einem der kommenden PlayStation-Spiele das Leben schwer machen könnten. Einige dieser Bösewichte machten vor ihren Konfrontationen mit Miles bereits Jagd auf Original-Spider-Man Peter, andere haben es ganz derweil besonders auf unseren noch etwas unerfahrenen Helden abgesehen.

Offiziell fürs Spiel bestätigt sind die nachfolgenden Bösewichte nicht, wir spekulieren lediglich basierend auf den Comics.

Der Grüne Kobold (Norman Osborn)

© Marvel © Marvel

Norman Osborn gehört zu Spider-Mans ältesten Feinden. In den Comics der Ultimate Spider-Man-Reihe, in denen Miles erstmals auftrat, ist Norman ein wohlhabender Geschäftsmann. Beim Versuch, das Super-Soldaten-Serum, das einst Captain America erschuf, nachzustellen, verwandelte er sich in eine riesige, grünhäutige und gehörnte Bestie. Nach dem Tode Peter Parkers kämpft er mehrfach gegen den neuen Spidey, Miles.

Die durch das Serum ausgelöste Verwandlung veränderte nicht nur Normans äußere Gestalt, sondern verlieh ihm auch eine gewaltige physische Stärke und enorme Selbstheilungskräfte. Darüber hinaus besitzt er pyrokinetische Fähigkeiten, mit denen er Feuer kontrollieren kann. Womöglich steht dem Norman Osborn aus "Marvel's Spider-Man" in einem der kommenden PlayStation-Games eine ähnliche Transformation bevor?

Mysterio

© Marvel © Marvel

Im sogenannten Ultimate-Universum gibt es natürlich noch weitere bekannte Schurken, etwa Mysterio. Er ist ein Bankräuber, dem es bereits wiederholt gelang, Spider-Man zu entwischen. Später stellt sich jedoch heraus, dass diese Version des Schurken vom echten Mysterio aus einem anderen Universum kontrolliert wird. Gemeinsam gelingt es Miles und Peter jedoch, den Schurken zu besiegen und hinter Gittern zu bringen.

Mysterio ist, zumindest rein körperlich, ein normaler Mensch und besitzt somit keine Superkräfte. Statt auf rohe Gewalt setzt er auf seinen Verstand und auf Täuschungen, um seine Gegner zu erledigen. Er ist ein begnadeter Ingenieur, Illusionist und meisterhafter Stratege. Darüber hinaus ist der Schurke auch ein fähiger Nahkämpfer, der oftmals lebensechte Hologramme und halluzinogene Gase einsetzt.

Electro

© Marvel © Marvel

Solltet ihr "Marvel's Spider-Man" gespielt haben, dürfte euch Electro bereits gut bekannt sein, schließlich war er einer der Bossgegner des Spiels. Im Ultimate-Universum ist er das Produkt eines Bioingenieur-Verfahrens und wurde ausgesandt, um Spider-Man zu erledigen. Zuerst Peter und später Miles konnten den Schurken jedoch immer wieder besiegen. Sollte Electro in einem Spiel zurückkehren, dürften die beiden Superhelden entsprechend wenig zu Lachen haben.

Electro ist natürlich besonders für seine Fähigkeit berühmt, Elektrizität zu kontrollieren und zu manipulieren. Wenn er Elektrizität absorbiert, kann er auf diese Weise seine eigenen körperlichen Kräfte deutlich erhöhen. Allerdings kann Electro die wahren Ausmaße seiner übermenschlichen Fähigkeiten nicht einschätzen und entsprechend kaum kontrollieren, was Spider-Man bereits mehrfach dabei half, ihn im letzten Moment noch zu überwältigen.

Grendel

© Marvel © Marvel

Grendel ist, wie Antiheld Venom, ein Symbiont, allerdings ist er bedeutend älter: Er wurde vor Milliarden von Jahren von einem Gott erschaffen und zog eine Schneise der Verwüstung durchs Universum. Zahllose Zivilisationen fielen ihm zum Opfer, bis er auf der Erde landete. Dort kämpfte er zuletzt gegen ein ungleiches Team bestehend aus Spider-Man Miles Morales und Venom, die ihn mit vereinten Kräften ausschalten konnten.

Wie andere bekannte Symbionten besitzt auch Grendel übermenschliche Kraft, Ausdauer, Geschwindigkeit und Selbstheilungskräfte, allerdings dind all seine Fähigkeiten bedeutend stärker ausgeprägt. Zudem kann Grendel Teile seines Körpers abspalten, die dann eigene Wirtskörper infizieren. Diese Abkömmlinge können sogar Tote wiederauferstehen lassen.

Venom (Conrad Marcus)

Die meisten von euch dürften Venom vor allem in Verbindung mit Eddie Brock kennen, doch tatsächlich hatte der Symbiont bereits weitere menschliche Wirte. Conrad Marcus ist ein Wissenschaftler, der erst für Oscorp und später für Roxxon Corp. arbeitete, das übrigens eine Rolle in Spider-Man: Miles Morales spielen wird. In den Comics stahl Conrad eine Probe des Venom-Symbionten, der ihn später befiel. Der neue Spider-Man (Miles) konnte ihn letztendlich besiegen und von Venom trennen, ehe die Polizei ihn erschoss.

Dank des Venom-Symbionten verfügt Conrad über ähnliche Kräfte wie sein Vorgänger Eddie Brock: Er besitzt eine enorme physische Stärke, die die von Miles und Peter deutlich übersteigt. Darüber hinaus hat er ebenfalls starke Selbstheilungskräfte und ist übermenschlich schnell sowie ausdauernd. Anders als Spidey kann Venom keine Netze verschießen, nutzt dafür jedoch Tentakeln, um sich schneller fortzubewegen.

Prowler (Aaron Davis)

Aaron Davis ist Miles Onkel und war im Ultimate-Universum lange Zeit als Schurke Prowler aktiv. Er wird übrigens definitiv in Spider-Man: Miles Morales einen Auftritt haben. In seiner Jugend beging er gemeinsam mit seinem Bruder verschiedene Verbrechen; ein Leben, das ihn nie losließ. Wie sich später herausstellen soll weiß er, dass Miles der neue Spider-Man ist, doch es kommt letztendlich zum Kampf zwischen ihnen, in dem Aaron stirbt.

Prowler ist ein normaler Mensch und besitzt entsprechend keinerlei Superkräfte. Dennoch besitzt er eine exzellente Körperbeherrschung und beeindruckende Reflexe sowie Geschwindigkeit. Darüber hinaus ist er ein Meisterdieb, ein versierter Nahkämpfer sowie ein ausgezeichneter Scharfschütze. Fähigkeiten, mit denen er uns auch im PlayStation-Spiel das Leben schwer machen dürfte.

Scourge

© Marvel © Marvel

Scourge, dessen Organisation Scourge of the Underworld heißt, ist ein Vigilant, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Welt von maskierten Kriminellen zu säubern - indem er sie ermordet. Im Laufe der Jahre geriet er bereits mit diversen Marvel-Helden aneinander, unter anderem Captain America, Iron Man oder auch Miles Morales. Womöglich treibt er ja auch im Universum des PlayStation-Spideys sein Unwesen, etwa als ein optionaler Mini-Boss?

Genauso wie Mysterio und Prowler ist auch Scourge lediglich ein normaler Mensch. Allerdings ist er in einer direkten Konfrontation von den dreien vermutlich der gefährlichste Gegner, was nicht zuletzt an seinem durchschlagskräftigen Waffenarsenal liegt. Er setzt zwar primär auf gewöhnliche Waffen, ist jedoch ein herausragender Schütze. Zudem ist er ein Meister der Verkleidung und kann so problemlos von der Bildfläche verschwinden.

Release, Trailer & alle weiteren Infos zu Marvel's Spider-Man Miles Morales

Einen ersten Eindruck verschafft euch der Gameplay-Trailer:

Marvel's Spider-Man: Miles Morales prügelt sich im PS5-Gameplay durch New York City 7:28 Marvel's Spider-Man: Miles Morales prügelt sich im PS5-Gameplay durch New York City

Marvel's Spider-Man Miles Morales erscheint zum Launch der PlayStation 5 am 19. November 2020.

Das Open World-Action-Spiel kommt außerdem am 12. November weltweit für die PS4 auf den Markt.

Miles Morales für PS5 wird außerdem Marvel's Spider-Man Remastered enthalten, eine verbesserte Version des PS4-Originals.

Gegen welchen Spider-Man-Gegner möchtet ihr mit Miles antreten?

zu den Kommentaren (7)

Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.