Splitgate feiert Riesenerfolg auf der PS4/PS5 und das dank Halo Infinite

Splitgate hätte als Arena-Shooter durch den Release von Halo Infinite untergehen können. Jedoch kam es jetzt vor allem auf PS4 und PS5 anders.

von Sebastian Zeitz,
05.01.2022 19:12 Uhr

Splitgate feiert weiter Erfolge trotz des Halo-Launches. Splitgate feiert weiter Erfolge trotz des Halo-Launches.

Splitgate erschien im letzten Jahr und konnte prompt einen kleinen Hype auslösen. Das lag vor allem daran, dass andere Arena-Shooter wie Halo Infinite noch auf sich warten ließen. Jetzt ist der große Multiplayer-Titel von Microsoft erhältlich und man sollte meinen, dass Splitgate an Popularität verliert. Jedoch ist es zum Glück komplett anders gelaufen – vor allem auf PlayStation-Konsolen.

Splitgate ist auch nach dem Halo-Launch erfolgreich

Seit der kostenlose Multiplayer von Halo Infinite im November 2021 erschienen ist, scheinen wohl auch PlayStation-Fans von dem Genre angefixt zu sein. Denn die Spielerzahlen von Splitgate sind seit dem Release des Konkurrenten sogar angestiegen - Und zwar vor allem auf den Konsolen, auf denen es kein Halo gibt, also PS4 und PS5.

In einem ausführlichen Interview über das erste Jahr des Spiels mit The Loadout sagte Ian Proulx, der Mitbegründer des Splitgate-Studios, weiter:

Ich glaube, dass sich Splitgate und Halo Infinite in Zukunft weiter helfen werden. Es gibt derzeit so viel rund um Battle Royale-Spiele und [die beiden Spiele] führen Leute an das Arena Shooter-Genre heran. [...] Und sie darauf aufmerksam zu machen, ist eine gute Sache für das gesamte Genre.

Die Zahlen wachsen: Seine These spiegelt sich auch in den Zahlen wider. Denn das Interesse an Splitgate und dem Genre an sich steigt durch den Hype um Halo Infinite weiter und weiter an. Gerade auf PlayStation-Konsolen kann sich der Shooter einer großen Beliebtheit erfreuen.

Wie geht es 2022 weiter? Zu direkten Inhalten sagt Proulx in dem Interview nichts. Jedoch will das Studio endlich die offene Beta beenden. Eigentlich war der volle Launch bereits für 2021 geplant.

Mehr zu Splitgate:

Falls ihr auf der Xbox spielt, dann könnt ihr natürlich auch direkt auf Halo Infinite umsteigen. Neben dem Multiplayer bietet Microsofts Shooter auch noch eine Kampagne. In dieser müsst ihr euch als Master Chief gegen die Banished stellen, einer neuen Fraktion, die das ganze Universum bedroht. Warum die Kampagne trotz ihrer Schwächen überzeugen kann, lest ihr im GamePro-Test.

Spielt ihr lieber Splitgate oder doch Halo für eure tägliche Dosis Multiplayer-Action?

zu den Kommentaren (23)

Kommentare(23)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.