Splitgate könnte Story nach Vorbild von Fortnite oder Apex Legends bekommen

Der Multiplayer-Shooter Splitgate hat bisher keine Story, aber das könnte sich ändern. Auf eine richtige Story-Kampagne braucht ihr wohl trotzdem eher nicht zu hoffen.

von David Molke,
23.08.2021 12:20 Uhr

Splitgate kombiniert Arena-Shooter mit Portalen, die ihr selbst verschießen könnt und diese Mischung kommt bei vielen Menschen extrem gut an. Splitgate kombiniert Arena-Shooter mit Portalen, die ihr selbst verschießen könnt und diese Mischung kommt bei vielen Menschen extrem gut an.

Splitgate fristete mehrere Jahre ein Schattendasein im PC-Early Access. Seit dem PS4- und Xbox One-Launch der Beta erfreut sich der Portal-Shooter aber größter Beliebtheit. Den Indie-Titel wollten so viele Menschen spielen, dass die Macher seitdem beide Hände voll damit zu tun haben, die Server-Struktur sicher- und bereitzustellen.

Mittlerweile sind die bis zu 90 Minuten Wartezeit beim Matchmaking zum Glück wieder erledigt. Aber wie geht es weiter und kommt vielleicht sogar eine Story? Die Entwickler sind dieser Idee nicht abgeneigt und haben auch schon einige grobe Gedanken dazu.

Splitgate bekommt vielleicht eine Story, die wie bei Fortnite oder Apex Legends funktionieren könnte

Was ist Splitgate? Splitgate ist ein rasanter Multiplayer-First Person Shooter, der relativ klassisches Arena-Shooter-Gameplay à la Halo oder Quake mit einem Twist kombiniert, den es sonst nirgendwo anders gibt: Ihr könnt in Splitgate Portale verschießen und durch diese hindurch gehen und auch schießen. Das eröffnet ungeahnte Möglichkeiten, sorgt für massive Hirnverknotung und bringt jede Menge frischen Wind ins Genre.

Splitgate lässt euch an vielen Stellen in den Levels eigene Portale anbringen und ihr könnt nicht nur durch sie hindurch gehen, sondern auch durch sie Gegner erledigen. Splitgate lässt euch an vielen Stellen in den Levels eigene Portale anbringen und ihr könnt nicht nur durch sie hindurch gehen, sondern auch durch sie Gegner erledigen.

Story-Elemente könnten kommen: In einer Fragerunde haben die Splitgate-Macher einige Einblicke hinter die Kulissen gewährt. Unter anderem reagieren sie auf die Frage nach mehr Story-Inhalten und danach, ob Splitgate irgendwann vielleicht sogar eine Singleplayer-Story bekommen könnte. Zur Story-Kampagne gibt es zwar keine Absage, aber die Antwort konzentriert sich auf eine andere Möglichkeit.

Wie bei Apex Legends? Die Splitgate-Macher von 1047 Games bringen stattdessen Battle Royale-Titel ins Spiel, bei denen sich auch ohne Kampagne eine übergreifende Story entwickelt. Da fallen euch genau wie uns wahrscheinlich sofort Fortnite, Warzone oder auch Apex Legends ein.

Ein Modell, das alle paar Monate eine neue Season startet und mit einem Story-Trailer eingeläutet wird, ist nicht umsonst so beliebt. Gleichzeitig können mit der Season und einem Battle Pass neue Gameplay-Elemente, Maps oder Veränderungen daran und natürlich auch neue Charaktere oder Waffen eingeführt werden.

Das wäre laut Splitgate-Entwickler 1047 Games "sehr cool". Im gleichen Atemzug wird allerdings erwähnt, dass das auch noch eine ganze Weile dauern dürfte, falls es überhaupt soweit kommt. Momentan müssten erst einmal haufenweise neue Leute eingestellt werden, unter anderem Künstler*innen, Manager und noch viele mehr.

Also freut euch lieber nicht zu früh. Aber immerhin besteht die Möglichkeit und die Macher sind solchen Ideen nicht abgeneigt, im Gegenteil. Bei derselben Fragerunde wurde auch über ein Ping-System (wäre sehr hilfreich und ebenfalls "super cool", wurde aber nicht explizit angekündigt) und Next Gen-Features für die PS5 und Xbox Series S/X (sollen kommen, aber auch hier gibt es keine Details) gesprochen.

Wie fändet ihr es, wenn so eine Story implementiert werden würde?`Was wünscht ihr euch noch für Splitgate?

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.