Diese Spiele zocken wir, um gute Laune zu bekommen

Spiele sind für uns auch da, um den Alltag zu vergessen und sich wohl zu fühlen. Das sind die Spiele der GamePro-Redaktion, die immer gute Laune bescheren.

von Redaktion GamePro,
05.12.2020 12:00 Uhr

Call of Duty, Rocket League & Co. - Mit diesen Spielen bekommen wir immer gute Laune. Call of Duty, Rocket League & Co. - Mit diesen Spielen bekommen wir immer gute Laune.

Videospiele sind für viele ein Weg, um dem Alltag zu entgehen und in neue Welten abzutauchen. Dabei erleben wir dort aber auch düstere Geschichten, die einen herunterziehen können. Doch es gibt auch die Spiele, die einfach nur gute Laune erzeugen und ein Lächeln auf unser Gesicht zaubern. Das sind die Spiele, die die GamePro-Redaktion spielt, um unsere Gemüter zu verbessern.

Linda plündert in Warzone, wenn sie eine Auszeit braucht

Während der Corona-Pandemie sind abendliche Runden mit Call of Duty: Warzone bei mir zur Tradition geworden. Die Map Verdansk bildet für mich einen kleinen Rückzugsort, um dem Alltagsstress zu entkommen und dabei gleichzeitig in Kontakt mit lieben Menschen zu bleiben.

Gemeinsam mit den Kolleg*innen Rae und Max (und seit neuestem auch Basti) stürze ich mich dabei stets in den Plunder-Modus. Während des genüsslichen Geld-Einsackens auf Verdansk kann ich nicht nur abschalten, sondern auch in Ruhe mit den anderen quatschen (sofern uns nicht jemand über den Haufen schießt oder wir selbst kurzerhand Jagd auf andere Plunder-Fans machen). Was den Plunder-Modus für mich konkret so besonders macht, könnt ihr übrigens in meiner Kolumne nachlesen:

Das beste an Call of Duty Warzone ist nicht Battle Royale   22     1

Mehr zum Thema

Das beste an Call of Duty Warzone ist nicht Battle Royale

Tobi braucht hin und wieder Auto-Festivals

Der Tag oder meine Laune mögen noch so grau sein - eine Runde Forza Horizon bringt mich wieder in beste Stimmung. Dabei ist es egal, um welchen der mittlerweile vier Serienteile es sich handelt. Alle drücken genau die richtigen Knöpfe bei mir: Seien es die wunderschönen Open Worlds, die je nach Gusto anpassbare Fahrphysik, die Musikauswahl oder allein schon das Gefühl, einfach nur durch die Gegend zu cruisen und Dinge zu entdecken: Hier stimmt für mich schlicht alles.

Kein Wunder also, dass ich regelmäßig in alle Spiele zurückkehre - ja auch in den ersten Teil von 2012 - und einfach ein bisschen durch die Gegend fetze. Eine Runde Forza Horizon geht immer, selbst dann, wenn man mal nicht eine der etlichen Herausforderungen oder Aufgaben verfolgt. Und wenn der Motor aufheult und die Musik aus dem virtuellen Radio scheppert kann ich gar nicht anders, als mich wohlzufühlen.

Für Tobi ist das Rasen durch die schönen Landschaften Balsam für die Seele. Für Tobi ist das Rasen durch die schönen Landschaften Balsam für die Seele.

Hannes' Volleyschüsse in Rocket League lassen jeden Stress vergessen

Wenn mir mal wieder alles zu viel wird und ich mich zu gar nichts mehr aufraffen kann und selbst die coolsten Releases der Woche mich kalt lassen, dann hilft nur eines. Einsteigen, anschnallen und auf's Gas geben, um einen riesigen Ball mitten in der Luft zu erwischen und mit dem Kotflügel zielsicher ins Eck zu ballern. Rocket League bietet enorme Befriedigung auf vielen Ebenen: Geschwindigkeit, Action und Präzision. Und nichts befeuert mein Energielevel besser.

Zugegeben, diese Superschüsse, die ich oben beschrieben habe, sind bei mir die absolute Ausnahme. Ok, sowas ist tatsächlich nur ein einziges Mal vorgekommen. Aber dennoch: Obwohl die ständigen Erfolgserlebnisse ausbleiben, schafft es Rocket League immer wieder, mich aus jedem noch so tiefen Loch herauszuholen. Vielleicht ist es ja auch einfach der unfreiwillige Humor vieler Matches, wenn Mitspieler blind ineinander krachen oder selbst 100-prozentige Chancen versemmeln - aber hier finde ich mein Glück.

Basti rollt mit Katamari Damacy in die gute Laune

In meinen Augen gibt es kein besseres Spiel, wenn es darum geht, gute Laune zu verbreiten. Katamari Damacy oder besser We Love Katamari (der Teil, den ich am meisten gespielt hab), sprüht nur vor Freude. Wenn ihr es nicht kennt: Ihr steuert eine kleine Figur und müsste einen immer größer werdenden Klebeball unter Zeitlimit vergrößern, indem ihr über Gegenstände rollt.

Aber das Besondere daran ist einfach der Stil des Spiels. Denn dieser ist so verrückt japanisch, wie kaum ein anderer. An allen Ecken findet ihr witzige Szenen, wie Kinder die vor großen Kuhbären weglaufen, Ameisen, die Bauklötze wegtragen, oder Superhelden, die gegen einen groß gewordenen Elefanten kämpfen. Es ist absurd, es ist abgedreht und für mich einfach das perfekte Spiel, um meine Laune anzuheben.

Jetzt seid ihr dran: Was zockt ihr, um gute Laune zu bekommen?

zu den Kommentaren (54)

Kommentare(54)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.