Star Wars Battlefront 3 erscheint nie, weil es laut Insider zu teuer ist

Star Wars Battlefront bekommt wahrscheinlich keinen Nachfolger. So zumindest lässt ein neues Gerücht rund um die Reihe vermuten.

von Sebastian Zeitz,
23.11.2021 08:26 Uhr

Ein weiteres Star Wars Battlefront erscheint sehr Ein weiteres Star Wars Battlefront erscheint sehr

Star Wars Battlefront wurde vor einigen Jahren mit zwei Spielen von Electronic Arts und Battlefield-Entwickler DICE wiederbelebt. Vor allem das zweite Spiel war Teil einer großen Lootboxen-Debatte, die noch heute geführt wird. Nach Battlefield 2042 wäre es ja jetzt eigentlich wieder an der Zeit für ein neues Star Wars von DICE aber es gibt anscheinend keine Pläne dafür.

Star Wars-Lizenz zu teuer für ein Battlefront 3

Das zumindest lässt der Insider Tom Henderson derzeit auf Twitter in einem langen Thread vermuten. Der schlichte Grund für kein drittes Star Wars Battlefront ist ganz einfach Geld.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Battlefront 3 wurde von DICE zwar gepitcht aber dann von EA aufgrund von Lizenz-Kosten nicht realisiert. 'Es wurde abgelehnt, da die Verkäufe 20 Prozent höher sein müssten, um genauso viel Geld [wie mit anderen Spielen] zu machen', sagt ein ehemaliger Entwickelnder.

Auch wenn es gerade nicht so aussieht, als wenn DICE an Battlefront 3 (stattdessen an einem anderen Battlefield) arbeitet, so sind unter EA gerade zwei weitere Star Wars-Spiele in Entwicklung. Beide Spiele fokussieren sich mehr auf die Story und dem Einzelspieler-Modus statt dem Multiplayer.

Nicht nur Geld als Grund: Neben den Lizenzkosten zeigt Henderson auch weitere Gründe auf, dass ein Battlefront 3 von DICE sehr unwahrscheinlich ist. Im vergangenen Jahr haben mehrere wichtige Personen aus der Battlefront 2-Entwicklung das Studio verlassen.

Zudem hat er nach eigenen Angaben schon den ganz frühen Build des nächsten Spiels von DICE gesehen. Mehr sagt Henderson nicht dazu, aber er basiert darauf seine Aussage, dass ein Battlefront 3 derzeit nicht in Entwicklung ist.

Es bleibt abzuwarten, ob wirklich kein weiteres Star Wars von DICE kommt. Unwahrscheinlich ist das aber nicht, da EA auch keine Exklusivrechte mehr an Star Wars-Spielen hat. So arbeitet derzeit Ubisoft auch an einem Open World-RPG im beliebten Filmfranchise.

Hier könnt ihr euch Battlefront 2 noch einmal im Trailer ansehen:

Star Wars: Battlefront 2 - Gameplay-Trailer: John Boyega zeigt alle Neuerungen 4:45 Star Wars: Battlefront 2 - Gameplay-Trailer: John Boyega zeigt alle Neuerungen

Wer ist Tom Henderson? Der Leaker ist vor allem für sein Wissen über kommende Shooter bekannt, wie Call of Duty und Battlefield. Erst in diesem Jahr hat er konstant ein Update dazu gegeben, wie die Entwicklung von Battlefield 2042 verläuft und was für das Spiel geplant ist. Mit vielen seiner Informationen hatte er auch Recht gehabt. Seine Einblicke gerade in Themen rund um das Studio DICE sind somit in der Regel vertrauenswürdig.

Mehr Star Wars-Spiele in der Mache

Falls ihr wissen wollte, worauf es sich lohnt als Star Wars-Fan zu warten, dann listen wir für euch alle Titel aus der Reihe, auf die ihr euch freuen dürft:

Alle Star Wars Spiele, die 2022 oder später erscheinen, im Überblick   15     0

Mehr zum Thema

Alle Star Wars Spiele, die 2022 oder später erscheinen, im Überblick

Auch wenn kein Battlefront 3 ansteht, müsst ihr nicht auf Spielen aus der Star Wars-Welt verzichten. Denn EA hat zwar keine Exklusivrechte mehr, aber möchte trotzdem noch weiterhin an Star Wars-Spielen arbeiten. Darunter ist auch schon sicher das Sequel zu Star Wars Jedi: Fallen Order.

Hättet ihr euch über ein Star Wars Battlefront 3 von DICE gefreut?

zu den Kommentaren (11)

Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.