Splatoon 3 kommt für Nintendo Switch und Fans begeben sich auf Spurensuche

Die Nintendo Direct am Mittwoch endete mit der Ankündigung von Splatoon 3 für die Switch. Fans der Serie durchstöbern den Trailer nach Details und versteckten Infos.

von Jonathan Harsch,
18.02.2021 11:49 Uhr

Splatoon 3 wurde im Rahmen der Nintendo Direct angekündigt. Splatoon 3 wurde im Rahmen der Nintendo Direct angekündigt.

Nintendo hatte im Rahmen ihrer gestrigen Direct zwei große Neuankündigungen parat. Zum einen feiert Mario Golf mit Super Rush sein Comeback. Sogar ein echter Story-Modus ist dabei. Zum anderen beendete Nintendo das Video mit einem überraschenden Highlight: Splatoon 3 ist in Arbeit und erscheint im kommenden Jahr.

Das wissen wir über Splatoon 3

Was ist neu in Splatoon 3? Gleich zu Beginn des Trailers sehen wir den Charakter-Editor, der deutlich mehr Optionen bietet als noch in Splatoon 2. Jeder Inkling hat nun wohl einen kleinen Begleiter, den wir ebenfalls anpassen dürfen. Noch ist nicht klar, ob die kleinen Wesen nur für den Einzelspieler-Modus gedacht sind. Und dann sehen wir die erste neue Waffe: Pfeil und Bogen. Den haben sich viele Fans schon lange gewünscht.

Auf Reddit spekulieren Fans über weitere Neuerungen. Beispielsweise scheinen sie einen Schnellwechsel von Waffen ausmachen zu können. Eindeutig ist das aber nicht. Offensichtlich sind die Tenta-Missiles und die Inkzooka aus Splatoon 1 zurück. Grundsätzlich scheinen sich die meisten Fans über die Ankündigung zu freuen, auch wenn sich Splatoon 3 auf den ersten Blick nicht allzu sehr vom Vorgänger unterscheidet.

Link zum YouTube-Inhalt

Erneuter Tapetenwechsel: Dank dem Twitter-Konto von Nintendo Amerika wissen wir, dass Splatoon 3 den Ort wechselt. Wir befinden uns jetzt in den Splatlands, die vermutlich einmal Europa waren. Die hier ansässigen Inklings spielen nach den selben Regeln, allerdings werden die Arenen vermehrt in der Natur verordnet sein.

Link zum Twitter-Inhalt

Wann erscheint Splatoon 3?

Splatoon 3 soll 2022 veröffentlicht werden. Einen genaueren Zeitpunkt kennen wir nicht. Interessanterweise kündigte Nintendo auf der Direct nur Spiele für die nächsten Monate oder für das kommende Jahr an.

Was Nintendo noch alles auf ihrer Direct angekündigt haben, lest ihr in unserem großen Übersichtsartikel:

Nintendo Direct - Alle Ankündigungen in der Übersicht   182     2

Mehr zum Thema

Nintendo Direct - Alle Ankündigungen in der Übersicht

Willkommen in der Oktokalypse

Interessant ist auch das Setting von Splatoon 3. Die moderne Großstadt ist einer eher ärmlichen Metropole gewichen. Und auch das Klima ist ein anderes: Rund um Splatsville, das weit entfernt von Inkopolis liegen soll, ist es trocken und heiß. Die Umgebungen erinnern an postapokalyptische Settings wie etwa Mad Max. Und ist das im Trailer ein umgedrehter Eiffelturm? Wir sind gespannt auf die Lore hinter Splatoon 3.

Hat euch Splatoon 3 als Highlight der Nintendo Direct überzeugt?

zu den Kommentaren (4)

Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.